!!! HÖCHSTE ALARMSTUFE !!!
!!! Das Ende unserer Freiheit, unserer Existenz !!!

Das Zeichen der Bestie ist eine Kombination aus dem Impfstoff und den Chips. Jeder, der den Impfstoff nimmt, wird zu einem Hybriden, einer Tötungsmaschine, einem Zombie, so auch mit den Chips. Wer den Impfstoff nimmt und das Zeichen der Bestie ist für immer verloren. Die Pandemie steht kurz vor ihrem Ausbruch im großen Stil. Wegen Meiner Barmherzigkeit habe Ich sie zurückgehalten, damit mehr Menschen mehr Zeit haben, sich darauf vorzubereiten, aber wie viele haben darauf gehört? Ich werde nicht mehr zurückhalten. Verglichen mit der ersten Pandemie wird die nächste so viel schlimmer sein, dass kein Land der Welt davon verschont bleiben kann. Eine große Zahl von Seelen wird deshalb in den Höllenabgrund fallen, hört nicht auf für die Verlorenen zu beten, Ich wünsche, dass alle gerettet werden und niemand umkommt. (Quelle)

DAS ERSTE BUCH DER KÖNIGE

- Kapitel 4 -

 
 
 
1
So war Salomo König über ganz Israel.
 
2
Und dies waren seine Großen: Asarja, der Sohn Zadoks, war Priester;
 
3
Elihoref und Ahia, die Söhne Schischas, waren Schreiber; Joschafat, der Sohn Ahiluds, war Kanzler;
 
4
Benaja, der Sohn Jojadas, war Feldhauptmann; Zadok und Abjatar waren Priester;
 
5
Asarja, der Sohn Nathans, stand den Amtleuten vor; Sabud, der Sohn Nathans, war des Königs Freund;
 
6
Ahischar war Hofmeister; Hadoniram, der Sohn Abdas, war Fronvogt.
 
7
Und Salomo hatte zwölf Amtleute über ganz Israel, die den König und sein Haus versorgten, und zwar ein jeder im Jahr einen Monat lang.
 
8
Sie hießen: Der Sohn Hurs auf dem Gebirge Ephraim;
 
9
der Sohn Dekers in Makaz und in Schaalbim und in Bet-Schemesch und in Elon und Bet-Hanan;
 
10
der Sohn Heseds in Arubbot, und hatte dazu Socho und das ganze Land Hefer;
 
11
der Sohn Abinadabs über das ganze Hügelland von Dor; er hatte Tafat, eine Tochter Salomos, zur Frau;
 
12
Baana, der Sohn Ahiluds, in Taanach und in Megiddo und über ganz Bet- Schean, das liegt neben Zaretan unterhalb von Jesreel, von Bet-Schean bis Abel- Mehola, bis jenseits von Jokneam;
 
13
der Sohn Gebers zu Ramot in Gilead; er hatte die Dörfer Jaïrs, des Sohnes Manasses, in Gilead und die Gegend Argob, die in Baschan liegt, sechzig große Städte, ummauert und mit ehernen Riegeln;
 
14
Ahinadab, der Sohn Iddos, in Mahanajim;
 
15
Ahimaaz in Naftali; auch er hatte eine Tochter Salomos, Basemat, zur Frau genommen;
 
16
Baana, der Sohn Huschais, in Asser und Bealot;
 
17
Joschafat, der Sohn Paruachs, in Issachar;
 
18
Schimi, der Sohn Elas, in Benjamin;
 
19
Geber, der Sohn Uris, im Lande Gilead, im Lande Sihons, des Königs der Amoriter, und Ogs, des Königs in Baschan. Ein Amtmann war in diesem Lande.
 
20
Juda aber und Israel waren zahlreich wie der Sand am Meer, und sie aßen und tranken und waren fröhlich.