FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



gesendete lichtwesen inkarnieren schon immer auf erden
von roswitha frojd   Sat, 29 May 21 um 6:22 CEST

Im Namen Jesus Christus



8862 Was kann als göttliche Offenbarung gewertet werden ....

Denn dieses ist nur daran erkennbar, daß Ich gleichzeitig ein Licht ausstrahlen lasse, das eine Leuchtkraft hat, das das Dunkel erhellt und den Menschen rechte Aufklärung gibt über alle Fragen, die sich jene stellen, die geistig suchen .... denn diese sollen Licht erhalten, um es zu verbreiten.

Darum habe Ich wohlweislich für alle Säkula solche Lichtträger angekündigt, denen Ich immer wieder Aufschluß gebe über den eigentlichen Erdenlebenszweck und die Bestimmung des Menschen .... über Anlaß der Verkörperung und Endziel .... eben über alles, was zu wissen der Menschheit verlorengegangen ist als Folge ihrer Glaubenslosigkeit und ihrer immer weiteren Entfernung von Mir .... Daß es also Lichtträger im wahrsten Sinne des Wortes gibt, ist nicht zu leugnen, doch diese sind nicht so oft anzutreffen, und darum verkündigte Ich sie als „in jedem Säkulum“ wiederkehrend .... Daraus schon ist es zu ersehen, daß solche Wortempfänger einmalig sind ..

jakob Lorber war nur einer von ihnen 22. Juli 1800 in Kanischa, Steiermark, Habsburgermonarchie;
† 24. August 1864 in Graz)

auch bertha dudde gehörte zu den gesendeten lichtwesen wegen einer mission. Sie wusste dies aber nicht.


(Dan 12,2). "Du Daniel aber geh nun dem Ende zu! Du wirst ruhen, und am Ende der Tage wirst du auferstehen, um dein Erbteil zu empfangen." (Dan 12,13)

daniel war eines der gesendetes lichtwesen und er wird jetzt am ende der zeit wieder zur erde kommen um mit vielen anderen gesendeten kindern gottes eine letzte endmission auf erden auszuführen unter der leitung jesus christus. er wird zu den 144 tausend kindern gehören die am ende der zeit lebendigen leibes entrückt werden und später der neuen erde wieder zugeführt.


https://www.hugendubel.de/de/buch_gebunden/jakob_lorber-weg_zur_geistigen_wiedergeburt-1378101-produkt-details.html?internal-rewrite=true
Weg zur geistigen Wiedergeburt von Jakob Lorber
Die geistige Wiedergeburt ist nicht zu verwechseln mit der Reinkarnation; vielmehr handelt es sich um die "Wiedergeburt des Geistes aus Gott im Menschenherzen" und somit um das höchste Ziel aller geistigen Bemühungen, ja des Menschseins überhaupt. Anhand der Lehren und Worte Jesu in der Offenbarung an Jakob Lorber möchte dieses Buch ein Wegweiser und Gefährte sein auf dem Weg aus den Dunkelheiten des Erdenlebens zum hellen Geisteslicht der Liebeweisheit aus Gott im eigenen Herzen.


[HiG.03_40.08.15,08] Drittens
Was die Zeremonie betrifft, so liegt an dieser weder etwas Beseligendes, noch eben auch etwas gerade Tötendes. Da in der Welt alles unter einer gewissen Zeremonie geschieht, was da ein Prozeß genannt wird, so kann auch die Kirche in ihrer Äußerlichkeit ganz wohl Zeremonien haben. Nur soll niemand darinnen etwas Verdienstliches suchen, das da tauge zum ewigen Leben, denn da hilft nichts als ein zerknirschtes demütiges Herz, voll von Meiner Liebe und Gnade, – was dann die lebendige Kirche in euch ist, in und durch welche erst die tote Kirche lebend und voll tiefen Sinnes wird – entweder so oder so, vom Tode erstehend oder vom Leben in den Tod zurücksinkend. Das heißt: Ihr könnt entweder durch den Gehorsam in ihr in die Demut und dadurch zur Gnade und durch die Gnade zur Wiedergeburt gelangen, oder ihr könnt euch in die tote Zeremonie begraben gleich den Heiden und so zugrunde gehen in ihrem eitlen, hilfelosen Geflimmer.

[HiG.03_40.08.15,15] Wie ist's denn aber, so ihr dieses wisset und doch nicht zu Mir kommet, damit ihr es von Mir empfangen möget und lernen von Mir die großen Wege Meiner Gnade und das ewige Leben empfangen aus Meiner Hand, – es ist denn, daß ihr Mich, gleich euch, für einen baren Lügner haltet, oder haltet Mich für so harthörig und hartherzig, euch zu geben Mein lebendiges Wort, und lasset euch lieber von der Welt etwas vorlügen und verhungern in ihrer Tollheit, als daß ihr im Vertrauen aus wahrer Liebe zu Mir kämet und empfinget da die Wahrheit alles Lebens und Seins aus dem Urborne, statt zu suchen das Leben im Tode.

O ihr Narren, Ich gebe euch das Brot des Lebens, und ihr wollt beißen in die harten toten Steine; Ich rufe euch laut zu, zu Mir zu kommen, und ihr rennet tollen Hunden nach und gebärdet euch wie sie. Ich schreie über einen Nachtwächter euch Tag und Nacht eure Ohren voll, allein ihr verleget euer Ohr mit ganzen Ballen von unratvollen Büchern, damit ihr ja von Meiner Stimme nichts vernehmen möchtet, und suchet gleich Schlaftrunkenen das Leben auf den geschwärzten geleimten Lumpen! Welcher Ausdruck sollte da wohl bezeichnen solche Narrheit? O Ich sage, ihr werdet in Ewigkeit über eure Tollheit weinen, daß ihr, das Gold mißachtend, das Blei erwählt habet, während euch so viel des Edlen geboten wird! – –

[HiG.03_40.08.18,22] Wahrlich sage Ich euch, diese verräterische Art ist Mir ein Greuel; denn sie ist Mein Feind, da sie sich ärgert Meiner herablassenden Liebe zu den Sündern wegen. Ich aber sage euch: Diese werden nie ein anderes Wort von Mir vernehmen als das große: Weichet von Mir, ihr Verfluchten, denn Ich habe euch niemals erkannt; denn ihr waret allzeit Verächter Meines lebendigen Wortes und widerstrebtet allzeit dem heiligen Geiste!

Mein geschriebenes Wort belegtet ihr mit der ewigen Verdammnis, damit sie euch erwarte. Ihr hattet Mich zum Lügner gemacht, denn es steht geschrieben:
„Wer Meine Gebote hält, der ist's, der Mich liebt; wer aber Mich liebt, der liebt auch Den, der Mich gesandt hat, nämlich den heiligen Vater, und Wir werden zu ihm kommen und Wohnung nehmen bei ihm und Uns ihm selbst offenbaren.“
Das habe Ich zu jedermann geredet; allein ihr fluchet und lästert diese Meine allzeit ewig wahre Verheißung und widerstrebet darinnen Meinem heiligen Geiste;

[HiG.03_40.08.18,33] Seht, das ist Mir ein wahrer Priester, dessen Opfer Mir unendlich angenehm ist. Wahrlich sage Ich euch, da gehet hin und höret seine Predigt, denn nicht ein Wort ist sein, sondern lebendig Mein! O dieser aber wird bald erfahren, wie groß der Lohn wird, der seiner harret, – wahrlich sage Ich: Er wird bei Mir, seinem heiligen Vater, wohnen ewig! – Mehr brauche Ich euch nicht zu sagen; an ihren Werken aber werdet ihr sie leicht erkennen, wie einen Baum aus seiner Frucht. –

[HiG.03_40.08.18,36] Doch was euer Inneres betrifft, so wißt ihr ja ohnedies, daß es da allzeit nur auf euch selbst ankommt und hernach auf Meine Gnade, welche euch weder ein Engel des Himmels noch irgendein Bischof, noch wer immer geben kann, sondern zunächst ihr euch selbst durch die wahre Liebe zu Mir und den Nächsten durch genaue Haltung der Gebote – oder als Sünder durch eine ernstliche Buße.

[HiG.03_40.08.18,48] Seht, das ist der kürzeste und wirksamste Weg zur reinen Wiedergeburt, in welcher allein das ewige Leben zu gewinnen ist. Jeder andere Weg dauert länger und ist unsicherer, da es sehr viele Diebeswege gibt, allwo hinter dem Straßengebüsche arglistige Diebe, Räuber und Mörder lauern; wer da nicht wohl gepanzert ist und bewaffnet kreuz und quer, der wird hart ans Ziel gelangen. – Bedenket wohl, wer Der ist, der euch das sagt! –


Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub | Kulturchannel
https://www.kulturchannel.at › die-bruecke › artikel › e...
29.09.2017 — Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub ...

Gott spricht: Im Schweiß deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst, denn von ihm bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub kehrst du zurück. 1.Mose 3,19

1. Mo 18,27
Und Abraham antwortete und sprach: Siehe doch, ich habe mich unterwunden zu dem Herrn zu reden, und ich bin Staub und Asche.

Hiob 30,19
Er hat mich in den Kot geworfen, und ich bin dem Staube und der Asche gleich geworden.


Daniel 12 | Elberfelder Bibel :: BibleServer
https://www.bibleserver.com › ELB › Daniel12
2 Und viele von denen, die im Land des Staubes schlafen, werden aufwachen; die einen zu ewigem Leben und die anderen zur Schande, zu ewigem Abscheu

Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet ...
https://www.bibelwissenschaft.de › stichwort Die Wüste gehört im Weltbild des Alten Testaments ebenso wie das Meer zu den ... Der „Rufer in der Wüste“ wird mit Johannes dem Täufer identifiziert, …...

Die Rufer in der Wüste - Netzwerk Bibel Niedersachsen
https://netzwerk-bibel.de › 2019/01/15 › die-rufer-in-d...
15.01.2019 — In der Bibel nennt man solche Mahner*innen Prophet*innen. Und häufig waren sie eben solche Rufer in der Wüste. Sie waren aufmerksame ..


BD 0608 8.10.1938 Wahre Jünger und ihr Los .... Sandige Wüste .... Quell und Lebensborn ....
BD 5237 19.10.1951 Urbarmachung der dürren Wüste .... Segen ....
BD 5392 14.5.1952 Geistige Dürre .... Wüste .... Arbeit der Knechte ....

Großes Evangelium Johannes Bd 01 (Jakob Lorber)
https://de.slideshare.net › SimonaPanaitescu › jakob-lor...
Durch das Innere Wort empfangen von Jakob Lorber. ... Liebe, die gleich ist dem Vater und Weg zu den Herzen ganz wüste gewordener Menschen. ... [005,05] Worauf Johannes dann erst bekannte, daß er bloß nur ein Rufer in der Wüste sei ...

Aufstieg und neue Erde - Unicon Stiftung
https://www.unicon-stiftung.de › files › aufstieg-u...
7.2 Aussagen von Jakob Lorber . ... (Lutz, 6-7). Offenbarungen an Jakob Lorber zur Endzeit ... "Johannes der Täufer, der Rufer in der Wüste" ist Mein Vorläufer,.


Johannes Evangelium (Geistiger Sinn) – Prophetia
24.10.2018 — Der rechte äußere Verstand muss auch ein Rufer in der Wüste sein, …
Bist du mehr als unser Vater Jakob, der uns diesen Brunnen gegeben hat? ...
Emanuel Swedenborg, Enthüllte Offenbarung 200;
Emanuel Swedenborg war auch ein gesendetes lichtwesen ohne rückerinnerung seiner herkunft
so viele tausende, gesendete kinder gottes auf erden zu allenzeiten seit adam und eva vor 12tausend jahren


Reinkarnation?

http://www.vitaswing.de/ke/3/r-reinka.htm
Kann eine Wiederverkörperung auch auf anderen Planeten erfolgen?
Die Wiedereinkörperung erfolgt nach Angaben der NO keineswegs immer auf dieser Erde, im Gegenteil, die meisten Reinkarnationen erfolgen auf anderen Weltkörpern, die ebenfalls bewohnbar sind, wenn auch ausdrücklich gesagt wird, daß dort Verhältnisse herrschen, unter denen ein Erdenmensch schon nach wenigen Minuten sein Leben verlieren müßte. Wörtlich heißt es dazu: "Für die Bewohner anderer Weltkörper wäre "die Luft der Erde ganz dasselbe, was für den Erdenmenschen das Wasser der Erde ist". "Also müssen die Menschen anderer Welten auch eine solche Beschaffenheit haben, daß sie nur auf der ihnen angewiesenen Welt bestehen können." (jl.ev06.192,08) Danach sind Rückschlüsse, daß auf andern Planeten völlig andere Verhältnisse herrschen als auf Erden, als Argument für deren Unbewohnbarkeit nicht zulässig."

Was lehrte Jesus seine Jünger über Reinkarnation? Wen durften sie darüber informieren?
Reinkarnation oder Evolution?
Menschliche Seelenvor- und Nachexistenz; Entwicklg. vom Urzustand bis zur Einigung mit dem Urgeist (jl.ev05.184,01 ff.)
Seelenwanderungsglaube des Ostens ist verunreinigt; Aufstieg durchs Naturreich gilt nur für Seelenpartikel; keine Seelen-Rückwanderung mehr, außer als Entsprechung im jenseitigen Mittelreich. (jl.ev06.061,03 -04)
Entstehung der Reinkarnationslehre zur Zeit der Meduhediten im 'Hohelied Meduheds'; Hinweis auf Neubannung tief gefallener Seelen und erneute Seelenwanderung durchs Naturreich (jl.hag1.033,12)
Reinkarnation oder Evolution? Zweite Geburt für Abgefallene durch Seelenwanderung durchs Naturreich; Hinweis auf Neubannung (jl.ev01.036,03)
Reinkarnation nach Evolutionsdurchgang: Zweck des Todes von Materi

Neubannungs-Hinweis (jl.ev03.011,03)

Die Existenz einer Seele in verschiedenen phys. Köpern kann sehr hoch sein; Alter als Geist ist nahe ewig; Grieche Philopold inkarnierte schon auf 20 verschiedenen Gestirnen. (jl.ev01.213,01)
Reinkarnationen auf Planeten statt auf der Erde sind meist Möglichkeiten zwecks Weiterentwicklung. (jl.ev01.213,01)
Reinkarnationsmögl. als 'Wandergeister'auf Planeten; ihr Weg auf die Erde (jl.erde.034,01-13)
Wozu inkarnieren (Sternen)Seelen auf der Erde?
Welchem Zweck dienen Inkarnationen auf Gestirnen? ( jl.him2.446 | jl.ev05.232,13)
Seelen von unten (Naturseelen) und Planeten können auf Erden inkarnieren (jl.ev04.106,01-08)
Inkarnationen auf der Erde können von Bewohnern von Sonnen/Planeten erfolgen oder von Seelen, die die Naturreiche durchwandert haben. (jl.ev04.106,05)
Nicht alle Planetenbewohner müssen auf Erden inkarnieren; Gotteskindschaft ist aber nur auf Erden zu erlangen. (jl.erde.034,13)
Erdinkarnation ist für Planetenbewohner eine harte Bedingung zur Erlangung der Gotteskindschaft (jl.gso2.016,17-20)
Sternenseelen kommen nur von wenigen Welten zur Erde. (jl.ev01.215,04)
Bewohner von Sonnen bis zur Größe der Sonnenallzentralsonne unseres Sonnensystems und Urerzengel können auf Erde inkarnieren; Bewohner der allgemeinen Urzentralsonne nur noch schwer, weil ihre Seele zu viel Substanz für einen Erdenmenschen enthielte (jl.ev05.113,04 ff.)
Inkarnierte Sonnenabkömmlinge vervollkommnen sich auf Erden meist sehr rasch, manche aber haben auf der Erde mitunter erhebliche Anpassungsprobleme. (jl.ev05.188,12-17)
Zur Zeit Jesu inkarnierten Sternenseelen vermehrt, weil ihnen die Inkarnation Gottes auf Erden bekannt war; längst nicht allen wurden aber Erdeninkarnationen gestattet. (jl.ev01.215,03)
Die Gesamtzahl der inkarnierten Sternenseelen zur Zeit Jesu betrug ca. 10.000 (jl.ev01.215,05 -06)
Mehrfache Erdinkarnationen durch Planetenbewohner und Teufel erfolgen zwecks Höherentwicklung/Vollendung. (jl.ev06.061,02)
Prophetenseelen stammen von Gestirnen; Propheten sind von Gott per Kontrakt gedungene Arbeiter im Weinberg; Ziel ist Gotteskindschaft für sie (jl.ev06.176,07)
Vorinkarnationen auf Sternen u. große Glaubensproben verhindern Glaubenszwang bei Propheten (jl.ev06.177,06)
Die Jünger Jesu stammten meist von Sternen; sie inkarnierten freiwillig auf der Erde (jl.ev01.216,03)
Gibt es Voraussetzungen für Erdinkarnationen?
Reinkarnationen auf Erden oder Planeten erfolgen, sofern jenseits keine Weiterentwicklung mehr zu erwarten ist. (jl.ev06.061,03 -04)
Arge Verstorbene dürfen inkarnieren, sofern es zur Besserung bestimmter Eigenschaften dient (jl.ev06.121,02)
Ohne freien Willen inkarniert niemand auf Erden. (jl.ev04.124,01)
Reife als Voraussetzung für (Re)inkarnation von Sternenseelen auf der Erde. (jl.ev01.215,04-06)
Eine Reinkarnation auf Erden von Sternenseelen erfolgt nach vorherigem Vertrag (jl.ev01.213,01 ff.; jl.ev01.213,07 ff.)
Inkarnieren Geister gerne auf der Erde?
Streben höhere Geistwesen nach einer Erdeninkarnation? ( jl.ev05.136,06)
Naturgeister haben wenig Lust bzw. Ekel davor, auf der Erde zu inkarnieren (jl.erde.034,01-13)
Jenseitige, freie Seelen empfinden Erdinkarnation als schlimmstes Übel; selbst unter den ca. zehntausend Millionen Teufeln will keiner auf Erden inkarnieren, aber auch die Seligen nicht (jl.ev05.136,07)
Planetenseelen inkarnieren auf Erden, um hier jene Eigenschaften zu erwerben, die zur wahren Gotteskindschaft nötig sind (jl.ev06.061,05)
Nur eine Inkarnation auf der Erde ermöglicht den Erwerb der Gotteskindschaft; daher inkarnieren auch Sternenseelen, evtl. mehrmals; Grund für frühen Tod und verkümmerte Sinne (jl.ev01.213,02 -03; jl.ev05.188,12 ff.; jl.ev06.061)
Agrikola bewohnte 4000 Jahre einen Planeten vor seiner Erdinkarnation; einer Erdinkarnation unterzog er sich zwecks Erwerb der Gotteskindschaft; er wurde in Rom inkarniert, um seine Sehnsucht nach prachtvoller Urheimat gering zu halten (jl.ev06.192,10-11)
Gibt es eine Seelenwanderung?
Wie kam es zum asiat. Reinkarnations-Irrglauben, daß eine Menschenseele in einem Tierkörper reinkarnieren könne? ( jl.ev10.023,09-10)
Die Lehre einer Seelenwanderung zurück ins Tierstadium ist ein Irrtum (jl.ev10.022,08; jl.ev10.023,08)
Seelenwanderung existiert im Sinne der Entwicklung der Seele durch die Naturreiche; sie bezweckt seelisch-geistige Vervollkommnung; warum Erde Sonderstellung hat (jl.ev10.184,03-07)


Bertha Dudde: Endzeit-Prophezeiungen/Vorhersagen: Verkörperte ...
Apokalypse - Zeitraumbestimmung; Endzeit-Kennzeichen (Lorber); Endzeit A-Z-Register ... In welcher Weise die Lichtwesen wirken und ihnen Hilfe leisten, ist klar ... in großer Anzahl Lichtwesen verkörpert, um euch zu helfen, die ihr verblendet seid ... Nur ganz besonders hohe Geistwesen wissen um ihre Mission und ihre ...



Reinkarnation: Nur die Art von Reinkarnation ist Irrlehre, die allgemein in der Welt akzeptiert wird.

"Die Lehre der Wiederverkörperung ist eine Gefahr für die Menschen, denn die Einzelfälle werden verallgemeinert, und die Verantwortung des Menschen in der kurzen Zeit seines Erdenlebens wird außer acht gelassen und weicht der Sorglosigkeit dessen, der da glaubt, immer wieder nachholen zu können, was er versäumt."
Wenn man heute geistige Werke ließt, dann stößt man immer wieder auf das Thema Reinkarnation und in vielen solchen Werken, besonders natürlich in Werken, die man nicht zu christlichen Werken zählen kann, wird die Reinkarnation als selbstverständlich angenommen. Und wenn man dann zu christlichen Werken kommt, dann wird die Reinkarnation verschieden behandelt, etwa abgelehnt, oder wenn sie nicht abgelehnt wird, spürt man die Unsicherheit, mit diesem Thema umzugehen.

Wenn wir eine solche biblische Person wie Elia betrachten, dann wissen wir, daß er als Johannes der Täufer reinkarniert wurde - wahrscheinlich zum ersten mal - und daß er zur Endzeit wieder als Vorläufer des Herrn reinkarniert werden wird – wahrscheinlich zum zweiten mal - und daß diese zweite Reinkarnation wahrscheinlich schon stattgefunden hat, und er mitten unter uns lebt, und wir wissen nicht welche Person es ist, und sogar er selbst weiß es nicht – noch nicht.

Die Reinkarnation als nicht bestehend zu bezeichnen oder sie zu einer Irrlehre abzustempeln, beruht also nicht auf der Schrift, denn nur die Art von Reinkarnation ist Irrlehre, die allgemein in der Welt akzeptiert wird.
Der wesentliche Unterschied der Reinkarnationslehre, wie sie von den meisten nichtchristlichen Werken beschrieben wird, und wie sie sich aus christlicher Sicht darstellt, besteht im wesentlichen darin, daß die Reinkarnation nicht eine allgemein stattfindende Sache ist, sondern eine Möglichkeit, die von gewissen Seelen gewählt werden kann unter bestimmten Bedingungen und die daher nur in bestimmten Fällen stattfindet, und also nicht generell ist und auch etwas seltenes ist.



Mt 9,17 Genauso wenig würde jemand neuen Wein in alte Schläuche füllen. Die alten Schläuche würden unter dem Druck platzen, der Wein würde auslaufen und die Schläuche wären nicht mehr zu gebrauchen. Neuer Wein gehört in neue Schläuche. Auf diese Weise bleibt der Wein erhalten und die Schläuche werden geschont.«

Mk 2,22 Es füllt auch niemand neuen Wein in alte Weinschläuche. Sie würden platzen, der Wein würde auslaufen und die Schläuche wären verdorben. Neuer Wein gehört in neue Weinschläuche.«

darum ist das neue wort jesus zur jetzigen endzeit auch neuen wortverkünden gegeben, da die alten worte damaliger zeiten nicht immer geeignet sind zum verstehen geistiger lehren.


https://www.bertha-dudde.info/leseauswahl/wortgottes/08_phtml/6/6061b.html

6061b Licht ist, wo Gottes Geist wirket ....
Doch wenn euch beim Eintritt in das Jenseits hellstes Licht entgegenstrahlt, so seid ihr beträchtlich im Vorteil gegenüber jenen Seelen, denn ihr fühlet euch frei und glücklich und überaus gebebereit .... Denn ihr besitzet etwas, was ihr austeilen könnet, und ihr dürfet ständig empfangen, so daß sich eure Seligkeit erhöht, je mehr ihr austeilet. Es ist alles Schwere, Belastende von euch abgefallen, und da ihr in der Erkenntnis steht, wisset ihr auch, was den Seelen in der Finsternis fehlt, und ihr seid darum bemüht, auch ihnen das Licht zu bringen, weil ihr sie aus der Finsternis erlösen möchtet.

Und wieder ist es Mein Liebegeist, der euch durchstrahlt und der auch die Seelen in der Finsternis berühren muß, wenn es hell werden soll in ihnen. Doch auch nun müssen sie sich freiwillig ihm öffnen, d.h. in Verbindung treten wollen mit Mir als dem ewigen Licht .... sie müssen den Kontakt herstellen mit Mir, indem sie wollen, daß Ich Mich ihrer erbarme ....
Sowie sie unter der Dunkelheit leiden und nach Licht verlangen, werden sie auch diesen Kontakt herstellen, sie werden sich an Den wenden, Der sie aus ihrer Lage befreien kann, und dann ist ihnen auch die Erlösung sicher. Doch weit leichter könnten sie es auf Erden erreichen, wenn sie sich nicht dem Licht verschließen würden.

Denn Ich zünde überall auf Erden das Licht an, Ich leite überall auf Erden Mein Wort zur Erde den Menschen zu, Ich strahle Selbst Mein Liebelicht aus, weil Ich die Menschen aus der Dunkelheit befreien will, solange sie noch auf Erden weilen, weil Ich sie in das Lichtreich aufnehmen möchte nach ihrem Abscheiden von der Erde, um ihnen unbegrenzte Seligkeiten zu bereiten .... Amen

BD 3397 7.1.1945 Die Erde als lichtloses Gestirn .... Lichtempfang ....
BD 7813 1.2.1961 Licht der Erkenntnis durch Ansprache Gottes ....


JESUS ruft: Wer Durst hat, komme zu Mir und trinke." (Joh 7,37)

https://www.bibleserver.com › HFA › Johannes7
37 Am letzten Tag, dem Höhepunkt der Festwoche, trat Jesus wieder vor die Menschenmenge und rief laut: »Wer Durst hat, der soll zu mir kommen und trinken!



BD 1605 10.9.1940 Lebendiges Wasser ....Wort Gottes ....
BD 5443 20.7.1952 Geistige Dürre - Lebenswasser ....Geistigen Hunger wecken ....
BD 8070 30.12.1961 Schöpfet am Quell das Wasser des Lebens ....
BD 4581 8.3.1949 Speise und Trank für die Seele ....Himmelsbrot ....
BD 4115 31.8.u.1.9.1947 "Nehmet hin und esset ....das ist Mein Fleisch und Mein Blut ...."