FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



noch einmal, um der wahrheit willen: ELIJA
von Roswitha Elke Frojd E-Mail  So, 15. Jan 2023 um 10:28 MEZ
liebe schwester frieda.
Auch wenn dir dieses schreiben nicht gefällt, so hoffe ich doch dass du deinen irrtum einmal einsiehst, die wahrheit lässt sich nicht schön reden oder verdrehen nach eigenem empfinden.
Wer augen und ohren hat zu sehen und zu hören, der sieht was in der welt geschieht und erkennt die zeichen der endzeit.
Er erkennt auch die vielen falschen seher und propheten und bittet jesus christus immer wieder um seinen heiligen geist um die wahrheit von der lüge zu trennen.
Und so bitte ich ihn für euch meine lieben geschwister, dass er euch seinen heiligen geist sende, der keine person ist wie oft irrtümlicherweise angenommen wird.
Wacht endlich auf und nehmt das wort jesus christus an, das er uns in seiner grosse liebe und barmherzigkeit zur erde sandte.
Wir alle müssen unsere fehler und falschen vorstellungen ablegen um der wahrheit willen. Das gilt auch für mich. Seid lieb gegrüsst meine geschwister im namen jesus christus - rosi

(Johannes 12.31) 12 Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. (1. Korinther 3.1) 13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden.


Nochmal über den Elija :

Der Prophet Elias ist schon gekommen in Jakob Lorber!!!
von Frieda Wed, 8 Sep 21 um 11:51 CEST
(Zuletzt bearbeitet am Wednesday, 8. September 2021 um 12:06 CEST)

Roswitha, kannst du nicht lesen?
Warum diese Anmerkung nach meiner Einleitung?

Zitat
von roswitha frojd Mi, 8. Sep 2021 um 5:59 MESZ

Jakob Lorber
Elija ist schon gekommen! - Jakob Lorber war bzw. ist Elias
von Frieda Tue, 7 Sep 21 um 19:16 CEST

Vor 2000 Jahren rief JESUS den Johannes und Elias, der den Anwesenden aber nur in der Person des Täufers bekannt war, zu Sich... (Zitatende Text von Frieda)

Zitat
von roswitha frojd Mi, 8. Sep 2021 um 5:59 MESZ
...
Anmerkung:
w.o. Johannes und Elia sind nicht zwei Personen. Elia lebte um 800 Jahre vor Johannes dem Täufer. Dennoch war in den beiden der Lichtgeist des Engels Michael zu Mensch inkarniert. Jesus rief damals Elia und Mose zu sich. (Zitatende roswitha frojd)


Was soll denn das??? - Steht ja so geschrieben, dass Johannes und Elias den Anwesenden nur in der Person des Täufers bekannt war. Allerdings war er dennoch zwei Personen bei den jeweiligen Inkarnationen, aber es war derselbe Geist, der inkarnierte !!!

Siehe Jakob Lorber hier (GEJ 11,30,1 + 2):
"...Ich (JESUS) rief Johannes den Täufer und Elias, DER DEN ANWESENDEN NUR IN DER PERSON DES TÄUFERS BEKANNT WAR, (!!!) zu Mir und sagte vor allen Anwesenden laut zu ihm..."

Was soll nun deine Anmerkung? - Und die Flucht in die Botschaften von Frau Dudde?
Vielleicht liest du, Roswitha, doch nochmal den ganzen Text in meinem Thread, wo JESUS offenbart, dass der Prophet Elias in Jakob Lorber anno 1800 wieder ins Fleisch geboren wurde, und dass seither "jene grosse Zeit anbricht, von der Ich (JESUS) gesprochen habe. Jedoch werden dich die Menschen alsdann nicht erkennen, trotzdem du es wissen wirst, wer du eigentlich bist; denn diese letzte Fleischesprobe, die dir bevorsteht, soll der Grundstein werden zu dem Gebäude des anbrechenden Friedensreiches!" (!!!) (GEJ 11,30,1)

Frohbotschaft unseres Herrn und VATERS JESUS Christus, durch Jakob Lorber, alias Elias bzw. Johannes der Täufer!



Gerd Gutemann: Wiederkunft Johannes des Täufers lt. Jakob Lorber – Prophetia
https://prophetia.org/index.php/Jakob_Lorber
Jakob Lorber wird mit dem Propheten Elias verglichen,


Vorläufer Jesu vor seiner Wiederkunft in der Endzeit Vorhersagen aus den Werken des Propheten Jakob Lorber (1800-64)Textauswahl: Gerd Gutemann Inkarnierte Erzengel Michael in Sehel, Elias und Johannes dem Täufer? Prophet Daniel sagte vorher, daß eine Inkarnation des Erzengels Michael in der Zeit des Glaubenskampfes in der Endzeit kommen wird, um an der Errettung der Anhänger Jesu mitzuwirken:
»Zu jener Zeit wird a Michael, der große Engelfürst, der für dein Volk eintritt, sich aufmachen. Denn es wird eine Zeit so großer Trübsal sein, wie sie nie gewesen ist, seitdem es Menschen gibt, bis zu jener Zeit. Aber zu jener Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen.« (a Dan.12,01)
Jesus weist darauf hin, dass in der Endzeit derselbe Geist inkarniere wie in Johannes = Elias:
»So ihr es annehmen wollt, da ist eben dieser Johannes der Elias, der zukünftig, das heißt vor dem Messias, noch einmal kommen sollte!« (jl.ev01.144,18)
»Am Ende der Zeiten dieser Erde wirst du wohl noch einmal im Fleische zu den Menschen der Erde gesandt werden, aber nicht mehr mit verdeckter innerer Geistessehe, sondern so und noch heller denn die beiden früheren Male unter den Namen 'Sehel' und später 'Elias' (jl.ev05.235,09)
Es wird also verschiedentlich in alten und neuen Prophezeiungen ausgesagt, dass in der Endzeit erneut ein hoher Geist (Michael), der bereits als Sehel, Elias und Johannes der Täufer inkarniert war, in einem Menschen wiederkomme, um Jesu Wiederkunft vorzubereiten.
»Dieser Mann hieß Johannes, der am Jordan die Buße predigte und die Bekehrten mit dem Wasser taufte. In diesem Manne wohnte der Geist des Propheten Elias, und dieser war ebenderselbe Engelsgeist, der den Luzifer im Urbeginn besiegte und später auf dem bekannten Berge um den Leichnam Mosis mit ebendem Luzifer rang (also Michael) (jl.ev01.001,25)


der engel michael ist wieder im fleisch geboren um jetzt am ende der zeit seine mission zu erfüllen. Noch ist er für die menschen nicht sichtbar.
Er kann demnach nicht gleichzeitig irgendwelche vorhersagen aus dem jenseits machen
!!!
BOTSCHAFT DES HEILIGEN ERZENGELS MICHAEL AN LUZ DE MARÍA 13. JANUAR 2023

doch euer wille ist frei. frei zu entscheiden wem ihr glauben schenken wollt. noch ist die zeit nicht abgelaufen.








So lautete mein Beitrag von anno 2021:
von Frieda Beitrag bearbeiten  So, 15. Jan 2023 um 18:35 MEZ
Elija ist schon gekommen! - Jakob Lorber war bzw. ist Elias

von Frieda Mi, 8. Sep 2021 um 10:01 MESZ
(Zuletzt bearbeitet am Mittwoch, 8. September 2021 um 10:03 MESZ)

Vor 2000 Jahren rief JESUS den Johannes und Elias, der den Anwesenden aber nur in der Person des Täufers bekannt war, zu Sich und sagte vor allen Anwesenden laut zu ihm:
"Du warst Mein Vorläufer jetzt in der Zeit der Heimsuchung der Menschen, du wirst es auch wieder sein, wenn jene grosse Zeit anbricht (!!!), von der Ich gesprochen habe. Jedoch werden dich die Menschen alsdann nicht erkennen, trotzdem du es wissen wirst, wer du eigentlich bist; denn diese letzte Fleischprobe, die dir bevorsteht, soll der Grundstein werden zu dem Gebäude des anbrechenden Friedensreiches! (!!!)
Zwar werden die Menschen sich wenig zu diesen deinen nächsten Lebenszeiten um dein Wort kümmern, aber es wird ihnen mit glühenden Lettern in die Seele geschrieben werden, auf dass sie es dennoch fühlen, wenn sie frei vom Leibe sein werden. Dieses dein Wort wird aber sein MEIN Wort, und Ich werde Rechenschaft fordern von jedem, der es vernommen hat und missachtete!" (GEJ 11,30,1 + 2)

Anno 1847 sagt JESUS auf die Frage von Paul, Peter und Pauline Hüttenbrenner, dass Elias schon gekommen ist:

"Ihr aber sollet den Elias erkennen - und habet ihn auch schon erkannt, denn er ist schon lange bei euch. - Wie ihr ihn aufnehmet, so nehmet ihr auch Mich auf; wohlverstanden hauptsächlich geistig amen."
...Es wird nur noch eine kurze Zeit dauern..., dann wird jeder Meines Reiches bestens verstehen, was der kommen sollende Elias für ein Mann ist. Dann wird auch das Mädchen, das jetzt Irdisches schwer begreift, auch mit grosser Leichtigkeit die himmlischen Dinge fassen, wenn sie ihr auch nicht ...erklärt werden! Denn das alles wird Mein Geist tun bei den Kleinen und Schwachen. Aber deshalb wird die Welt... den wahren Elias nicht erkennen, wie sie ihn noch nie erkannt hat! -"
(aus HiG 3, Seite 224 + 225 vom 3.1.1847 unter dem Titel Fragen zu Texten bei Mk und Joh)

Die neue Zeit ist angebrochen, JESUS sitzt am Jakobsbrunnen und reicht jedem der fragt, lebendiges Wasser. Auch Frau Dudde hat anfänglich von dieser Quelle genommen, aber sie hat nicht festgehalten am Wort, weil sie nicht auf Anhieb alles verstand, was JESUS sagte.

In der ganzen NO steht nichts von einer grossen Weltkatastrophe, wie sie Frau Dudde prophezeit. Wo immer Lorber solches unterstellt wird, wird zusammengeschnitten, ausgelassen und interpretiert!!! Lt. Bibel und NO geschieht Läuterung immer nur punktuell, trifft einzelne Bereiche oder Völker, und der Untergang der alten Welt geschieht nach und nach, während daneben die Neue Welt hervorgeht. So steht es in der Bibel, und so steht es in der NO.


Re: noch einmal, um der wahrheit willen: ELIJA
von Frieda Beitrag bearbeiten  So, 15. Jan 2023 um 19:34 MEZ
(Zuletzt bearbeitet am Sonntag, 15. Januar 2023 um 19:42 MEZ)

In der Regel orientiere ich mich und argumentiere ich allein anhand der Bibel; sie ist die einzige Grundlage, die alle gläubige Christen verbindet. Sie enthält das Wort Gottes und ist im eigentlichen Sinne das "Bundesbuch" zwischen Gott und den Christen und das Band das alle bekennenden Christen verbindet.

Keine andere Schrift ersetzt diese Grundlage des Christentums. Daran müssen wir uns in erster Linie orientieren, und nicht an irgendwelchen Auslegungen, auch nicht an Botschaften oder Offenbarungen neuerer Zeit.

Die Neuoffenbarung des Johannes-Evangeliums durch Jakob Lorber ist die einzige mir bekannte Prophetenschrift der letzten Jahrhunderte, die sich inhaltlich auf die Bibel beruft und sich durchgehend und chronologisch am Inhalt der Bibel orientiert. Darum zitiere ich hin und wieder daraus, insbesondere wenn jemand Texte aus der Neuoffenbarung benutzt, um sie in einem anderen Zusammenhang oder als Legitimation für andere Schriften heranzuziehen. Für mich persönlich ist diese Offenbarungs-Schrift durch Jakob Lorber in der Bibel legitimiert durch 5 Mo 33,28 + 29 zusammen mit Jes 44 2b + 3, sowie durch Joh 4,6 - 10, mit dem uralten Jakobsbrunnen, an den Sich JESUS setzt, als Er müde war von der langen "Wanderung".

Psalm 147 bezeugt, dass Gott Sein Wort zweimal zur Erde sende. Beim erstenmal bewirkt das Wort Gottes Gericht, Kälte und Erstarrung, bei der zweiten Offenbarung bewirkt Sein Wort die Löse und erlöstes Leben:

"Gott, der Herr, sendet Sein Wort zur Erde, rasch eilt Sein Befehl dahin.
Er spendet Schnee wie Wolle, streut den Reif aus wie Asche.
Eis wirft Er herab in Brocken, vor Seiner Kälte erstarren die Wasser.
Er sendet erneut Sein Wort aus, und sie schmelzen, Er lässt den Wind wehen, dann rieseln die Wasser. -
Er verkündet Jakob Sein Wort, dem Volk Gottes seine Gesetze und seine Rechte.
An keinem anderen Volk hat Er je so gehandelt, keinem sonst seine Rechte verkündet. Halleluja!"
(Ps 147,15 - 20)






Re: noch einmal, um der wahrheit willen: ELIJA
von Christian Beitrag bearbeiten  Mo, 16. Jan 2023 um 16:03 MEZ
Darf ich mich mal einmischen? Mir ist zu Ohren gekommen, das sich die zwei Zeugen aus der Offenbarung auf Moses und Johannes beziehen sollen. Ist das möglich? Über Johannes sagte Jesus einmal zu Petrus...

Johannes 21,22
21 Als Petrus diesen sah, spricht er zu Jesus: Herr, was wird aber mit diesem? 22 Jesus spricht zu ihm: Wenn ich will, dass er bleibt, bis ich komme, was geht es dich an? Folge du mir nach! 23 Da kam unter den Brüdern die Rede auf: Dieser Jünger stirbt nicht. Aber Jesus hatte nicht zu ihm gesagt: Er stirbt nicht, sondern: Wenn ich will, dass er bleibt, bis ich komme, was geht es dich an? 24 Dies ist der Jünger, der das bezeugt und aufgeschrieben hat, und wir wissen, dass sein Zeugnis wahr ist.

Das klingt für mich so, als ob der Apostel auch in der Endzeit (wieder) da sein wird.

Hier sind die beiden Videos über Moses und Johannes.





Re: noch einmal, um der wahrheit willen: ELIJA
von Roswitha Elke Frojd E-Mail  Di, 17. Jan 2023 um 8:54 MEZ
lieber bruder christian
ein dankeschön an dich, das du mich all die vielen jahre in deinem forum geduldet hast, obwohl du selbst in vielem geistig andere ansichten hier vertrittst.
der wille jedes menschen ist frei, so wollte es jesus.
dennoch möchte ich versuchen dir antwort auf deine frage zu geben durch jesus christus wort bei bertha dudde.

ob du es lesen und annehmen willst ist auch deine freie entscheidung die ich akzeptiere. so sei mir vorerst ganz herzlich gegrüsst als schwester im geistigen sinne. rosi

7080 Verkörperte Lichtwesen .... Jünger Jesu zur Erdenzeit ....
Auch ihr gehöret zu denen, die in der letzten Zeit als Meine rechten Jünger das Evangelium der Liebe künden sollen, die um Mich waren in der Zeit Meines Erdenwandels und denen Ich die Verheißung gab, zur Zeit Meines Wiederkommens Mir dienen zu dürfen. Wenn ihr diese Worte vernehmet, so werdet ihr es erst verstehen, wie wichtig eure Mission ist, mit der Ich euch betreue .... Denn Ich kann dazu nur solche Menschen brauchen, die in ihrer Dienstbereitschaft und Liebe zu Mir sich mit Eifer für ihre Arbeit einsetzen.

Und ein solcher Diensteifer würde nicht mehr zu finden sein bei den Menschen dieser Erde .... Ich mußte also euch darum zur Erde senden, aber Ich konnte euch nicht die Rückerinnerung geben an euer einstiges Wirken.
Ihr müsset den Erdenweg genauso zurücklegen wie alle Menschen, bewußt eurer menschlichen Schwächen und ringend um starken Glauben ....
Aber es kann Mein Geist durch euch wirken .... Ihr seid fähig, die Wahrheit von oben zu empfangen und sie zu verstehen .... und ihr könnet darum auch sie weitertragen in die Welt, wie es einstmals eure Aufgabe gewesen ist.

Ich gebe euch darum einen Hinweis auf eure Herkunft, weil ihr daraus ersehen sollt, daß ihr nur eine kurze Zeit das Amt verwaltet auf dieser Erde, was ihr auch im geistigen Reich verwaltet, und daß dieses Amt ein außerordentlich bedeutsames ist, denn was Ich damals begann .... den Weg anzubahnen ins Vaterhaus .... das sollet ihr nun noch einmal mit aller Eindringlichkeit den Mitmenschen vorhalten und auch ihnen den Weg zeigen, bevor das Ende kommt, bevor ein neuer Zeitabschnitt folgt in völlig neuer Ordnung.
Immer waret ihr bereit, in Meinem Auftrag den Menschen Kunde zu geben von Mir und Meinem Erlösungswerk.

In der letzten Zeit vor dem Ende aber ist es ganz besonders nötig, daß die Menschen Meiner gedenken, denn Ich allein bin ihre Rettung, Ich allein kann sie zurückreißen von dem Abgrund, dem sie in ihrer Blindheit entgegengehen ....
Aber sie müssen Mich anerkennen, sie müssen genau wie zur Zeit Meines Erdenwandels zu Mir rufen: „Herr, hilf Mir ....“ Aber die Menschen wandeln ohne Kenntnis dahin, denn was sie auch von Mir und Meinem Erlösungswerk wissen, das ist für sie nur eine Legende .... Darum müsset ihr voller Überzeugung Mich verkünden in der Welt.
Und weil ihr als selbst Mensch nicht anders beschaffen sein konntet, wenngleich ihr aus dem Lichtreich gekommen seid, müsset ihr zuvor durch Meinen Geist ein lebendiges Wissen über Mich und Mein Werk der Erlösung erhalten, um nun auch überzeugt für Mich eintreten zu können ....

Und es läßt eure Seele das Wirken des Geistes in euch zu .... ein Vorgang, den die Menschen der Jetztzeit selten nur aufweisen und darum auch schwer zum Glauben daran zu bewegen sind. Es ist eure Aufgabe wichtig, und darum habe Ich euch wieder ausgebildet wie einst .... d.h., euer Menschliches mußte zuvor himmlische Weisheit entgegennehmen, um nun auch mitten unter Menschen wieder predigen zu können, wie ihr es einst getan habt.

Meine Jüngerzahl damals war groß, und viele davon erboten sich zu diesem Erdengang in der letzten Zeit vor dem Ende, angesichts der großen geistigen Not, die eine Hilfe dringend erforderlich macht .... Aber es mußte sich auch eine jede Lichtseele auf Erden im freien Willen wieder den Liebegrad erwerben, der das „Wirken des Geistes“ zuläßt ....
Es ist das Ringen des Menschen nicht weniger schwer als das eines jeden anderen Menschen, nur wird die Seele immer den Willen und die Bindung zu Mir haben und darum auch ein Leben in Liebe führen, das dann auch das Geisteswirken gewährleistet. Und dann kann auch wieder Mein Wort zur Erde geleitet werden, Ich kann Selbst wieder das Evangelium der Liebe predigen jedem, der Ohr und Herz nicht verschließet ....

Ihr seid Mir wieder zu Wegbereitern geworden, ihr traget nur Mein Evangelium hinaus in die Welt, ihr redet nicht Eigenes, sondern ihr lasset Mich Selbst durch euch reden, wie es auch eure Mission gewesen ist nach Meiner Himmelfahrt, daß ihr Mir Selbst zum Aufnahmegefäß wurdet und Ich Selbst also im Geist bei euch sein konnte.

Und so werde Ich immer bei den Menschen sein bis an der Welt Ende .... Denn ohne Mich wird kein Mensch zur Seligkeit gelangen, ohne Mich ist der Weg ins Vaterhaus unauffindbar, ohne Mich wandelt die Menschheit in Schuld und Sünde, und ihr Weg geht hinab zur Tiefe.
Doch die Meinen sind eifrig beteiligt an der Erlösungsarbeit, die Meinen stellen sich Mir zur Verfügung, wo immer Ich sie brauche .... Und ihr alle, die ihr Mir dienen wollet, ihr gehört zu den Meinen, und ihr werdet auch erfolgreiche Arbeit auszuführen imstande sein, denn in Meinem Auftrag seid ihr immer nur tätig .... und gibt euch der Herr ein Amt, so wird Er euch auch die Kraft geben, es zu verwalten .... Er wird Selbst mit Seiner Kraft und Seinem Segen bei euch sein und, so eure Mission beendet ist, euch wieder holen zu Sich in Sein Reich .... Amen



Re: noch einmal, um der wahrheit willen: ELIJA
von Christian Beitrag bearbeiten  Mi, 18. Jan 2023 um 17:12 MEZ
Danke liebe Rosi. Ja, Ja, so sieht es aus. Die Ernte braucht Arbeiter. Ich habe nichts gegen dich oder deine Ansichten. Ich weiß auch nicht ob die so verschieden sind. Das mit dem Dudde Buch damals waren nicht nur leere Worte. Das wichtigste ist doch die Liebe zum süßesten Herz unseres Herrn Jesus Christus. Darin scheinen wir hier alle etwas gemeinsam zu haben. Alles Liebe, Christian