DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
874. Noch wisst ihr nicht, wie groß der Zorn des Vaters ist!
Dienstag, 10. März 2015

Mein Kind. Sage den Kindern der Welt, sie mögen beten. Nur durch euer Gebet könnt ihr noch größte Übel und Katastrophen abhalten, denn der Zorn des Vaters wird bald losbrechen, und wehe denen, die nicht Jesus treu sind, wehe denen, die sich dem Teufel verschrieben haben, wehe denen, die lau sind, wehe denen, die sich nicht zu Jesus bekannt haben, sich nicht vorbereitet haben, nicht auf das Heilige Wort vertraut haben, Jesus gelästert und blasphemiert haben!

Oh Kinder, noch wisst ihr nicht, wie groß der Zorn des Vaters ist!

Fürchtet euch davor, denn nichts ist gewaltiger als der Zorn des Herrn, des Vaters, EURES SCHÖPFERS, der mit ansehen muss, wie ihr Seinen Sohn missachtet, entehrt, Seinen Heiligen Leib schändet, respektlos und furchtlos IHM gegenüber!

Seid gewarnt, denn der Zorn des Herrn und Vaters ist groß! Er wird euch ereilen sobald er losbricht, und NIEMAND wird sich vor ihm verstecken können! Fürchtet nicht die Übel der Welt, denn sie sind nichts gegen den Zorn des Vaters, dessen Maß nun voll ist und Sein Zorn auf die Erde kommen wird!

Fürchtet euch, Kinder, denn die Gewalten sind groß, die losbrechen werden, und nur wer Jesus aufrichtig liebt und gehorsam ist, wird diese Gewalten überstehen!

Fürchtet nicht die Welt des Teufels, sondern fürchtet euch vor eurem Gott! Mit Gebet haltet ihr den Teufel auf, seine üblen Taten ab, denn der Vater schützt euch!

Fürchtet euch also vor IHM, eurem Schöpfer, denn das Maß ist voll, und wenn die Barmherzigkeit der Gerechtigkeit weicht, wehe dem, der sich nicht zu Jesus bekannt hat, seine Sünden nicht bereut, sich nicht gereinigt hat!

Wehe dem, der gottesfern gelebt hat und weder Seinen Geboten noch Jesu Lehren geachtet hat!

Wehe dem, der sich nicht in Jesus gefestigt hat, denn er wird zweifach "untergehen"! Verloren an den Widersacher, versklavt, belogen und benutzt, und verloren im Zorn Gottes, vor dem es kein Entrinnen gibt, sobald die Barmherzigkeit der Gerechtigkeit weicht!

Macht euch Jesus JETZT zum Freund, sonst seid ihr verloren, denn schon bald bricht das Ende über euch herein, und das "Licht Gottes" werdet ihr verlieren. Es wird keine zweite Chance mehr für euch geben, so seid schlau und bereitet euch vor.

Überlegt gut, wo ihr "leben" wollt: In ewiger Dunkelheit in Folter und Qual und Schmerz oder im Licht des Herrn, das euch Frieden schenkt und eine Ewigkeit voller Glück und Erfüllung.

Seid nicht dumm! Werft eure Ewigkeit nicht fort!

Wählt gut, Meine Kinder! Nur Jesus ist euer Weg, einen anderen gibt es nicht. So lauft zu IHM, bekennt euch zu IHM und schenkt IHM euer JA, damit ihr nicht verlorengeht und kein Zorn Gottes euch treffen mag.

Überlegt nicht länger, sondern bekennt euch, Meine Kinder. Ein JA genügt, um den ersten Schritt zu tun. Amen. So sei es.

Wir Heiligen stehen euch zu Diensten, doch müsst ihr Uns im Gebet um Hilfe bitten. Amen.

In Liebe, Euer Bonaventura, der traurig auf euch Erdenkinder blickt, so vernebelt, so verschleiert, so verirrt seid ihr, dass ihr die Wahrheit nicht seht, so viele leiden, weil sie Jesus nicht kennen, andere steuern freudig auf die Hölle zu, wieder andere sind dem Teufel hörig- Kinder, ihr "schaufelt euch selbst euer Grab"!

Findet zu Jesus, denn nur ER ist euer Weg. Amen.