FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Im Namen Jesus Christus: was echte Prophetie ist
von Roswitha Elke Frojd E-Mail  Fr, 25. Nov 2022 um 7:16 MEZ


7392 Echte Prophetie ....
Die Gabe der Weissagung, die echte Prophetie, ist „Wirken des Geistes Gottes“ im Menschen. Wer das weiß, der wird solchen Weissagungen auch den rechten Wert beimessen, der verpflichtet, daß solche verbreitet werden, weil es Gottes Wille ist, daß die Menschen davon erfahren, ansonsten Er nicht solches durch den Geist einem Menschen kundgetan hätte.

Denn die Prophezeiungen gehen nicht den Menschen zu, um sie in Angst zu versetzen oder ihnen Zukünftiges zu enthüllen, sondern sie haben den Zweck, daß die Menschen verantwortungsbewußt ihrer Seele gegenüber ihr Leben einstellen den Voraussagen gemäß. Denn ein jeder Mensch wird wissen, daß er noch wandlungsfähig ist und daß er nur guttut daran, sein Wesen zu wandeln, d.h., es dem Willen Gottes gemäß zu richten, um dann auch alles in Ruhe auf sich zukommen lassen zu können, was Gott über die Menschen sendet.
Die Gabe der Weissagung also verpflichtet ....

Es braucht der Mensch also nicht zu fürchten, daß er aus sich heraus etwas verkündet, weil .... wo das Wirken des Geistes einmal ersichtlich ist .... der Mensch stets unter dieser Einwirkung steht, sowie es sich um geistiges Wissen handelt, wozu auch die künftigen Ereignisse zählen, die ihre geistige Begründung haben und niemals von einem nur weltlich-gesinnten Menschen erwähnt werden würden, der daran nicht glaubt.

Wer Zukünftiges kündet im Zusammenhang mit geistiger Auswirkung, der spricht im Auftrag Gottes, denn jeder irdisch gesinnte Mensch weigert sich, solche Weissagungen auszusprechen und sie unter den Mitmenschen zu verbreiten .... Es liegt in der Natur der Sache, daß nur ein geist-geweckter Mensch Ereignisse ankündet, der im Auftrag Gottes spricht, und dieser hat auch die Aufgabe, für die Verbreitung Sorge zu tragen, soweit ihm dies möglich ist. Denn er wird stets dabei geführt, wie es gut ist, wenn er nur jeder leisen Anregung achtet und sich leiten lässet von der inneren Stimme, die immer als Äußerung des Geistes anzusehen ist.

Nicht vielen Menschen ist die Gabe der Weissagung gegeben, aber die wenigen, denen der Geist aus Gott Zukünftiges ansagt, sollen ihres Amtes walten und für die Verbreitung dessen Sorge tragen, was ihnen zugeht. Und sie werden nicht zu fürchten brauchen, dem Willen Gottes zuwiderzuhandeln, denn die Menschheit soll aufmerksam gemacht werden auf das Kommende, und sie soll sich entsprechend darauf einstellen. Und der Geist aus Gott wird die Gelegenheiten schaffen, er wird die Menschen zusammenführen, er wird den Propheten drängen von innen, wenn er reden soll, wie er auch ihn leise warnen wird, wenn es nicht angebracht ist, darüber zu sprechen ....

Es braucht der Mensch nur zu achten auf die leise Stimme in sich, denn wo der Geist aus Gott einmal am Wirken ist, dort gibt er auch sein Wirken nicht auf und lenket den Menschen dem Willen Gottes gemäß.
Das sei euch noch einmal gesagt, daß ihr vor großen Ereignissen steht und daß es gut ist, wenn die Menschheit schon zuvor darum weiß, selbst wenn sie den Voraussagen ungläubig gegenübersteht. Aber daß es zuvor schon verkündet wird, das wird ihnen einmal offenbar, und dann werden die Ereignisse von größerer Wirkung auf die Seelen der Menschen sein, und sie werden auch den Ankündigungen eines nahen Endes Glauben schenken, was von allergrößter Bedeutung ist, denn es bleibt ihnen dann noch eine kurze Zeit, die sie gut für ihr Seelenheil verwenden können, wenn sie nur eines guten Willens sind.

Und es wird Gott nicht aufhören, zu mahnen und zu warnen, und so wird Er auch immer wieder durch die Stimme des Geistes die Menschen hinweisen auf die kommenden Geschehen, Er wird nie aufhören, bis der Tag gekommen ist, der großes Entsetzen auslösen wird, weil sich nur wenige werden retten können und doch nur der Mensch die rechte Einstellung zu Ihm zu haben braucht, um hindurchgeführt zu werden durch alle Nöte und Gefahren, oder .... wenn er sein Leben hingeben muß .... ihm ein schöneres Leben beschieden ist in der Ewigkeit ....
Es kann nicht genug darauf hingewiesen werden, was kommt, und ihr, die ihr geisterfüllt seid, sollet nur immer aussagen, was der Geist euch kündet .... und ihr werdet dem Willen Gottes nachkommen, Der Selbst durch Seinen Geist zu euch spricht und zu allen Menschen sprechen will .... Amen


8780 Veränderungen im Kosmos ....
Immer tiefer will Ich euch in die Wahrheit einführen, auf daß ihr standhaltet allen Anfechtungen von seiten Meines Gegners, der nichts unversucht lassen wird, um eure Tätigkeit für Mich und Mein Reich zu unterbinden. Und je größer euer Wissen ist, je mehr ihr eingedrungen seid in die Wahrheit, die nur Ich euch vermitteln kann, desto mehr werdet ihr auch standhalten, denn ihr werdet alle ihre Einwände und Gegenäußerungen als sinnlos und unbegründet erkennen, es werden immer nur leere Worte sein ohne tiefen Sinn und Wert.

Ich aber will, daß das Licht in euch verstärkt wird, daß ihr immer helleren Geistes erkennen lernet alle Zusammenhänge und daß euch darum auch kein Einwand mehr erschüttern kann. Und Ich will auch, daß ihr den Irrtum berichtigt, wo er an euch herangetragen wird .... Ich will, daß ihr ernste Streiter seid für Mich, daß ihr mit dem Schwert des Mundes kämpfet, wo euch Irrtum entgegengesetzt wird, denn ihr seid als Lichtträger von Mir auserwählt, dorthin die Wahrheit zu leiten, wo der Wille ist, in der Wahrheit zu stehen ....

Und es wird gerade das Ende dieser Erde oft ein Streitobjekt sein, weil daran die wenigsten Menschen glauben wollen .... und weil gerade der Vorgang der Endzerstörung ein so gewaltiges Geschehen ist, das den Menschen nicht glaubwürdig erscheint .... denn sie finden keine Parallele zu jenem Vorgang, soweit sie auch zurückdenken mögen. Und dennoch wird er stattfinden, und alle werden überrascht werden davon bis auf den kleinen Kreis derer, denen ihr Liebeleben ein inneres Licht geschenkt hat und die ein Ende der Erde darum auch bewußt erwarten.

Wo aber noch der geringste Weltsinn herrscht, wo die Menschen sich noch nicht völlig gelöst haben von dem Verlangen nach den Gütern der Welt, dort wird auch der Glaube an ein Ende der Erde nur schwach oder gar nicht vorhanden sein, und diese werden alle solche Ankündigungen in den Wind schlagen als falsche Prophetie und ihnen immer zu widersprechen suchen. Und es werden dort auch nicht große Erklärungen genügen, weil einfach der Wille fehlt, solchen Prophezeiungen Glauben zu schenken, weil die Liebe zur Welt stärker ist als die Liebe zum Nächsten, ansonsten ihr Geist erweckt wäre und sie nicht den geringsten Zweifel daran haben könnten, was durch Geistwirken Ich Selbst den Menschen verkünde, auf daß sie sich vorbereiten auf ein nahes Ende.

Ihr, Meine Lichtträger, aber, ihr sollt stets mehr gestärkt werden in eurem Glauben an alles, was Ich Selbst euch sage, ihr sollet Meine Liebe und Meine ständige Gegenwart erfahren, ihr sollet liebend und dankend das große Gnadengeschenk entgegennehmen, das Ich euch zuwende, weil ihr Mir treu seid und für Mich und Meinen Namen streitet aus Liebe zu Mir und zum Nächsten.

Und darum will Ich euch eine Kunde zugehen lassen, die wieder nur der Tiefgläubige annehmen wird, wovon sich aber auch sehr bald die Zweifler werden überzeugen können, denn es wird keine lange Zeit mehr vergehen, wo sich die ersten Anzeichen einer großen kosmischen Veränderung bemerkbar machen werden .... die kein Wissenschaftler und kein noch so scharfer Verstand wird erklären können und die zu ernsten Besorgnissen Anlaß gibt ....

Und ihr werdet keine Möglichkeit haben, euch gegen das drohende Unheil zu schützen, ihr könnet nur abwarten und werdet dadurch in große Erregung versetzt, und es wird jene kosmische Erscheinung eben das gewaltige Naturgeschehen einleiten, denn es revoltiert das Universum gegen alles Ungeistige, das sich im Erdbereich aufhält und zur Zeit ungewöhnlich einwirket auf das der Höhe zustrebende Geistige .... Es ist ein ganz gewaltiger Kampf entbrannt zwischen dem lichtvollen und dem finsteren Geistigen, denn dieses Geistige weiß es, daß eine Wende kommt, und die letzte Zeit wird von jeder Seite aus in ungewöhnlichem Maß ausgenutzt ....

Und diese geistigen Kämpfe um die Seele der Menschen auf der Erde wirken sich im Universum aus an den verschiedenen Gestirnen, die mit der Erde in gewisser geistiger Verbindung stehen .... Und mit Meiner Zustimmung beteiligen sich auch jene Gestirne mit ihren Bewohnern an dem letzten Kampf auf dieser Erde, und sie äußern sich durch gewaltige Erschütterungen, die von der Erde aus verfolgt werden können und in den Menschen die größte Unruhe auslösen, die den Lauf der Gestirne beobachten und Änderungen in ihrer Laufbahn verfolgen können, die aller Voraussicht nach nicht an der Erde spurlos vorübergehen ....

Es kann nur noch von seiten der Wissenschaft die Menschheit zum Erwachen gebracht werden, denn geistigen Vorstellungen schenken sie kein Gehör, wissenschaftliche Beobachtungen aber können sie nicht leugnen, sie werden sich damit in Gedanken befassen und können bei gutem Willen auch noch danach auf den rechten Weg kommen. Denn auf Erden können die größten Propheten erstehen, die Menschen glauben ihnen nicht ....

In zwingender Weise die Menschen anzusprechen, um sie der Gefahr bewußt werden zu lassen, in der sie schweben, weil das Ende nahe ist, kann Ich auch nicht .... Aber Ich kann Ungewöhnliches geschehen lassen in Meiner Schöpfung, indem Ich scheinbar die Ordnung umstoße und doch auch wieder dieses zu Meinem Gesetz gehört insofern, als daß es von Ewigkeit eingeplant ist eines gewissen Zweckes wegen.

Und wieder wird es Menschen geben, die sich auch davon nicht beeindrucken lassen, die ihr sündhaftes Leben weiterführen und dem Abgrund zusteuern, ohne sich aufhalten zu lassen .... Es werden aber auch einzelne stutzig werden und nun ein offenes Ohr haben für die Erklärung, die Meine Lichtboten ihnen geben .... Und wieder wird der Glaube derer gestärkt werden, die Mir treu bleiben wollen, denn sie erkennen die Wahrheit Meines Wortes und halten sich daher auch fest an Meine Verheißung, daß Ich aller derer gedenke und sie heimholen werde am Tage des Gerichtes, die Meinen Worten Glauben schenken und Mir treu bleiben bis zum Ende .... Amen


Re: Im Namen Jesus Christus: was echte Prophetie ist
von Roswitha Elke Frojd E-Mail  Fr, 25. Nov 2022 um 7:29 MEZ
Bertha Dudde.info


1153 Naturerscheinungen .... Temperatur .... Stern .... Voraussagen ....
Es eilet die Zeit, und der Menschen Sinn ändert sich nicht, es gehen unzählige Seelen zugrunde, so der Herr ihnen nicht in letzter Stunde noch Seine Liebe anträgt und ihnen den entsetzlichen Untergang alles Irdischen vor Augen führt ....

Und daher achtet der Tage, die sich wesentlich unterscheiden werden von der sonst üblichen Jahreszeit. Je niedriger die Sonne steht, desto helleren Schein wird sie von sich geben, und es wird eine ungewöhnliche Temperatur die Menschen in Erstaunen setzen .... Und dies wird Anlaß geben zu Vermutungen aller Art .... Man wird teils hoffnungsfroh der kommenden Zeit entgegensehen, teils ängstliche Bedenken haben, und es wird der Mensch geneigt sein, ein übernatürliches Walten anzuerkennen.

Jedoch gedenken die wenigsten ihres Verhältnisses zu Gott .... Sie erkennen es nicht, daß Gott Selbst ihr Denken Sich zuwenden möchte, sie bemühen sich auch nicht, einen Zusammenhang zu suchen in den außergewöhnlichen Naturerscheinungen .... Ja, sie gewöhnen sich sehr schnell daran und ziehen nicht den geringsten Vorteil daraus für ihre Seele. Denn so sie nur aufmerken möchten, würde ihnen der Ruf aus der Höhe verständlich sein. So sie aber ihres Verhältnisses zum Schöpfer nicht gedenken, bleiben sie irdisch gesinnt und nehmen nichts ihnen geistig Gebotenes an. Und es sind alle diese außergewöhnlichen Naturerscheinungen Äußerungen des geistigen Wirkens jener Kräfte, die Gott untertan sind und willig, Ihm zu dienen.

Es werden sich erneut geistige Strömungen bemerkbar machen und diese den Menschen in Erscheinung treten auf mannigfache Art, und doch wird der Menschheit Denken sich wenig damit befassen, denn ungeheuer wirket auch die Macht der Finsternis, und diese kämpfet gegen alles geistige Erkennen .... sie sucht abzuschwächen das Göttliche, und so wird die Menschheit nur immer irdischem Geschehen Beachtung schenken und dem Wirken der Gottheit in der Natur teilnahmslos gegenüberstehen, obgleich in sichtlich wohltätiger Weise die Menschen davon berührt werden. Nur eine kleine Zahl sieht Gottes Hand sich den Menschen entgegenstrecken und suchet die Mitmenschen aufzuklären, doch nur die Wohltat, die körperlich spürbar ist, erkennt man an, nicht aber eine Weisung von oben, die eine Änderung des menschlichen Denkens bewirken soll.

Und in diese Zeit des Wohlbehagens, hervorgerufen durch außergewöhnliche Wirkung der Sonne zu ungewöhnlicher Zeit, fällt ein Ereignis, das auch jedem geistig Blinden zu denken geben sollte ....
Es löst sich ein Stern vom Firmament und verändert seine Bahn .... Es wird dieser Stern eine Leuchtkraft haben, die alle anderen weit übertrifft, er wird hell erstrahlen des Nachts und sich der Erde nähern, so daß auch diese Erscheinung wieder ungewöhnlich ist für die Menschen und doch gleichzeitig ein Beweis dessen, daß der Schöpfer des Himmels und der Erde alle Gewalt hat und also auch den Sternen ihre Bahn vorschreibt nach Seinem Willen. So dieser Stern sichtbar ist, geht die Menschheit immer mehr dem geistigen Wendepunkt entgegen ....
Es wird ihr so viel Hilfe geboten in geistiger Beziehung, daß sie wahrlich nur ihren Willen benötigt, um diese Hilfe sich anzueignen, doch ihr Sinn wird immer verstockter, ihr Denken immer verblendeter .... Und es ist die Zeit nicht mehr fern, deren der Herr Erwähnung tat auf Erden, daß eine Tür aus ihren Angeln gehoben wird, so der Mensch sein Herz verschließet allen geistigen Strömungen.

Es wird das Licht leuchten auch dort, wo es gemieden wird, denn der Lichtstrahl wird so hell sein, daß er alles durchdringet, und es wird sehen müssen auch der geistig Blinde, nur wird sein Wille dennoch ablehnend sein, und das Ende wird sein, daß er von dem Licht verzehrt wird .... Denn alles, was hell, licht und klar ist, bannet die Finsternis .... Und es besieget das Licht die Finsternis insofern, als die Dunkelheit weichen muß, wo einmal das Licht der Wahrheit sich Bahn gebrochen hat. Und es wird die Lüge und der Schein in sich zusammenfallen, jedoch die Wahrheit wird bleiben bis in alle Ewigkeit .... Amen