DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
771. Sagt es euren Priestern, denn sie wissen es nicht (mehr)!
Sonntag, 7. Dezember 2014

Mein Kind. Mein liebes Kind. Da bist du ja. Sage heute den Kindern der Erde bitte das Folgende: Euer Licht muss erstrahlen und sich mit Jesus verbinden, denn so werdet ihr Seine Liebe zu den Menschen aufrechterhalten und auf eurer Erde bewahren, egal was der Teufel auch tut.

Meine Kinder. Die Schändungen sind groß, und größtes Leid fügen sie Uns zu. Eure Heiligen leiden. Betet zu Ihnen und betet gegen all diese Schändungen, denn sie entheiligen eure Welt mit ihren skrupellosen Taten und führen den Satanismus dort ein, wo die Liebe Meines Sohnes Zuhause war.

Meine Kinder. Lasst euch nicht eure Heiligen Kirchen zerstören, nicht nehmen und nicht für weltliche, heidnische und/oder satanische Zwecke entfremden. Haltet euer Heiliges Messritual aufrecht und empfangt Meinen Sohn in der Heiligen Eucharistie! Nur ein geweihter Priester Meines Sohnes darf Seinen Leib, die Heilige Hostie, an euch Gläubige verteilen, KEIN ANDERER DARF SIE MIT HÄNDEN BERÜHREN -AUCH IHR NICHT, Meine Kinder! Sagt es euren Priestern, denn sie wissen es nicht (mehr).

Meine Kinder. Entweiht nicht, was Heilig ist, und lasst nicht zu, dass man euch eure HeiligenStatuen nimmt und/oder austauscht! Seid gewarnt, denn der Böse "packt" immer mehr Symbole des Satans und heidnische Kulte in eure Welt, und darunter werden oder leiden schon jetzt eure Kirchen.

Meine Kinder. Seid allzeit Jesus treu und ganz IHM ergeben. Hinterfragt nicht, sondern glaubt! Ich, eure Heilige Mutter im Himmel, bitte euch darum. Amen. So sei es.

Eure euch liebende Mutter im Himmel.

Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.

"Mein Kind. Sage den Kindern, dass Wir sie lieben, und Wir danken für ihr inständiges Gebet. Amen.

Eure Mutter im Himmel mit den Heiligen der Gemeinschaft der Heiligen. Amen."