FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



neu
von therapeutisches Rendevous Beitrag bearbeiten  Fr, 13. Jan 2012 um 20:21 MEZ
Eins möchte ich aber schon noch ergänzen.

Das Wort "NEU" kann schon verwendet werden, wenn es sich um eine Umgestaltung handelt, etwa die NEUE Kirche, welche eine innere Kirche ist. Oder der neue Himmel, denn auch im Jenseits gibt es wie im Diesseits einen Gärungsprozess, und Swedenborg schreibt über die Umgestaltung zum neuen Himmel. Und eine neue Erde. Diese Änderungen sind der Wandlung unterworfen.

Aber eine "Neue Bibel" ist widersinnig, weil schon die "alte" für ewig richtig sein wird und ewig Bestand haben wird.


Re: Neue Bibel
von Allan Oliver Beitrag bearbeiten  Fr, 27. Jan 2012 um 18:01 MEZ
Stellt euch die Juden vor wie auf einmal ein Mensch Gott sein sollte.
Sie machten dicht und sagten zb. es ist lüge, denn es ist nicht wie wir es gewohnt sind (sicher einer der besseren gründe).

-in dem buch steht das gott in maria wiedergeboren ist, also jetzt auf erden wandelt, so wie jesus!
wollt ihr gott noch dümmere vorschriften wie die juden damals machen, da es ja ein Mensch ist so wie Jesus?

Ausserdem müsst ihr es zunächst so lesen daß ihr es verstehen wollt, nicht das ihr die fehler finden wollt und wenn ihr nur fehler seht, dann lest nochmal und nochmal, denn auch ich hab mich am anfang an der maria gestossen und es für betrug irengdeines katholiken gehalten.
Denkt an die die die neuoffenbarung ablehnen.

aber diese maria ist nicht nur einfach eine frau, sondern schon damals war es die inkarnierte liebe gottes in der maria was nötig war damit gott in jesus entstehen konnte, damit er rein genug wurde um gott zu genügen, eben auch maria war schon göttlich. Das die katholiken die maria verehren wird eine korrekte mündliche überlieferung sein, zb. auch andere christen verehren die maria.
die jesus-maria liebe ist sehr tief bedeutend, was man erfassen muss wie ein eigenes wort, so wie man gott und jesus eben auch nicht so einfach beschreiben kann.
beispiele daraus, es ist die spitze des jesus, der jesus macht den menschen zum verwanten gottes da gott ein mensch wurde, die maria macht den menschen zu einem verwanten von gottes liebe als solches direkt, da gottes liebe mensch wurde.
-und maria hiess nicht einfach so maria(mirijam), sondern weil gott meint es sei der name mit dem schönsten klang und so nennt gott selbst seine liebe maria. und sie ist das reinste und überheiligste was er hat und das war und ist auch maria im menschengewandt.
-und natürlich ist gott und alles von gott heilig.
wenn menschen etwas heilig nennen muss es das wiederum noch lange nicht sein. genau genommen müsste der mensch schon von göttlichem sprechen damit es das wort heilig verdient, sonst wird es das nicht sein, denn in heilig steckt makellos.

wenn ihr etwas wissen wollt fragt mich, eh ihr es einfach verdammt.
vergesst nicht es ist gottes wort, wenn es das ist und es ist gottes wort.


Re: Neue Bibel
von Allan Oliver  Fr, 27. Jan 2012 um 18:06 MEZ
udn das buch heisst eigentlich das buch der liebe
die neue bibel heisst es da wir menschen die bibel bibel nennen und mit dieser steht es im zusammenhang. ich bin aber auch davon überzeugt daß es so heisst da der gewöhnliche mensch, also der der die neuoffenbarung ablehnt! so einen markigen begriff verlangt, es wird auch ein sich biegen gottes zu uns sein aus überheiliger liebe.


Re: Neue Bibel
von Josef E-Mail Beitrag bearbeiten  Fr, 27. Jan 2012 um 21:18 MEZ
von therapeutisches Rendevous
Zitat:
Aber eine "Neue Bibel" ist widersinnig, weil schon die "alte" für ewig richtig sein wird und ewig Bestand haben wird.

Die „alte Bibel“ ist eine willkürliche Zusammenstellung der damals verfügbaren Texte.
Viele Evangelien und andere Texte wurden dabei nicht in die Bibel übernommen und gelten als apokryph (=verborgen, geheim).

Wie viele Übersetzungs- Fehler enthält die „alte Bibel“ ?
Antwort: viele, zu viele.


Jesu WIEDERKUNFT ist die geistige Wiedergeburt, nicht äußerliches Geplänkel
von therapeutisches Rendevous Beitrag bearbeiten  Sa, 28. Jan 2012 um 3:11 MEZ
-in dem buch steht das gott in maria wiedergeboren ist, also jetzt auf erden wandelt, so wie jesus!

Oliver, die Wahrheit ist nicht x-beliebig mit äußerem Buchstabensinn beschreibbar. sondern du kannst zur Wahrheit nur IN dir kommen, nach SEINER Anleitung, und dann erkennst du, was alles für vermeintliche "Vaterworte" absoluter Betrug an Jesus sind.

Bei Lorber hat Jesus übrigens ebenfalls erklärt, dass genau dies nicht mehr passieren wird, sondern seine Wiederkunft geistig IN UNS sein wird und ist, nicht seine Wiedergeburt, auch nicht seine Reinkarnation, also hier gilt es einige Begriffe auseinanderzuhalten.

Jesus wird nicht mehr im Fleische wandeln, weil seine Wiederkunft GEISTIG IN UNS passiert. Also in jenen, die sich demütig wandeln, also geistig TÄTIG sind, was natürich nicht gegen seine Gebote sein kann.

wollt ihr gott noch dümmere vorschriften wie die juden damals machen, da es ja ein Mensch ist so wie Jesus?

Wie viel Blödsinn hätte mit deinem Argument schon durchgehen sollen? Das kannst du ständig vorbringen, wie unwahr etwas auch ist!

Wer die Anleitungen Jesu befolgt, VERSTEHT Jesus, denn in dem wird SEIN Geist geweckt. Das ist überhaupt der SINN der Worte.
Du redest von "verstehen wollen". Warum hast du dann das nicht verstanden? Ich hab es verstanden, weil ich nach seinen Anleitungen ÜBERWUNDEN habe, damit SEIN GEIST der Wahrheit in mir Platz nehmen kann, so wie er es beschrieben hat.

Wer von einem körperlich wandelnden Jesus in dieser Zeit spricht, hat absolut keine Ahnung von Jesus und seiner Wiederkunft.

Auch keine Ahnung von der Gärung, die er durch seinen Kreuztod eingeleitet hat.

Auch keine Ahnung von der nächsten geistigeren Stufe für die Menschheit.

Und das ist keine verstandesmäßige Abwägung, sondern das ist JESUS in dir, der dir das sagen könnte, so du ihn ließest!

Und wie du seine Warheit IN DIR reden lassen kannst, hat er gelehrt. Wandle dich danach, dann wandelst du mit ihm geistig, und es gibt nur einen GEIST und der ist die Liebe und die Warheit und die daraus entstehende Liebtätigkeit, denn Gott ist nicht 3 Personen, sondern ist DIESER EINE GEIST.

Genau vor solchem Wahnsinn der abermaligen körperlichen Niederkunft hat er seine Jünger gewarnt, also hör auf seine Warnung, ich habe bereits das innere Verständnis, dass ich gar nicht mehr diesbezüglich gewarnt werden brauche, denn ich WEIß geistig, was abläuft, weil ich seine Wiederkunft IN MIR KENNE und FÜHLE und mir kein Blinder mir irgendwas über angebliche Farben erzählen kann, die ich geistig SEHE.

Das hört sich für jene, die Jesus nicht geistig anbeten, unerhört an, ich weiß.

Doch ich sage dir auch, wie sollte ich denn ein Licht der Welt sein, wenn nicht seine Warheit in uns Platz nehmen könnte. Und wie sollte denn seine Wahrheit in mir eine andere sein als die Wahrheit in einem Bruder, der auch nach IHM tut und somit seinen Geist gefördert hat? Und wie könnte seine Wahrheit in uns Zank ergeben? Nein, Zank entsteht nur mit jenen, die sich an der Wahrheit stoßen und die nicht danach tun, so wie es alle tun, die am äußerlichen statt am geistigen hängen. Wir sollen Jesus geistig anbeten, weil er geistig in uns wiederkommt.


Re: Neue Bibel
von Christian Müller E-Mail Beitrag bearbeiten  Sa, 28. Jan 2012 um 6:50 MEZ
Jesus beschreibt in der Neuen Bibel Seine Wiederkunft durch Maria. Jesus sagt uns durch Lorber das seine zweite Wiederkunft nur im Geiste stattfindet. An anderen Stellen in der Neuen Bibel wird Maria als der Urgrundpol Seiner Liebe beschrieben. Möchte man beide Aussagen zusammen bringen, kann man sagen, das Seine zweite Wiederkunft geistig geschieht im Urgrundpol Seiner Liebe, Maria. Wie auch sonst sollte Er zu uns kommen als im Zentrum Seiner Liebe? Warum Er diesen Urgrundpol oder das Zentrum Seiner Liebe Maria nennt erklärt Er an anderer Stelle (Zitat):

ICH und MEIN HERZENS-URGRUNDPOL DER EWIGEN LIEBE sind eins für alle Ewigkeit, wie also JESUS und MARIA namentlich eins sind und eins bleiben werden, weshalb die alleinige und reine Erlöserliebe DIE JESUS-MARIA-LIEBE heißt und ewig heißen wird, weshalb auch die wahre Herzens-Kirche DIE JESUS-MARIA-KIRCHE heißen wird, in der ICH DER HIRT mit der EINEN HERDE aller Menschenkinder alles Gefallene aufgehoben und wieder in der EWIGEN LIEBE umfangen habe und «der verlorene Sohn», SATANA, in MEINEN EWIGKEITS-SCHOSS zurückgekehrt sein wird!


Re: Neue Bibel
von Josef E-Mail Beitrag bearbeiten  Sa, 28. Jan 2012 um 8:08 MEZ
Lieber Christian,

wenn alle Menschenkinder erkannt haben, dass die Rückkehr möglich ist und diese vollkommen angenommen haben, kann auch der
„verlorene“ Sohn so wie Du zitierst,
zurückkehren.

Liebe Grüße

Josef