DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
978. Tragt eure Sünden in die Heilige Beichte und bereut, Meine Kinder! Amen.
Donnerstag, 25. Juni 2015

Mein Kind. Mein liebes Kind. Bitte sage Unseren Kindern heute, sie mögen beichten. Durch das Heilige Beichtsakrament werden ihnen ihre Sünden vergeben. Die Priester, der geweihte Priester Meines Sohnes, nimmt euch die Beichte ab, und durch ihn vergibt Mein Sohn euch eure Sünden. Doch müsst ihr bereuen und Buße tun, damit eure Sünde/n vergeben werden können. Wer nicht bereut, sich keiner "Schuld" bewusst ist, dem kann auch nicht verziehen werden.

So bereut, was ihr Falsches getan und /oder gesagt habt, was ihr hättet tun sollen als gläubige Christen und unterlassen habt, denn dann kann/können eure Sünde/n in der Heiligen Beichte vergeben werden, und eure Seele wird reingewaschen von der Beschmutzung, die die Sünde auf ihr hinterlassen hat.

Beichtet, Meine Kinder, denn die Beichte ist ein Geschenk für euer Seelenheil. Amen.

In Liebe, Eure Mutter im Himmel.

Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

"Beichtet auch eure UNBEWUSSTEN Sünden, denn sie sind groß an der Zahl bei so vielen von euch. Amen."