DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
125. ...deshalb haben eure Gebete derzeit eine so große "Macht"!
Montag, 6. Mai 2013

Mein Kind. Du bist wieder da. Wie freue Ich Mich doch, dass ihr Unser Fest, die Heilige Kommunion, so wundervoll und in tiefer Freude mit Uns gefeiert habt. So habt ihr als gute, vorbildliche Eltern ein Kind eurer Familie zu Jesus gebracht, und nun kann dieses Kind beginnen, seinen eigenen, ganz individuellen Glaubensweg mit Jesus, Meinem euch so sehr liebendem Sohn, an Seiner Seite und in Seinem Herzen zu gehen.

Viel Anleitung wird er (das Kind) auch weiterhin von euch schon Erfahrenen brauchen, doch als so wunderbare Vorbilder, die ihr wirklich alle für eure Kinder seid, wird er mit Freude diesen Weg gehen; denn er wächst mit dieser Freude und diesem so wunderbaren Gottvertrauen in seiner eigenen Familie auf.

Wie sehr wünschen Wir Uns doch, dass alle Kinder dieser Welt mit im Gottvertrauen vorbildlichen Eltern aufwachsen dürften, denn dann würden sie alle Meinen Sohn kennen und mit IHM ihr Leben teilen können, doch leider ist das nicht so. Dennoch helfen eure hingebungsvollen Gebete auch diesen Kindern und öffnen ihnen den Weg zu Meinem, sie so liebenden Sohn.

Jedes Gebet, das ihr um Christliche Familien betet, kommt einer Familie zugute.

Die Gnaden Gott Vaters sind groß in der heutigen Zeit, denn ER will, dass alle Seine Kinder zu IHM zurückfinden, und deshalb haben eure Gebete derzeit eine so große "Macht". Immer schon ist das Gebet eure mächtigste "Waffe" gegen das Böse gewesen, doch in der heutigen Zeit kommt es allen Kindern Gottes zugute und zwar mit einer verhundertfachten Potenz, d.h. die Kraft eurer Gebete für andere wird durch Gottes Gnaden hundertfach vervielfältigt.

Dies ist ein sehr großes Geschenk, Meine geliebten Kinder, und das Gute, was ihr mit Gottes Hilfe "erbetet", ist groß. Seid euch dessen bewusst! Wer um Christliche Familien betet, der wird erhört und durch die Gnaden Gott Vaters wird sich eine Familie irgendwo auf der Welt zu Meinem Sohn, eurem Jesus, bekehren.

So sei es.

Eure euch immer liebende und beschützende Mutter im Himmel. Mutter aller Kinder Gottes.

Amen, das sage Ich euch: Wo Liebe in euren Herzen ist, da bin auch Ich.

Wo aber Hass und Missgunst sind, da werdet ihr Mich nicht finden.

So öffnet also eure Herzen und seid milde zueinander, denn wo Ich bin, da wird es allen gut gehen.

So sei es.

Euer euch liebender Jesus.