DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
43. Die Tage sind gezählt, nehmt jetzt eure Möglichkeiten wahr
Mittwoch, 27. Februar 2013

Mein Kind. Mein liebes Kind. Habe keine Angst, Mein Kind. Halte dich bereit, haltet euch alle bereit für die Zeiten, die kommen. Denkt immer daran, der, der reinen Herzens ist, hat nichts zu befürchten. Du, Mein Kind, Mein geliebtes Kind, wirst es leichter haben als viele andere.

Jesus: Das sage Ich dir, Meine geliebte Tochter, weil du diesen leidvollen, intensiven Schmerz schon erlebt und durchlebt hast. Deine Seele erfuhr eine große Reinigung und wird deshalb nur wenig leiden im Vergleich zu dem, was eine unreine Seele erleiden wird/muss.

Jesus: Macht euch, die ihr büßt und beichtet, keine Sorgen um was da kommt, denn ihr reinigt euch mit jedem Beichtgang, mit jedem Bußopfer und natürlich durch und mit dem Sakrament der Heiligen Kommunion. Seid wach und aufmerksam und wenn ihr gesündigt habt, bringt es so schnell wie möglich vor Gott, d.h. in die Beichte. Je öfter ein Priester euch von der Sünde freispricht, um so gereinigter wird eure Seele am Tag der großen Seelenschau sein. Je reiner eure Seele ist, umso weniger werdet ihr den Leidens- und Schmerzzustand aushalten müssen. Habt also keine Angst, Meine lieben Kinder. Besonders Meine Anhänger, Meine treuen Diener, müssen nichts Schreckliches befürchten, sofern ihre Seele rein ist.

Eine wirklich reine Seele zu haben ist hier auf Erden (fast) unmöglich. Täglich begehen die Menschen zahlreiche Sünden gegen Gott. Viele davon sind oft nur winzige Kleinigkeiten, und dennoch "beschmutzen" sie eure Seele. Wenn ihr euch dessen bewusst seid, werdet ihr es leichter haben, (wenn möglich) täglich zu beichten, denn wenn ihr nun täglich beichtet, sofern ihr wirklich die Möglichkeit dazu habt, ist eure Seele weniger unrein, als wenn die letzte Beichte 1 Woche, 1 Monat oder 1 Jahr zurückliegt. Bedenkt das, Meine Kinder, und hört auch hier auf euer Herz. Wenn ihr den Impuls verspürt, egal, wie klein er auch sein mag, eure Sünden zu beichten - das können bewusste und unbewusste Sünden sein - dann geht in die Beichte und schiebt sie (die Beichte) nicht vor euch her.

Die Tage sind gezählt. Nehmt jetzt eure Möglichkeiten wahr. Ich, euer Jesus, zusammen mit Meiner Heiligen Mutter und weiteren Himmlischen Helfern, werden euch zur Seite stehen - all denen, die sich wirklich und ehrlich zu Mir, eurem Jesus, bekannt haben. Noch hat ein jeder von euch die Chance dazu. Nehmt sie an und wendet euch Mir zu, eurem Jesus. Ich liebe euch so sehr und wünschte, all das kommende Leid könnte Ich euch ersparen, aber das kann Ich nicht.

Meine lieben Kinder, seid gewiss, dass Ich, Jesus Christus, bald wiederkommen werde und jeden, der sich dann zu Mir bekannt hat, nehme Ich mit in Mein Königreich. Dies wird ein Freudentag sein.

Gott Vater: Auf diesen Tag freue Ich mich, und dieser Tag tröstet mich, denn dann sind alle Meine Kinder, die Mich lieben, mit Mir vereint.

Ich liebe euch von Herzen, Jesus, Maria und euer Vater, Gott der Allerhöchste.