FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Jesus am 14.11.2022 zu Luz de Maria -
von Gast  Do, 17. Nov 2022 um 11:13 MEZ
Quelle:

FÜRCHET EUCH NICHT VOR DEM, WAS DER HIMMEL EUCH ZU EURER VORBEREITUNG ANGEKÜNDIGT HAT. ALLES, WAS IHR HIER ERFAHRT, SOLL EUCH VIELMEHR DAZU FÜHREN, DASS IHR EUREN GLAUBEN STÄRKT UND DASS EUER WUNSCH STÄRKER WIRD, EURE SEELEN ZU RETTEN UND AN DER RETTUNG DER SEELEN ANDERER MITZUWIRKEN.
DIE SELIGE JUNGFRAU MARIA 30.07.2018





BOTSCHAFT UNSERES HERRN JESUS CHRISTUS
AN SEINE GELIEBTE TOCHTER LUZ DE MARÍA
14. NOVEMBER 2022


Mein geliebtes Volk, Ich segne euch mit Meiner Liebe.

Meine geliebten Kinder:

MEINE LIEBE BEDECKT DIE GANZE MENSCHHEIT…

Alle Meine Kinder sind umgeben von Meiner Liebe und aus Liebe zu einem jeden von euch, erlaube Ich euch, in eurem freien Willen diese Meine Liebe anzunehmen oder abzulehnen. Dies ist der Grund, warum einige Geschöpfe Meine Liebe annehmen und andere wiederum nicht; aber selbst dann suche Ich überall nach euch, damit ihr zu Mir zurückkehrt.

Die Menschheit wird sich so weit von Mir und Meiner Kirche entfernen, dass es scheinen wird, als ob sie Mich nicht mehr kennen würde; sie wird Handlungen akzeptieren, die nicht Mein Wille sind.

Die Menschheit wünscht sich einen Gott, der es gutheißt, wenn der Mensch aus Launen heraus handelt; ABER DIES BIN NICHT ICH. Ihr müsst in Meinem Willen leben und Soldaten Meiner Göttlichen Liebe sein.

Mein Volk, wenn ihr Geschöpfe seid, die Meinen Willen erfüllen und die Meine Allerheiligste Mutter verehren, werdet ihr Meine unendliche Barmherzigkeit erfahren.

DIE WAAGE MEINER GERECHTIGKEIT STEHT VOR EINEM JEDEN EINZELNEN VON EUCH; ICH BIN DER GERECHTE RICHTER. (vgl. Jes 11,3-4; 1 Kor 4,5)

Mein geliebtes Volk, diese Generation wird Zeuge einer großen Verwüstung werden, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat und deshalb rufe Ich euch wieder und wieder zur Umkehr.

Meine Kinder, ihr könnt nicht weiterhin dieselben bleiben, die ihre Brüder richten (vgl. Jak 5,9); die töricht sind und die ihren Weg gehen, obwohl sie taub, blind und stumm sind und handeln wie die Pharisäer.

Betet, Mein Volk, betet; das gemeinschaftliche Gebet ist jetzt von Nöten. Lebt in ständigem inneren Gebet, so wie auch Ich es tat und eure Gedanken sollen stets auf Mich gerichtet sein und auf die Beziehung, die ihr zu Mir habt.

Betet, Mein Volk, betet, die große Verwirrung (1) bricht über Meinen Mystischen Leib herein. Seid stets darauf bedacht, ein heiligmäßiges Leben zu führen.

Betet, Mein Volk, betet für Chile, Mittelamerika und Mexiko, denn sie werden erschüttert.

Betet, Mein Volk, betet für Japan, China und den Mittleren Osten. Betet für England und die Vereinigten Staaten, denn der Krieg breitet sich aus und die Krankheit bricht von neuem aus.

Mein geliebtes Volk:

JENE, WELCHE SICH BEMÜHEN, SICH ZU ÄNDERN UND BESSERE KINDER ZU SEIN, WERDEN NICHT ENTTÄUSCHT WERDEN; SIE WERDEN DEN LOHN FÜR IHRE MÜHEN ERHALTEN. GELIEBTE KINDER, ICH WERDE EUCH NICHT ENTTÄUSCHEN; „ICH BIN EUER GOTT“ (vgl. Joh 8,58) UND ICH WERDE IMMER BEI EUCH SEIN.

Es ist nun an der Zeit für euch, still zu werden und sich zu bemühen, Meinen Willen zu befolgen.

Ich segne euch mit Meiner Liebe, Ich segne euch mit Meinem Willen.

Euer Jesus

AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN
AVE MARIA, ALLERREINSTE, OHNE SÜNDE EMPFANGEN

Über die große Verwirrung (lesen)
KOMMENTAR VON LUZ DE MARÍA

Brüder und Schwestern:

Unser Herr Jesus Christus besteht darauf, dass wir uns in diesem Augenblick, in dem die ganze Menschheit in großer Gefahr ist, geistig vorbereiten und bekehren.

In Gefahr, nicht allein wegen des Krieges, wie uns unser Herr mitteilt, sondern auch wegen anderer Naturereignisse, die vielerlei Länder betreffen.

Wir sollen erkennen, an welchem Punkt wir uns nicht nur als Menschheit befinden, sondern auch als Kinder Gottes; von einem auf den anderen Moment könnten wir vor den Thron der Dreifaltigkeit gestellt werden, um gerichtet zu werden.

Wir müssen unsere Bekehrung hier und jetzt beginnen, denn der Tag und die Stunde, in welcher wir vor Gott berufen werden, kennt nur Gott allein.

Unser Herr erinnert uns auch an die große Verwüstung, die auf der Erde herrschen wird. Es ist aber nicht nur eine materielle Verwüstung, sondern besonders eine geistige, welche die Menschheit in diesem Augenblick erlebt. Er spricht auch von der kommenden großen Finsternis, in der die Angst alle Geschöpfe erfassen und sie in Dunkelheit tauchen wird, wenn sie nicht das Licht des Heiligen Geistes haben, der in ihnen das Vertrauen auf Christus aufrechterhält. Deshalb, Brüder und Schwestern, lasst uns Botschafter des Friedens sein.

Amen.
DOWNLOAD