!!! HÖCHSTE ALARMSTUFE !!!
!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

DAS BUCH DER LIEBE

- Kapitel 5 -
DAS HEILIGE ANGEBOT DER GNADE an die Mächtigen dieser Erde


  D
araus sehet, wie MEINE GNADE für alle erreichbar ist, daß keiner ausgeschlossen ist von dem NEUEN JERUSALEM auf dieser Erde, und daß auch die Mächtigen dieser Erde, die schon durch DIE KÖNIGIN MEINER HIMMEL angesprochen wurden, noch MEINER GNADE teilhaftig werden können, so sie bereit sind, wahre Herrscher über die ihnen unterstellten Menschenkinder zu werden!
 
  Ich sage, DER HERR, das ist eine unvorstellbare GNADE für euch Mächtige dieser Erde, um dem unausbleiblichen Gerichte zu entgehen! Erkennet diese euch entgegengestreckte GNADEN-HAND EURES GOTTES UND HERRN mit dem ganzen Ernste, bevor es zu spät ist!
 
  Nichts kann in DAS NEUE JERUSALEM hinübergerettet werden als nur DIE LIEBE und ihre wahren Werke!
 
  Dieses haltet euch vor Augen! Denn ihr wißt auch sehr genau, wo eurer Macht die Grenzen gesetzt sind; um so törichter ist es, diese mit Gewalt sprengen zu wollen! Denn ICH DER HERR bin es, DER euch diese Grenzen nicht überspringen läßt und so ihr es versucht, ist eure Macht zum Scheitern verurteilt, gleichviel auf welcher Basis sie errichtet ist! Es gibt keine Basis irgendeiner Macht, die vor MIR, GOTT DEM HERRN, einen Daueranspruch hat! Wenn eine Macht in MEINER LANGMUT zugelassen ist, so nur zu dem alleinigen Zwecke, daß Meine Menschenkinder die Freiheit ihres Willens bis zur Neige auskosten und ihre Erfahrungen sammeln sollen, um eines Tages, sei es in diesem oder sei es in einem anderen Erdenleben, erkennen zu können, daß MEIN ALLEIN HEILIGER WILLE das Höchste und Vollkommenste ist und die Willensfreiheit ihre vollkommene Erfüllung nur in der MACHT DER LIEBE findet!
 
  So seid klug, ihr Mächtigen dieser Erde! Doch wähnet nicht, ICH DER HERR sage euch das, weil ICH euch brauche! Seid nicht Toren, solches zu glauben; denn ICH DER HERR UND ALLMÄCHTIGE SCHÖPFER HIMMELS UND DER ERDEN, brauche niemanden! Jeder braucht MICH und am meisten braucht ihr Mächtigen MICH, um eure Seele zu retten! Denn diese eure Seele möchte ICH gerettet sehen; darum gebe ICH DER HERR euch diese Ratschläge MEINER BARMHERZIGKEIT! Wenn eure Macht keine Werke der wahren LIEBE aufweist und ihr jetzt nicht durch diese MEINE NEUE BIBEL zur Einsicht gelanget, so könnet ihr nicht gerettet werden, weil ihr tief in den Maschen des GERECHTIGKEITSGESETZES VON SCHULD UND SÜHNE stecket, die euch nach diesem Erdenleben wie ein Spinnennetz festhalten, ein Verschuldungsnetz, das ihr euch selbst gesponnen habet! Und niemand kann euch aus diesem Netze befreien, als ICH DER HERR durch MEINE GNADE; am wenigsten könnt ihr euch selbst daraus befreien! ICH DER HERR UND ALLMÄCHTIGE sage euch, es gibt einstige Mächtige dieser Erde, die zu ihrer Erdenzeit fast allmächtig waren und noch heute, nach Jahrtausenden, in diesem Verschuldungsnetz verstrickt sind, weil sie nicht einsichtig wurden und nicht MEINE GNADE anriefen in der Verhärtung und Verstocktheit ihrer Herzen und Seelen!
 
  So ist MEIN RUF an euch Mächtige dieser Erde ein HEILIGES ANGEBOT MEINER GNADE an euch, woraus ihr ersehen könnet, daß ICH DER HERR das unausbleibliche GERICHT soweit als möglich mildern will, daß ICH wahrlich keine Freude an diesem kommenden Gericht habe, daß ICH euch alle gerettet sehen möchte, damit ihr alle einziehen könnet in DAS NEUE JERUSALEM!
 
  Darum rate ICH euch, nicht den Bogen der Verschuldungen zu überspannen und MEINEN HEILIGEN ARM zu ergreifen! Den Bogen der Verschuldungen durch die Einsichtslosigkeit zu überspannen, bedeutet, DAS GERICHT selbst auszulösen, das dann mit unverminderter Wucht auf seinen Urheber zurückschlägt! MEINEN HEILIGEN ARM aber zu ergreifen, bedeutet, DAS GERICHT solange noch hinauszuschieben, auf daß MEINE GNADE wirksam werden kann und nicht die ganze Erde ein Friedhof für alle Meine Menschenkinder wird!
 
  So entscheidet euch, die ihr hier angesprochen seid, auf daß MEIN GNADENARM euch erfassen kann! Mehr kann ICH DER HERR für euch nun nicht mehr tun! An euch liegt es nun selbst, ob ICH, EUER GOTT, HERR UND SCHÖPFER, eure Seelen retten kann oder nicht!
 
  Wer nicht über DAS NEUE JERUSALEM in MEINE HIMMEL einziehen will, der hat es sich selbst mit allen Folgerungen zuzuschreiben! ICH DER HERR habe in MEINER GNADE und aus der größten BARMHERZIGKEIT MEINER EWIGEN LIEBE gemahnt und gewarnt!
 
 
Wer aber hört auf MEINE HEILIGE STIMME, auf alle Worte und Gebote in dieser MEINER NEUEN BIBEL und sich hängt an MEINEN HEILIGEN ARM IN DER, IN DER ICH DER HERR wiedergekommen bin auf diese Erde zur Errettung und Erlösung des ganzen Menschengeschlechtes, wird einziehen können nach der großen Sturmflut Meines Gegenpols in DAS NEUE JERUSALEM und wird sich an dem
„lautern Strom des lebendigen Wassers, klar wie ein Kristall; der ging aus von dem Stuhl Gottes und des Lammes."
(Offenbarung des Johannes, 22/1)
der da ist DER EWIGE STROM MEINES HEILIGEN GEISTES, nicht nur stärken und laben können, sondern aus der Fülle der EWIGEN ORDNUNG die Früchte ernten dürfen und das heißt, ohne Sorgen durch MEINEN HEILIGEN GEIST versorgt zu sein und aus der ewigen Vielfältigkeit desselben ewige WERKE DER LIEBE tun können. Dieses werdet ihr nun schon selbst aus dem nächsten Offenbarungsvers Meines Johannes erkennen können, nachdem ICH euch in die geistige Sprache eingeführt habe.
 
 

„Mitten auf ihrer Gasse auf beiden Seiten des Stromes stand Holz des Lebens, das trug Zwölferlei Früchte und brachte seine Früchte alle Monate; und die Blätter des Holzes dienten zur Gesundheit der Heiden."
(Offenbarung des Johannes, 22/2)
»Das Holz des Lebens« ist die Festigkeit des Willens, der in MEINEN VOLLKOMMENEN HEILIGEN WILLEN aufgegangen ist und daher in MEINER ORDNUNG die Früchte nach MEINEN HEILIGEN EIGENSCHAFTEN hervorbringt. »Die Blätter des Holzes« ist der nach außen gerichtete Willen, der den »Heiden zur Gesundheit dient«, indem jenen KINDERN MEINER LIEBE, die MICH nach der einstigen Abkehr von MIR wiedergefunden haben, MEINE GNADE offenbart wird, wodurch sie wieder ganz in MEINEN HEILIGEN WILLEN aufgehen und MEINE WAHREN KINDER werden!

 
 
„Und es wird kein Verbanntes mehr sein und der Stuhl Gottes und des Lammes wird darin sein und seine Knechte werden ihm dienen."
(Offenbarung des Johannes, 22/3)
Das besagt, daß niemand vom NEUEN JERUSALEM ausgeschlossen ist und MIR, DEM HERRN, alle dienen werden, wobei das Wort »Knecht« nichts zu tun hat mit einem im knechtischen Dienste stehenden Arbeiter, sondern einen wahren SOHN MEINER LIEBE bezeichnet, der ganz im Aufblicke zu MIR, GOTT DEM HERRN, freudigst MEINEN HEILIGEN WILLEN zu seinem eigenen Heile erfüllt!
 
  Und der wahre Lohn dieser Meiner Knechte im NEUEN JERUSALEM wird es sein, MEIN HEILIGES ANTLITZ sehen zu dürfen; sie werden DAS SIEGEL IHRES GOTTES UND HERRN sichtbar auf der Stirn tragen, wodurch sie durch MICH so erleuchtet sind, daß es in dem NEUEN JERUSALEM, wie schon einmal bemerkt, keines Sonnenlichtes mehr bedarf, daß alles im LICHTE ALLEN LICHTES wandelt, in MEINEM HEILIGEN EWIGKEITS-LICHT und Meine wahren Knechte durch MICH IN MEINER VOLLKOMMENHEIT regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit!
 
 

„und sehen sein Angesicht und sein Name wird an ihren Stirnen sein. Und es wird keine Nacht da sein und sie werden nicht bedürfen einer Leuchte oder des Lichts der Sonne; denn Gott der Herr wird sie erleuchten und sie werden regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit."
(Offenbarung des Johannes, 22/4-5)
Dieses Regieren wird nicht im geringsten einem Regierungssystem dieser Welt ähneln; denn - das wird sich jeder, der schon etwas von MEINEM HEILIGEN GEIST erleuchtet ist, denken können - MEINE HEILIGE STIMME wird alles durch Meine wahren Knechte so führen, daß es dazu weder eines Parlamentes bedarf noch einer Wahl mit Stimmzetteln; denn MEINE WAHREN KINDER im NEUEN JERUSALEM haben sich in der „absoluten Mehrheit" nur für MICH, IHREN GO'TT, VATER UND SCHÖPFER HIMMELS UND DER ERDEN, entschieden! In dieser Regierung wird es keine ungelösten Probleme geben; sie wird weder eine Diktatur noch eine Demokratie sein, sondern sozusagen DIE REGIERUNG MEINER LIEBE, in der DIE WEISHEIT ALLER WEISHEIT regiert: MEINE EWIGE VOLLKOMMENHEIT wie überall in MEINER SCHÖPFUNG!

 
 
„Und er sprach zu mir: Diese Worte sind gewiß und wahrhaftig und Gott, der Herr der heiligen Propheten, hat seinen Engel gesandt, zu zeigen seinen Knechten, was bald geschehen muß.
Siehe, ich komme bald. Selig ist, der da hält die Worte der Weissagung in diesem Buche."
(Offenbarung des Johannes, 22/6-7)
So hatte ICH DER HERR Meinem Johannes das bevorstehende Gericht und das Kommen MEINES NEUEN JERUSALEMS durch Meinen Verkündigungsengel Gabriel gezeigt! Und eine EWIGE HEILIGE WAHRHEIT ist es, daß selig der ist, der MEINE HEILIGEN WORTE erfüllt. Würdet ihr Menschen dieser Welt wenigstens dieses allergeringste Maß der inneren Erleuchtung aufweisen, daß mit dem Erfüllen MEINES HEILIGEN WORTES die vollkommene Seligkeit verbunden ist, so würdet ihr wahrlich anders als bisher handeln und eure Welt wäre nicht ein Tummelplatz Meines Gegenpoles und all seiner handlangernden Kräfte und Mächte!
 
  Ungezählte Male habt ihr Menschenkinder, die ihr euch christlich denkend wähnet, diese Offenbarung Meines Johannes gelesen und ICH DER HERR frage nun: Wer hat jemals wie Mein Johannes versucht, so zu denken und so zu handeln, wie es da geschrieben steht?
 
 

„Und ich bin Johannes, der solches gesehen und gehört hat. Und da ich es gehört und gesehen, fiel ich nieder, anzubeten zu den Füßen des Engels, der mir solches zeigte.
Und er spricht zu mir: Siehe zu, tue es nicht! Denn ich bin dein Mitknecht und deiner Brüder, der Prophet und derer, die da halten diese Worte dieses Buches. Bete Gott an!"
(Offenbarung des Johannes, 22/8-9)

Dieses »Bete GOTT an!«, das jeder gelesen hat, der mit dem richtigen Ernst die Bibel in die Hand nahm, hätte schon längstens euer ganzes Sein auf dieser Erde verändern können, wenn dieser Hinweis Meines hohen Engels an Meinen Johannes richtig von euch auch befolgt worden wäre. So ihr .dieses nun würdet tun wie Mein Johannes, in Ergriffenheit und Ehrfurcht vor dem kommenden NEUEN JERUSALEM im Dankesgebet vor MIR, DEM HERRN, niederzuknien, so würdet ihr schon dadurch Großes vollbringen. Denn dieser Hinweis würde nicht nur Meinem Johannes erteilt, sondern allen, die diese Offenbarung bis in die heutige Zeit lesen werden.
 
 
Daher sprach Mein Engel weiter zu Johannes:

„Versiegele nicht die Worte der Weissagung in diesem Buch; denn die Zeit ist nahe."
(Offenbarung des Johannes, 22/10)

Diese Aufforderung bedeutete, daß Johannes dieses Gesicht vom NEUEN JERUSALEM mit der wunderbaren verschlüsselten Weissagung nicht für sich behalten sollte; denn die Zeit der Erfüllung sei nahe und jeder müsse sich entscheiden können, bevor ICH DER HERR auf diese Erde wiederkomme, einem jeglichen den »Lohn« zu geben für seine Werke!
 
 

„Und sieh, ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen, wie seine Werke sein werden."
(Offenbarung des Johannes, 22/12)

Damit war damals bereits mit wenigen Worten DAS GESETZ VON SCHULD UND SÜHNE deutlich umrissen, das in dieser NEUEN BIBEL ausführlich enthüllt werden mußte, weil man es aus dieser Offenbarung Meines Johannes nicht mit dem nötigen Ernst erkennen wollte und es nicht zu einem Leitsatz des eigenen Handelns machte.

Aber es erfüllte sich immerhin zum Leide der ganzen Menschheit das, was Mein Engel in dem Offenbarungsvers zuvor sagte, daß diejenigen in ihrer Bosheit verbleiben, die von Grund auf böse sind, und unrein diejenigen, die unrein sind, wogegen die Frommen fromm bleiben und wer geheiligt, ist, auch heilig bleibt!
 
 

„Wer böse ist, der sei fernerhin böse, und wer unrein ist, der sei fernerhin unrein; aber wer fromm ist, der sei fernerhin fromm, und wer heilig ist, der sei fernerhin heilig."
(Offenbarung des Johannes, 22/11)

Diese Voraussage deutet daraufhin, daß sich die Trägheit im Bösen und Unreinen, die keine Mahnung annimmt und nicht zur Wandlung bereit ist, sich bis in ferne Zeiten hinüberschleppen wird. Dieses ist nun auch in dieser Zeit zur tragischen Wirklichkeit geworden und knüpft sozusagen einen Verschuldungsknoten um den anderen in der schon fast unendlichen Verschuldungskette. Das Ringen des Guten und Heiligen, das sich nach dieser Voraussage auch erhält, hört scheinbar nie und nimmer auf, doch ICH DER HERR betone durch Meinen Engel ausdrücklichst wie am Beginn dieser Offenbarung:
 
 

„Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte."
(Offenbarung des Johannes, 22/13)

Damit wird die Entscheidung aller Entscheidungen auf dieser Erde angekündigt und hinzugefügt:
 
 

„Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holze des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt."
(Offenbarung des Johannes, 22/14)

So werden alle durch MEINE GNADE die Seligkeit erlangen, die MEINEN ALLEINIGEN WILLEN erfüllen; sie werden dadurch in allem Anteil haben an der unendlichen Vielfältigkeit des wahren, ewigen Lebens und durch DIE PFORTE DES HIMMELS zuerst eingehen können in MEIN NEUES JERUSALEM, dem auf die Erde gesenkten Himmel in aller Herrlichkeit, und haben damit die Stufe zu MEINEM REICHE DER EWIGEN LIEBE betreten!
 
 
Aber diejenigen, die sich MEINER LIEBE UND MEINEM WILLEN verschlossen hielten und lieber in den Abgründen des Höllischen auf dieser Erde dahinleben, sie sollen ihren freien Willen behalten, solange es ihnen gefällt; aber draußen bleiben sie und das heißt, sie müssen das Gericht mit allen Folgerungen auskosten:

„Denn draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Hurer und die Totschläger und die Abgöttischen und alle, die liebhaben und tun die Lügen."
(Offenbarung des Johannes, 22/15)

 
  Und wenn ICH DER HERR dann selbst bekundete, daß ICH, JESUS, Meinen Verkündigungsengel zu Johannes gesandt hatte, damit er dieses alles verkünde den Gemeinden, die sich nach MEINEM ERDENLEBEN IN JESUS CHRISTUS nach MEINER LEHRE begannen zu bilden, so sollte damit für alle künftigen Zeiten durch MICH, DEN HERRN, selbst dokumentiert werden, daß dieses Gesicht Meines Johannes keine bloße eigene Vision, etwa von zweifelhaftem Wert war, wie das heutzutage eure sogenannte „Forschung" hinzustellen beliebt, sondern daß es ein HEILIGER AUFTRAG GOTTES DES HERRN war, um der blinden Menschheit anzuzeigen, was sie erwartet, wenn sie nicht MEINE HEILIGEN WEGE beschreitet, aber was auch MEINEN WAHREN KINDERN winkt, wenn sie MEINEN ALLEIN HEILIGEN WILLEN erfüllen!
 
  Daß ICH MICH dann in diesem Verse noch selbst als die Wurzel des Geschlechts Davids bezeichnete und als »einen hellen Morgenstern«, sollte darlegen, daß jene Linie aus dem Hause David aus MEINEM HEILIGEN WILLEN UND GEIST als die große Reinigungslinie für Mein »auserwähltes Volk« geschaffen war, in der ICH als SEIN MESSIAS, JESUS CHRISTUS, sozusagen »der helle Morgenstern« war, der es bis in das letzte Herz hätte erleuchten können, wenn es MICH erkannt hätte!
 
 
Doch ICH DER HERR sage - gerichtet an einen jeden Israeli -, Mein »heller Morgenstern« ist für euch noch nicht in MEINER GNADE erloschen und so ihr euch noch in MEIN HEILIGES LICHT stellet, könnet ihr euren Untergang in dieser Zeit vermeiden! Sonst nicht; auch nicht durch die Atombombe, ICH sage: erst recht nicht durch die Bombe des Satans!

„Ich, Jesus, habe gesandt meinen Engel, solches euch zu bezeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts Davids, ein heller Morgenstern."
(Offenbarung des Johannes, 22/16)

 
  Wisset auch, ihr heutigen Kinder Meines einstigen »auserwählten Volkes«, daß ihr euch an Diejenigen wenden solltet, die MEINEN HEILIGEN LICHTKREIS HIMMELS UND DER ERDEN führen und ganz besonders an DIE, IN DER ICH DER HERR wiedergekommen bin auf diese Erde! Denn sind sie nicht - irdisch gesehen - Kinder des Geschlechts David? Machet gut, sage ICH DER HERR, worin ihr euch an MIR verschuldetet! MEINE GNADE wird nachsichtig mit euch sein.
 
 
Und wer da MEINES HEILIGEN GEISTES ist und MICH IN MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE gefunden hat, wie eine Braut ihr Liebstes, der spreche gleich der damaligen Aufforderung das »Komm!« und wen da dürstet nach MEINER LIEBE, der komme MIR IN MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE entgegen, um DAS HEILIGE WASSER DES LEBENS unmittelbar zu sich zu nehmen, um DAS EWIGE LEBEN zu gewinnen!

„Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst."
(Offenbarung des Johannes, 22/17)

 
  Und wer in dieser brennenden LIEBE dieses »Komm!« im Herzen und im Gebet zu MIR IN DER, IN DER ICH wiedergekommen bin, spricht, bei dem werde ich sofort im HEILIGEN GEISTE DER WIRKLICHKEIT sein, aber es kann auch sein, daß ICH plötzlich vor ihm stehe in der Wirklichkeit des irdischen Seins! Erfasset dieses; denn ICH sagte ja, die Zeit ist da, wo sich erfüllt DIE HEILIGE WAHRHEIT dieser Johannes-Offenbarung!
ICH DER HERR habe allen Menschenkindern die HEILIGE WAHRHEIT dieser WEISSAGUNG IM HEILIGEN GESICHTE MEINES JOHANNES DER LIEBE in den Schlußversen seiner Offenbarung bezeugt und ganz besonders gemahnt, derselben nichts hinzuzufügen und nichts abzutun; doch man hat diese MEINE HEILIGE MAHNUNG zu oft nach eigenem Gutdünken ausgelegt und geht gegen MICH SELBST in allen Meinen Himmlischen Boten und Werkzeugen auf dieser Erde vor, die MEINE NEUEN HEILIGEN OFFENBARUNGEN UND ZEUGNISSE durch MEIN EIGENES HEILIGES WORT verkünden, so als ob ICH in der Offenbarung Meines Johannes gesagt hätte, es gäbe nie mehr etwas anderes als nur diese! Die dieses tun, sollten wissen, daß sie selbst von diesem »Buche der Weissagung« Meines Johannes gerade das abstreichen, was die Hauptverheißung desselben ist, nämlich DAS NEUE JERUSALEM, und daß sie sich ausschließen von allen Segnungen dieses wahren HIMMELS AUF ERDEN! So erfasset diese Verse richtig!

„Ich bezeuge aber allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch. So jemand dazusetzt, so wird Gott zusetzen auf ihn die Plagen, die in diesem Buch geschrieben stehen.

Und so jemand davon tut von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott abtun seinen Teil vom Buch des Lebens und von der heiligen Stadt und von dem, das in diesem Buch geschrieben steht."
(Offenbarung des Johannes, 22/18-19)

 
  Würde es sich so verhalten, wie die vielen meinen, die sich Bibel-Kundige nennen, daß für alle Zeiten MEINE OFFENBARUNGEN an Meine Kinder dieser Erde abgeschlossen gewesen sind, so, sage ICH DER HERR, könnte weder DAS NEUE JERUSALEM auf Erden in Erfüllung gehen, noch könnte ICH DER HERR diese Menschheit retten, noch hätte ICH wiederkommen können und MEIN HEILIGER GEIST müßte sozusagen versiegen, was den vollendeten Tod allen Lebens bedeuten würde!
 
  So sehet ein, wie kurzsichtig noch eure Seele ist, die ihr da bis heute so denket! Ändert euch, sage ICH und lasset euch von der Fülle MEINES HEILIGEN GEISTES in dieser MEINER NEUEN BIBEL erfassen, die auch nicht dieser Menschheit durch MEINEN HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE und MEINEN FELS PETRUS geschenkt werden könnte, wenn es sich so verhielte, wie ihr da im beschränkten Geiste der Bibel-Auslegung meinet!  
 
Denn als ICH DER HERR damals durch Meinen Johannes sprach:

„Ja, ich komme bald. Amen."
(Offenbarung des Johannes, 22/20)

hätte ICH DER HERR ja als stummer Geist wiederkommen müssen, wenn mit der Offenbarung Meines Johannes aus MEINEM HEILIGEN GEISTE alles abgeschlossen und beendet gewesen sei! Denn, daß ICH DER HERR auf diese Erde komme, ohne sozusagen ein Wort neu zu offenbaren, dürfte wohl der Einfältigste im Geiste nicht glauben!
 
 
Wenn immer ICH DER HERR MEIN HEILIGES »AMEN« spreche, so ist das abgeschlossen, was ICH IN MEINER GNADE offenbarte; es ist MEIN HEILIGES »ES SEI!« und es kann dann wahrlich nichts mehr hinzugefügt werden! Und so ist dem Erstübersetzer dieser Johannes-Offenbarung der Fehler unterlaufen, diese Offenbarung mit dem glühenden Ausruf Meines Johannes abzuschließen, wogegen ICH DER HERR, JESUS, dieselbe mit MEINEM HEILIGEN »AMEN« beschloß! Denn der Ausruf Meines Johannes sollte als das glühende Bekenntnis Meines Johannes als ein eigener Vers unter diese Offenbarung gesetzt sein; aber in allen Bibeldrucken ist bis auf die heutige Zeit immer derselbe Fehler gemacht worden:

„Es spricht, der solches bezeuget: Ja, ich komme bald. Amen. Ja, komm, Herr Jesu! Die Gnade unseres Herrn Jesu Christi sei mit euch allen! Amen."
(Offenbarung des Johannes, 22/20-21)

 
  Und dazu sage ICH DER HERR: Seid aber so voll glühender LIEBE in allem wie da Mein Johannes war! Und wer da immer wie Mein Johannes sein eigenes »Amen« seinen Worten der Liebe oder nach einem Gebete hinzufügt, kann es tun, doch, sage ICH DER HERR, nur im glühenden Aufblicke zu MIR, DEM HERRN, und in dieser Zeit gleichzeitig im Aufblicke zu MEINEM HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE auf Erden; doch nie, sage ICH, mit einem gedankenlosen Dahinmurmeln; denn dann ist auch ein »Amen« ein Greuel vor MEINEM HEILIGEN ANTLITZ!
 
  So hütet euch, irgendein Wort aus der HEILIGKEIT MEINES GEISTES zur Gedankenlosigkeit werden zu lassen! Denn wisset, ein jedes MEINER HEILIGEN WORTE ist wahrlich EIN FEUER MEINES HEILIGEN GEISTES! Sonst wäre durch MEIN WORT nie etwas als Wirklichkeit in Meine Schöpfung hinausgetreten und es würde auch nie MEIN HEILIGES WORT eine neue Schöpfung sein, wie es in der Wirklichkeit ist!
 
  So richtet euch danach und werdet wahre Täter MEINES HEILIGEN WORTES! Wisset, heilig ist ein jedes MEINER WORTE und also auch heilig, so ihr ein solches selber über eure Zungen aussaget! Entheilige daher niemand MEIN HEILIGES WORT!
 
  Jedes Wort aus MEINEM HEILIGEN GEIST kann in euch geheiligt werden durch euren ganz auf MICH gerichteten Willen und durch eure Taten nach MEINEM HEILIGEN WILLEN; denn darin beruht DIE HEILIGKEIT, ICH sage, die absolute HEILIGKEIT MEINER WORTE, daß sie gleich MEINEM HEILIGEN WILLEN sind und dadurch nur HEILIGE SCHÖPFUNGEN MEINER VOLLKOMMENHEIT bewirken!
 
  Ihr könnet dasselbe erreichen, so ihr in der Vollkommenheit MEINE HEILIGEN WORTE auslebet, also wahrlich Täter MEINES HEILIGEN WORTES werdet und dann kann dieses NEUE JERUSALEM, das ICH Meinem Johannes offenbarte, sowohl in einem HEILIGEN GESICHT als auch in der HEILIGEN WEISSAGUNG, wie ICH sie euch eben richtig entschlüsselte, um so schneller eine vollkommene HEILIGE WIRKLICHKEIT werden! So ihr es wollet, so steiget mit dem ganzen heiligen Ernst in den GEIST MEINER HEILIGEN WORTE ein und betet: