DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
294. Seine Hand wird wie ein Donnerschlag den Himmel erbeben lassen!
Freitag, 4. Oktober 2013

Mein Kind. Mein liebes Kind. Ich, dein Heiliger Bonaventura, liebe dich sehr.

Zutiefst betrübt es Mein Heiliges Herz, was nun in baldigster Nähe mit Unserer geliebten Himmelsmutter Maria geschieht.

Ihre Schändung wird grausam und unverzeihlich sein und die, die sich an dieser Untat des Bösen beteiligen, werden sich vor Gott, Unserem Vater, verantworten müssen.

Mein Kind. Gott, der Herr, ist ein so liebender Vater, doch alles hat seine Grenzen, und so kann es nicht ungestraft bleiben, eine solche Schändung an der Heiligsten aller Mütter, der Heiligsten aller Frauen und der auserwählten Braut des Heiligen Geistes zu begehen.

Mein Kind. Wer sich dieser Gräueltaten strafbar macht, der ist der Barmherzigkeit Unseres Herrn nicht würdig! Wer sich an Unserer reinsten Jungfrau vergeht, dem wird das gerechte Urteil zuteil werden.

Gott Vater schaut mit weinenden Augen auf Seine Kinder herab und diese Schandtat, nun bald ausgeführt von den Obersten Seiner Heiligen Kirche, wird Donner und Schatten auf eure Erde bringen, denn der Zorn des Vaters ist groß, und Seine Hand wird wie ein Donnerschlag den Himmel erbeben lassen und auf der Erde, eurer Erde, zu hören sein!

Seid also gewarnt, ihr untreuen Seelen, die ihr euch dem Teufel hingebt, denn die Gerechtigkeit wird kommen und Gott Vater wird euch zähmen und bibbern lassen, denn am Tag der großen Freude werden auch euch Augen und Ohren aufgehen, und da ihr euch habt benutzen und hinreißen lassen vom Bösesten der Bösen, werdet ihr das Erbe nicht kennenlernen. Es wird euch vorenthalten bleiben, denn ihr habt euch zum Teufel bekannt, und wie wollt ihr auch leben in Frieden und Liebe an der Seite derer, die ihr geschändet habt?

Meine Kinder. Ich sage euch, ihr müsst euch bekehren und weder Hand anlegen noch böses Wort verbreiten, denn das darf nicht sein. Nur wer rein ist an Herz und Seele, wird die liebende Hand des Vaters spüren. Nur er wird erhoben und ins Himmelreich eingehen. Der aber, der schändet und lügt und böses Wort verbreitet, der wird untergehen und dem Teufel auf ewig Sklave sein.

So sei es.

Ich liebe euch.

Euer Heiliger Bonaventura.

"Mein Kind. Im Himmel ist Er Heilig, auch, wenn ihr auf eurer Erde noch nicht soweit seid. Ich liebe euch. Eure Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes. Amen."