DIE VOR­BEREITUNG

Wie Gott uns vorbereitet

 
1106. Das bewahrt euch vor Kriegen, vor Gefangenschaft und vor Kontrolle!
Dienstag, 24. November 2015

Mein Kind. Mein liebes Kind. Bitte setze dich und höre, was Ich, deine Heilige Mutter im Himmel, heute den Kindern der Welt sagen möchte: Ihr habt Meinen Ruf nicht befolgt, geliebte Kinder, doch ist noch nicht alles verloren. Wenn ihr beginnt zu beten, wird der Vater euch mit Gnaden beschenken, und das Schlimmste der Endzeit wird ABGEHALTEN.

So hört nun auf Meinen Ruf und folgt ihm, denn wer betet wird nicht verlorengehen, wer aber nichts tut, wird schon bald Schlimmstes über sich und seine Lieben kommen sehen.

So betet, Meine geliebten Kinder, betet innig und voller Liebe zu Meinem Sohn! Betet immer in Seinen Anliegen und um die Verkürzung der Zeit des Endes zum Vater im Himmel.

So viel Übel soll noch kommen, und ihr lebt, als würde nichts geschehen. Was muss noch alles in eurer Welt passieren, damit ihr Jesus in die Arme lauft? Welches Übel muss geschehen, um euch abzubringen von Konsumrausch und Leichtlebigkeit? Was, Kinder, bringt euch auf den wahren Pfad des Lebens, der zu Meinem Sohn führt, wenn nicht ihr selbst?

Kehrt um und ändert euch! Leichtlebigkeit hat noch niemanden ins Himmelreich gebracht, wohl aber Frömmigkeit, Demut und die Hingabe an Meinen Sohn!

So folgt nun Meinem Ruf, geliebte Kinder, kehrt um und betet, denn es ist durch euer Gebet, dass das Schlimmste zurückgehalten wird und euch vor Kriegen, vor Gefangenschaft und vor Kontrolle bewahrt!

Es ist das Gebet, das, wenn ihr es nutzt, euch zu Jesus führt und das Ende in Würde überstehen lässt!

Es ist das Gebet, das Schlimmstes abhält und die Gnade des Vaters im Himmel auf die Erde holt!

Es ist das Gebet, das euch Kraft und Hingabe schenkt, und euch als Waffe in dieser Zeit des Endes gegen das Böse dient!

Nutzt also das Gebet und lasst ab von eurer Leichtlebigkeit, denn der Teufel schläft nicht und ist bereits dabei, Europa und andere Wohlstandsgebiete vollkommen zu verderben und zu kontrollieren und letztendlich zu versklaven.

Wacht auf und wehrt euch! Euer Gebet ist die Waffe dazu. Amen.

Ich liebe euch. Der Himmel vereint betet für euch und dass die Gnaden des Vaters einen jeden von euch erreichen mögen. Nehmt sie an, kehrt um und betet. Amen.

Eure Mutter im Himmel.

Mutter aller Kinder Gottes und Mutter der Erlösung. Amen.