FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Brindisi Marienerscheinungen Botschaften 2021/22
von Gast   Sun, 30 Jan 22 um 20:43 CET

Quelle: wichtig zu lesen ganzes Jahr 2021


Jänner 2022
https://brindisi-marienerscheinungen.jimdofree.com/

"Dankt der schwierigen Momente, dankt der Prüfungen, der Bedrängnisse, der Leiden, dankt all dem, so kommt ihr dem wahren Licht näher, dem ewigen Licht, das Jesus ist.."

Öffentliche Botschaft der Muttergottes „Jungfrau der Versöhnung“,
vom 5. Januar 2022,
(Gesegneter Garten der Gnaden und Wunder,
in Brindisi)

Mario: Die Allerseligste Jungfrau Maria erschien ganz in strahlendes Weiß gekleidet, in sieben Heiligenscheinen aus glorreichem und funkelndem Licht. Nachdem die Heilige Jungfrau das Kreuzzeichen gemacht hatte, sagte Sie mit einem süßen Lächeln:
"Gelobt sei Jesus Christus. Liebe Kinder, Ich, die Jungfrau von Fatima, möchte euch daran erinnern, dass ihr durch die Dunkelheit hindurch das Licht sehen könnt. Dankt der schwierigen Momente, dankt der Prüfungen, der Bedrängnisse, der Leiden, dankt all dem, so kommt ihr dem wahren Licht näher, dem ewigen Licht, das Jesus ist, und ihr könnt meinen Sohn gerade dank dieser Dunkelheit, die ihr erlebt, sehen.
Es ist notwendig, durch das dunkle Tal zu gehen, es ist notwendig, durch das Tal der Finsternis zu gehen, um Meinen Sohn Jesus, den Urheber des Lebens, zu finden. Der Glaube ist eine persönliche Erfahrung, der Glaube ist die Begegnung einer Seele mit Meinem Sohn Jesus. Während dieser persönlichen Erfahrung, während dieser individuellen Reise werdet ihr auf viele Hindernisse stoßen, die von Luzifer angeführt werden und bereit sind, den Weg der ewigen Vereinigung mit Meinem Sohn zu blockieren. Ihr müsst wachsam bleiben, jeden Tag den Rosenkranz beten und auch in der Verzweiflung am Rosenkranz und an der Tugend des Glaubens festhalten.
Liebe Kinder, es ist von grundlegender Bedeutung, dass ihr auf dem Weg des Glaubens wachst. Es ist von grundlegender Bedeutung, dass ihr auch die vielen Prüfungen und Bedrängnisse überwindet, um euch im Herrn zu stärken, um die wirkende Gegenwart des Heiligen Geistes, Meines Bräutigams, in eurem Leben zu spüren. Ich fordere euch auf, den spirituellen Weg ernsthaft, stark, sicher und entschlossen fortzusetzen, indem ihr eure Weihe an das aufnehmende Herz Meines Sohnes Jesus erneuert. Ihr dürft euch nicht von Gott abwenden, vom Gebet, wenn ihr Schmerzen habt, wenn ihr leidet, wendet euch nicht von Gott ab, sondern klammert euch mehr an Ihn, denn diese Prüfung, diese Zeit der Finsternis wird vorübergehen, und es wird einen neuen Frühling geben.
Liebe Kinder, Gott lässt euch nie im Stich. Oft denkt ihr, dass Gott euch verlassen hat, dass Gott euch eurer Sünde überlassen hat, dass Gott euch eure Sünde niemals vergeben wird. Aber Gott ist Liebe, Gott ist Barmherzigkeit, Gott ist Mitgefühl. Er wird euch all eure Sünden vergeben, wenn ihr aufrichtig bereut, wenn ihr Gott im Geiste der Reue um Vergebung für eure Sünden bittet. Wenn ihr in eurem Herzen aufrichtig bereut, wird Er euch Seine ewige Vergebung schenken, denn er ist der Vater der Barmherzigkeit, denn Er ist reine Liebe, unendliche Güte. Entdeckt die Sohnschaft mit Gott wieder, fühlt euch als Kinder Gottes, von Gott geliebt, als Geschöpfe des Herrn, die Abba Vater sagen.
Liebe Kinder, Ich umarme euch alle und erinnere euch noch einmal daran, dass Gott Liebe, Barmherzigkeit, Mitgefühl, Güte, Vergebung und Sanftmut ist. Er wird euch immer vergeben, wenn ihr aufrichtig bereut. Ich bin immer bei euch. Ich werde euch nie verlassen. Ich werde euch dorthin führen, wo das Licht ewig scheint. Möge Mein mütterlicher Segen euch durch dieses Jahr begleiten.
Denkt an die Tränen, die die Statuen gestern und heute vergossen haben. Diese Tränen werden für die abtrünnige Menschheit vergossen, die nicht auf Unsere Rufe, Unsere Rückrufe und Unsere Besuche hört. Meditiert tief über diese himmlischen, göttlichen, übernatürlichen Tränen. Glaubt fest an Mein Kommen an diesen Ort, glaubt, dass Ich mich immer für euch einsetze. Aber es ist notwendig, dass ihr wirklich glaubt, mehr an Mich glaubt, an Meine tröstende und wirkende Gegenwart. Es ist wichtig, dass ihr euch von Mir, dem geistigen Lehrer, dem Lehrer des wahren Glaubens, leiten lasst.
Liebe Kinder, Ich werde lange bei euch sein, Ich erwarte euch an jedem 5. Tag des Monats und wünsche Mir, dass ihr den ganzen Heiligen Rosenkranz betet, dass ihr zur Heiligsten Dreifaltigkeit singt und lobt und Sie verherrlicht; dass ihr Jesus in der Eucharistie anbetet, die an diesem Ort anwesend ist, dass ihr Meine monatliche Botschaft mit Liebe, mit Hingabe und mit Vertrauen annehmt.
Ich umarme euch zärtlich und erwarte euch am 5. Februar.
Gelobt sei Jesus Christus.“