DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
97. Je mehr Leiden ihr alle annehmt, umso mehr Seelen kann Mein Sohn noch retten
Freitag, 12. April 2013

Meine geliebte Tochter. Ich, dein Jesus, danke dir von Herzen, dass du auch dieses Leid für Mich angenommen hast und trägst.

Ich weiß, wie schmerzvoll das für dich ist, so schmerzvoll war es auch für Mich. Die Angst, die du gestern fühltest, ist die Angst, die Ich damals fühlte. Angst, Not, Leid und Schmerz durchströmten auch Mich, als man Mir die Dornenkrone aufsetzte und der Dorn Mein rechtes Auge durchstach. Eine schlimme Not, eine Ungewissheit, die Frage nach dem Warum und diese Gewissheit, dass in nur einem winzig kleinen Moment sich alles verändert, ohne dass man es hätte verhindern können, ohne dass man je damit gerechnet hätte.

Meine Tochter, Ich liebe dich sehr und Meine Heilung schenke Ich dir, doch wie auch bei dem ersten Leid, was du für Mich annahmst, wird auch dieses Zweite Leid bleiben, denn so bist du Mir am nächsten. Dein Auge wird heilen, dennoch bleibt der Dorn zurück, so, wie du es mit dem ersten Leid spürst.

Mein Kind, hab' keine Angst. Jedes Leid bringt dich ein Stück näher zu Mir, und durch dein Leiden kann Ich die Seelen retten, die als verloren galten. Lass dir dieses Wissen ein Trost sein und komme immer in Meine Arme. Ich werde dich halten und führen und ganz nah bei dir sein.

Vertraue auf Mich, auf deinen Jesus. Ich liebe dich. Amen.

Muttergottes: Mein Kind. Mein Sohn ist überglücklich, dass du auch dieses Leid angenommen hast, denn nun kann ER Seelen retten, die verloren schienen.

Es sind Seelen, die zu der Hälfte derer gehören, die bei der großen Spaltung in die Verdammnis gestoßen worden wären. Nun haben auch sie eine Chance auf das Ewige Leben, und das wird ermöglicht durch die Annahme solcher Leiden für Jesus.

Je mehr Leiden ihr alle annehmt, umso mehr Seelen kann Mein Sohn noch retten. Meine Kinder, diese Zeit des Leides wird nur kurz sein. Denn schon bald wird Mein Sohn vom Himmel herab kommen und alle Seine treuen Kinder erlösen.

Glaubt also an Jesus, Meinen Sohn! Gebt IHM euch hin, so wie es viele Unserer Seherkinder getan haben, und helft mit, so viele Seelen wie möglich zu retten.

Ich, eure Mutter im Himmel, danke euch dafür, und Ich freue Mich auf den Tag, an dem wir alle vereint in der Neuen Welt leben werden.

So sei es.

Eure Mutter im Himmel.