FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



http://www.rufderliebe.org/adinazat.htm
von Gast E-Mail   Fri, 8 May 20 um 18:13 CEST


Maria (02.05.2020 Herz-Mariä-Sühne-Samstag; in Eggerode, ein Wallfahrtsort im Münsterland, der etwa 700 Jahre besteht.
Maria sprach langsam und aus tiefstem Herzen):
"Adoramus te Domine.
Meine Kinder, fahrt fort das Opfer meines Sohnes darzubringen!
Er schenkt sich euch - Sein Blut - Sein Leben - Sein Opfer für euch.
Mein Sohn gibt euch Sein Herz - es schlägt noch immer für euch!
Für euch gibt Er alles! Seine Liebe, Seine ewige Liebe, die dreieinige:
des Vaters - eures Vaters,
des Geistes - der Leben ist, verwandelt und vergibt,
des Sohnes - der bei euch ist - der immer da ist.
Geht zu Ihm! Er wartet immer!
Vergesst das alte, das vergangen ist. Mein Sohn würde noch einmal
sterben für euch! Haltet die Andacht zu Seinem und zu meinem Herzen!
Betrachtet Sein Opfer, was Er getan hat. Ich wünsche euer Heil.

Friede und Freude kommen aus meinem Herzen zu euch.
Vertraut meinem Sohn! Vertraut dem Vater der euch liebt!
Vertraut dem Geiste! Öffnet euch Seinem Leben, der Liebe! Er verbindet
euch mit Gott und miteinander. Ihr sollt eins sein, wie mein Sohn mit dem
Vater! Tragt den Geist in euch - Sein Zepter ist die Liebe.
Liebt!

Ich gehe zum Vater und bete für meine Kinder, dass ihr stark seid und
das tut, was Gott von euch verlangt! Gebt Ihm euer Herz! Dann gibt er
euch das Schwert der Liebe - es trennt das Gute und das Böse.
Ich bleibe hier für euch! Geht mit Frieden und Vertrauen!
Ich bleibe hier für euch!" (bezieht sich auf den Ort, wo Sie sprach.
Der Ursprung des Ortes Eggerode geht zurück auf eine germanische Kultstätte des Schwertgottes Tiu.
Daher der Name: eggium = zweischneidiges Schwert und rodde = gerodetes Land.)



Jesus (19.04.2020 Hochfest Sonntag der Barmherzigkeit):
"Spürst du meine Liebe zu den Sündern?
Teile meinen Durst nach Seelen!
Wie sehr liebe ich die Menschen, wie sehr liebe ich diese Generation.
Ich will Barmherzigkeit und Gnade für alle Menschen.
Gebt Raum für Barmherzigkeit! Eure Herzen sind zu eng!
Weit werden eure Herzen durch mich. Gebt mir Raum!
Ich will, dass ihr die Samstage haltet zu meiner Mutter!
So viele wissen davon, richten sich aber nicht danach, es zu halten.
Es ist das Werk der Barmherzigkeit."



Maria (04.04.2020 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Nehmt das Licht in euch auf.
Welches Licht meine ich wohl?
Mein Sohn ist das Licht, das in die Finsternis
dieser Welt kam um euch zu erhellen.
Nehmt Jesus an! Nehmt die Liebe seines Herzens an!
Triumphiert mit jenen, die Ihm folgen! Folgt seinem Gebot
der Liebe! Liebt das Leben, das Gute, die Güte die euch
zusammenhält, die euch schön macht und vollendet was
begonnen ist, schon jetzt in dieser Zeit.

Same des Glaubens für alle meine Kinder, gebe ich den Kleinen.
Streut ihn aus mit denen die klein genug sind. Nur den Kleinen gibt
Gott sein Reich des Friedens.
Ich triumphiere in den Kleinen, die klein genug sind.
Lasst euch nicht vom Bösen missbrauchen!
Bringt Gutes hervor auf dem Ackerboden meines Sohnes, seiner Gnade!

Seid klein in dieser Zeit des Abfalls.
Das ist ein Rat der Siegerin in einer Zeit, die war wie die eure, voll Rauheit und Kälte.
Habt nichts gemein mit der Welt, die zugrunde geht in ihrer Sündhaftigkeit,
Schamlosigkeit, Verderbtheit von Geist und Herz.

Betet immer zusammen mit denen, die folgen der Stimme die vom Himmel
kommt in eure Zeit. Wählt das Leben nicht den Tod!
Betet gern, bringt Frucht und triumphiert, sucht die Einheit meiner
Kinder für den Sieg, der kommt wo niemand damit rechnet!
Seid bereit für das Große nicht für das Kleine!
Ich segne euch - die mir folgen. Kadosh."




Maria (07.03.2020 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Verbringt eure Zeit im Gebet beim Herrn!
Das ist die Stunde der Gnade.
Es ist meine Zeit. Triumphiert in der Gnade.
Singt euer Lied dem Herrn. Eure Freude sei: Ihm zu dienen.
Vergesst nicht was ich tue. Was tut ihr?
Tretet hervor, gebt Balsam eurem Volk - den Frieden.
Die Medizin, die ich bringe kommt von Gott, sie reicht für alle Menschen.
Kann ich die Hilfe der Christen und aller Menschen sein?
Mein Sohn wollte, dass ich die Mutter aller bin.
Zusammen mit mir werdet ihr siegen.
Kämpft...
Ich bleibe an dem Ort, den ihr kennt, meine Kinder.
Friede, Freude und Zusammenhalt.
Meine Worte sind Balsam."



Maria (08.02.2020 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Stimmt an das Credo eures Glaubens.
Glaubt mit eurem Herzen. Glaubt, dass Gott das kann, das ihr nicht könnt!
Ihr könnt beten und trumphieren in Seiner Gnade.
Ihr könnt gut sein zueinander und miteinander vor Gott.
Richtet euch aus zum Himmel - dann wird euch alles gegeben, das ihr wollt!
Wollt das Gute, das euch hilft gut zu sein.
Ich rate euch Frieden in euren Herzen zu haben, als eine Frucht des Gebetes,
der Sammlung, der Freude in Gottes Plan zu leben, in der Einheit mit Seinem Willen.
Folgt mir in meinem Rat, dann wird es schön sein für euch alle.
Freut euch und seid dankbar, Gott schaut auf euch - ich tu das selbe.
Bleibt im Frieden des Herzens. Ich liebe euch und segne euch.
Bringt meinen Kindern meine Botschaft, die keinen Frieden haben!"




Maria (04.01.2020 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Ich bin immer da, wenn ihr betet.
Betet mit dem Herzen meine Kinder, betet gerne.
Nur das Gebet hilft euch den Weg der Wahrheit zu gehen, der mein Sohn ist.
In Seiner Liebe habt ihr alles das nötig ist für euer Leben.
Tretet ein in die Zeit der Gnade, in die Barmherzigkeit, die Liebe meines Sohnes.
Nur Er gibt euch das Leben, den Reichtum, die Wonne eurer Seele.
Wie schön sind meine Kinder, die beten, deren Herzen überquellen von Liebe.
Betet und ihr habt Frieden - meinen Frieden.
Bitte betet weiter."



Maria (17.12.2019):
"Mein Bild leuchtet in der Finsternis.
Kommt zu mir meine Kinder - ich bringe
euch zu meinem Sohn."



Maria (07.12.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Ich bin die Mutter aller, die den Ruf vernehmen, in der Gnade zu leben.
Ich spreche zu euch in der Gnade der Liebe.
Steht fest in der Sendung - in meiner Sendung.
Haltet fest an dem Zeugnis der Liebe meines Sohnes.
Er der kommt in Schönheit, in Hoheit und Macht.
Wie wird der Tag sein?
Wie wird die Stunde in der ihr hinüber geht?
Der Augenblick der Verwandlung.
Triumphiert mit euren Herzen in Ihm, der kommt um euch zu vergelten,
was ihr für Ihn getan habt, für euch, den Nächsten in Seiner Liebe.
Bleibt ein Zeichen der Sendung - mein zu sein.
Verwandelt wird was begonnen ist, es ist Vollendung.
Kämpft und tretet ein für die Wahrheit!
Ich bleibe an eurer Seite.
Seid gesegnet aus meinem Herzen mit der Liebe meines Sohnes!"



Maria (02.11.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag, Allerseelen):
Oh welch ein verworfenes Thema in der Kirche - die Armen Seelen.
Habt ihr keine Ehrfurcht vor dem Herrn? In der Lehre meines Sohnes
ist dieses Kapitel eingeschlossen.
Sie (die geretteten Seelen nach dem Tod, die noch am Ort der Läuterung
sind) brauchen eure Mitarbeit zu ihrem Heimgang, durch Gebete und
Opfer der Liebe.
Liebt den Menschen, liebt Gott, liebt immer. Der Mensch kommt
von Gott und will zu Ihm zurück, er braucht dazu die Hilfe Gottes
und eure Mithilfe. Helft euch in Seinem Licht, in Seiner Gegenwart.
Es braucht starken Glauben und Mut. Mut zur Wahrheit, Liebe zum
Gekreuzigten. Mein Sohn hing zwischen zwei Kreuzen, vergesst das nie.
(Hier rüber sprach die Madonna vor einigen Jahren öfter, es geht um
Annahme oder Ablehnung Jesu dem Erlöser).
Die Gebete für eure Lieben kommen an, sie gelangen nach oben.

Es reicht nicht nur zu "glauben", ihr müsst glauben an Sein Wort.
Dann seid ihr sicher und Sein Licht wird kommen.
Habt Achtung vor dem was Er sagt. Sein Wort ist alle Weisheit, die
ihr braucht.
Betet mit mir für eure Besserung.
Schön wird es sein, wenn ihr oben seid."



Maria (05.10.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Ich bin die Mutter des Lichtes.

Die Zeit, die euch gegeben ist - hat schon begonnen, seid euch
im klaren darüber!

Zündet an ein Feuer der Gnade und Liebe in euren Herzen.
Feuer werfe ich zu euch, Feuer fällt vom Himmel auf die Erde,
Feuer das verwandelt.
Entzündet euch mit meinem Feuer der reinen Liebe, im Dienst
dessen, der mich zu euch sendet.
Ihr könnt die Welt verändern im Feuer der Liebe. Liebt mit Feuer,
Liebt wie es Elija tat, der in seiner Liebe und mit göttlicher Liebe
zum Himmel empor fuhr. Brennt im Feuer der Liebe wie eure
Väter. Sie haben gesiegt, verändert und bestanden.
Ich kämpfe an eurer Seite mit dem Flammenschwert der Liebe,
nicht der Rache. Reue komme über jeden, wenn er sich gerächt hat.
Liebe ist gut, nicht böse. Haltet ein und prüft was Gott gefällt.
Haltet zusammen in der Stunde der Prüfung, wer ihr seid: Kinder
Gottes oder des Bösen?!
Gott ist gut. Verändert die Welt in Seinem Licht, das euch gegeben ist.
Tragt bei zum Frieden, zum Verständnis und zur Erneuerung der Werte.
Zuschauer sind passiv, meine Kinder sind aktiv."
Frank fragte wegen eines Hilfsprojektes, was getan werden sollte. Sie antwortete
was uns allen gilt:
"Liebt die Bedürftigen, dann leuchtet euch der Weg auf.
Helft den Kleinen, den an den Rand gedrängten, den Vergessenen.

Ich liebe euch alle und gehe mit euch. Werdet immer mehr Kinder
des Lichtes. Segen für euch."



Maria (07.09.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Mein Sohn kommt immer mit mir zusammen.
Ich bin die Bevollmächtigte meines Sohnes.
Ich bin die Stimme, die ruft in der Finsternis.
Darum sendet mich mein Sohn zu euch.
Ich kann nicht zusehen, dass meine Kinder verloren gehen.
Ich bin da, wo mein Sohn ist.
Er starb am Kreuz für euch.
Versteht wie groß der Tag ist, an dem ihr erlöst seid.
Ich bin die Gehilfin des Erlösers.
Erlöst ist wer glaubt, wer liebt und umkehrt.
Kehrt heute um, nicht morgen, meine Kinder!
Steht auf aus dem Schlaf der Trägheit eures Herzens.
Hütet was der Herr euch gibt. Hütet die Gnade der Bekehrung. Hütet das Leben.
Ich bleibe bei allen, die sich bekehren.
Bekehrung ist ein Geschenk, das ihr lebt.
Still ist der Bach, der zu euch fließt, der Bach des Lebens, der Wonne Gottes.
Geht mit meinem Segen ans Werk der Bekehrung."



Maria (16.08.2019):
"Ich bin da. Freut euch mit mir! Ich bin immer da!"



Jesus Christus (15.08.2019 während der Eucharistischen Anbetung):
"Alles was du für mich leidest, wird belohnt sein!
Wer meinen Weg geht, ist im Licht!
Folgt dem Rat meiner Mutter, die euch meinen Weg führt!"


Maria (10.08.2019):
"Versammelt das ganze Volk bei mir! Das ist eure Aufgabe!
Trinkt den Kelch, der überreich gefüllt ist.
Vergesst nicht, dass die Kirche durch Leiden geboren ist, ihr seid ein Teil dieser Kirche.
Ich will allen helfen. Fangt im Kleinen an.
Geht mit meinem Frieden den Weg der Auferstehung!"


Maria (03.08.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag, aus gegebenem Anlass konnte
die Madonna am Mittag keine Botschaft geben, doch am Abend sagte Sie):
"Mein kroatisches Volk wird umgewandelt, hier wird die Liebe regieren!..."


Maria (06.07.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Kadosh meine Kinder,
zusammen sollt ihr gehen, nicht getrennt, das tun nur die Heiden und gehen verloren...
Ich bleibe an dem Ort, der mir bereitet ist, das sind eure Herzen, wenn sie klein sind,
gereinigt von der Sünde, erfüllt von Ihm, der mir innewohnt.
Pfingsten ist nicht nur ein Ereignis... Pfingsten ist unter euch, wenn ihr hört.
Traut dem Vater, der mich sendet. Der Vater gibt euch das Leben in meinem Sohn.
Mein Sohn ist euch gegeben zu eurem Heil. Heil kommt von Ihm, nicht vom Mammon !
Tretet ein in die Zeit der Gnade durch das Gebet mit dem Herzen, der Liebe die vergibt.
Verwandelt was kaputt ist! Bleibt im Feuer der Liebe, im Feuer meines Herzens, meiner Liebe !
Das will Gott ! Was wollt ihr?
Mein Sohn leidet wegen der Herzen, die verschlossen sind, betrogen von der Lüge,
dem Mammon, der Blindheit - Resultat der Verschlossenheit.
Der Abfall - was bleibt übrig?
Kann ich auf euch zählen?
Tragt das Licht in der Finsternis, tragt die Wahrheit, die siegt. Tragt Freude im Zusammenstehen.
Das ist das Licht, das kommt wenn niemand damit rechnet !
Rechnet mit diesem Licht, das kommt und alles erhellen wird ! Es erhellt euch, dann die anderen.
Wie schön ist dieses Licht! Tragt es !
Werdet Abglanz dieses Lichtes. Ich bin Licht, mein Sohn ist Friede und gibt euch Licht immer und ewig.
Nur Er ist euer Heil, nur Er bleibt euch treu. Traut Ihm, ich bin Seine Mutter und kenne Ihn, wie euch.
Bleibt in meiner Nähe !
Ich bin da zum Zeichen des Sieges inmitten einer Welt die zugrunde geht in der Verachtung der Liebe
Gottes zu euch allen. Vertraut ich bin da !
Kadosh, ich bin da !
Segnet immer auch einander."



Maria (08.06.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Ich wünsche euer Gebet an meinen Samstagen.
Ohne das Gebet kann sich nicht verwirklichen was ihr wollt
und das der Vater will. Wollt was Gott will!
Wollt die Einheit meiner Geweihten. Die Einheit Gottes ist ewig!
Ihr seid ewig meine Kinder!
Ich bin Einheit mit dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Es ist der Geist der lebendig macht - nicht euer Geist der Welt,
sondern der Heilige Geist. Empfangt Ihn im Gebet, in der Stille
eurer selbst, in der Einheit der Geweihten, der Liebe der Hoffnung.
Ringt um das Schöne, das Große ! Kommt zur Quelle. Ich bin die Quelle.
... Betet mit dem Herzen, betet in Liebe - dann werdet ihr Zeugen des Wunders sein.
Bleibt im Gebet des Herzens. Ich bete für die, die mir folgen.
Ich segne euch meine Kinder."



Maria (26.05.2019):
"Jeder der das Skapulier trägt, empfängt große Gnaden im Leben und im Sterben."



Maria (04.05.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
Zu Beginn unseres gemeinsamen Betens sagte Sie wieder:"Ich bin schon da."
"Ich bin hier im Haus der Liebe und bleibe hier.
Ich bin das Zeichen.
Tragt das Zeichen auf eurem Herzen. Tragt mich und ich trage euch.
Ich trage euch immer in meiner Liebe.
Meine Liebe ist größer als der Feind. Sie besiegt das Böse.
Sie triumphiert in den Kindern die offen sind. Sie besiegt in euch das Böse.
Haltet die Stunde der Stille an jedem meiner Samstage, damit ihr empfänglich
seid für meine Worte der Liebe.
Triumphiert und werdet stark durch den Geist, der euch gegeben ist.
Empfangt den Geist meines Sohnes, seiner Liebe.
Liebt mit seiner Kraft. Liebt das Leben, liebt immer den Nächsten, der der Liebe bedarf.
Ich liebe immer. Er liebt euch immer. Seine Liebe fließt wie ein Fluß zu euch, voller Reichtum.
Kündet der Welt den Reichtum der Liebe - die ewig ist.
Ich bin ein Geschenk Seiner Liebe, damit ihr versteht wie Liebe liebt und nie stirbt.
Benedicat vos omnipotens Deus."



Maria (29.04.2019):
"Ich bin die Mutter des Triumphes und Sieges geworden durch meinen Sohn.
Dies sage ich, da einige unter euch behaupten, ich handle abgeschnitten von meinem Sohn."



Maria (06.04.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Meine Samstage sind ein Stern.
Leuchtet ihr in der Finsternis!

Ich stehe vor euch.
Ich komme zu euch als Mutter und bringe euch Geschenke des Himmels.
Begreift meine Kinder, was das für eure Ewigkeit bedeutet !
Kein Geschenk gehe verloren im Gewirr eurer Tage.
Ich liebe euch alle! Ich liebe jeden ! Ich gebe alles für jeden von euch.
Ich gebe mein Herz der Liebe, voll Schmerz und Sehnsucht für jeden von euch!
Ich stehe an jedem Haus und warte auf euch, damit ihr mit mir geht zum Himmel
ins Glück eures Lebens. Eure Zeit ist meine Zeit, euer Glück auch mein Glück,
eure Freude ist meine Freude.
Triumphiert mit mir in dieser Zeit über dem Scheitern eures zerbrochenen Lebensglücks.
Ich bin da, um euch herauszuziehen aus eurem Scheitern - aus einem verletzten Lebensplan zu holen.
Helft den anderen, die neben euch gehen, das wahre Glück zu finden.
Sucht die Ehre dessen, der über euch ist. Gott wartet auf die Umkehr der Herzen meiner Kinder.
Er ist verlässlich.
Vereint euch in mir. Vereint das Kleine mit dem Übergroßen.
Tragt den Frieden, der mein Zeichen ist. Ich gehe mit euch.
Tschüß und Kadosh!"




Frank fragte während der Hl. Messe den Herrn: "Kannst Du diese Generation retten?"
Jesus Christus (17.03.2019):
"Mit eurem Glauben und Gebet.
Es kommt eine Zeit, die so finster ist,
dass nur noch euer Licht Rettung und Trost ist.
Mein Herz ist in euch.
Mein Herz ist euch gegeben.
Verwandelt euch in mich!"



Maria (02.03.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag, wenige Tage vor der Fastenzeit):
Die Mutter schwieg einige Zeit, dann sprach Sie:
"Stille. Werdet still meine Kinder und hört, was der Herr euch sagt.
Stille kehre ein in jedes Haus, in jedes Herz.
Verbringt diese Zeit im Gebet, in der Sammlung eurer selbst, im
Hören auf das, was der Geist euch sagt. Mein Sohn ist Geist und
Wahrheit, Liebe und Leben. Ihr werdet leben, wenn ihr Ihm folgt.
Folgt meinem Rat, folgt der Wahrheit, folgt den Geboten.
Wenn ich erscheine bin ich da, wenn ich nicht erscheine bin ich
ebenso da.
Trinkt den Kelch, der euch gegeben ist."
Frank sagte, nicht zu verstehen, was mit dem Kelch gemeint ist und Sie sprach mit
unbeschreiblich lieblicher und freudiger Stimme:
"Kelch der Liebe.
Trinkt mit mir aus dem Kelch der Barmherzigkeit.
Werdet selber barmherzig. Barmherzigkeit und Gerechtigkeit gehen
Hand in Hand. Verwandelt diese Welt in einen Garten der Blumen.
Verwandelt euch, dann kommen andere nach. Ich gehe mit euch den
Weg meines Sohnes in den Garten meiner Blumen.
Trinkt den Kelch.
Kadosh (Heilig) - sei euer Lied.
Bringt Frucht.
Ich gehe mit euch."




Maria (02.02.2019 Fest Darstellung des Herrn / Mariä Lichtmess / Herz Mariä Sühnesamstag):
"Mein Herz wartet auf eure Gebete der Liebe.

Vergesst nicht, was ich mit euch begonnen habe. Blickt auf das Zurückgelegte und begreift es.
Es geht um euch kleine Kinder, um die Liebe zwischen Gott und euch. Gott ist die Liebe, das Herz der Welt.
Vertreibt die Finsternis, entzündet ein helles Licht.
Das Licht kam in die Finsternis. Die Welt will andere Lichter, die trügerisch sind.
Helft mit dem Licht, das ich bringe.
Gebt das Licht weiter, das euch anvertraut ist! Leuchtet hinein in das Dunkel eurer Tage.
Ich bin mit euch und gehe wohin ihr geht.
Kadosh - mein Segen ist euch gewiss!"






Maria (05.01.2019 Herz-Mariä-Sühne-Samstag):
"Meine Kinder, steht zusammen in dieser Zeit des Kampfes.
Das Licht kämpft gegen die Finsternis.
Kämpft mit dem Licht, das ich gebe.
Es ist der letzte aller Kämpfe.
Mein Sohn kommt wieder.
Mein Licht ist stärker, als aller Unrat, als die Finsternis, die euch umgibt.
Tragt das Licht des Lebens in euch, tragt es hinaus!
Mein Licht vertreibt alle Finsternis.
Das Wort ist Fleisch geworden, es kam in die Finsternis - nicht ins Licht - es ist Licht!
Mein Sohn wollte ein Kind sein, kein starker Mann, alle können zu IHM kommen.
Selig seid ihr, wenn ihr Sein Wort hört in der Finsternis. Es leuchtet fort - es vertreibt die Finsternis.
Hört, dann werdet ihr leben! ....
Ich segne euch!"



Jesus (02.01.2019):
"Schreibe jetzt auf was ich sage:
Keiner geht verloren, der meine Liebe annimmt!"



Maria (18.12.2018 letzte Adventswoche):
"Vertraut der Vorsehung.
Mein Weg führt euch ins Licht.
Seht dem zweiten Kommen meines Sohnes entgegen.
Er kommt in Herrlichkeit!
Verkündet sein Kommen. Er will empfangen werden."