FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



"Wenn durch das Einfliessen Meines Geistes..." - Das James-Webb-Teleskop
von Frieda Beitrag bearbeiten  Do, 14. Jul 2022 um 10:35 MESZ
(Zuletzt bearbeitet am Donnerstag, 14. Juli 2022 um 13:57 MESZ)
Wer hat sie nicht gesehen, die Bilder von der neuesten "Augenwaffe"?!

JESUS Christus:
Wenn späterhin, durch das Einfliessen Meines Geistes, die Menschen es verstehen werden, Spiegel und auch Gläser von verschiedenen Grössen und Brennpunktweiten zu machen, dann werden sie auch bald jene erwähnten Augenwaffen beisammen haben, mittels derer sie den gestirnten Himmel durchschauen werden, und werden dort vieles entdecken, was zuvor verborgen geblieben ist.
Und Ich werde solches und noch vieles andere in der späteren Zeit von den Menschen erfinden lassen, auf dass solches dienen soll und auch dienen wird zur Unterdrückung und zum gänzlichen Verderben der falschen Propheten...
Darum werde Ich zuerst den Geist der rechten Wissenschaft und allerlei Kunst unter den Menschen erwecken und dazu dann erst den ganz reinen Geist der Wahrheiten aus den Himmeln, und alle falschen Propheten samt ihrem Oberhaupt werden dann heulen und wehklagen und diejenigen in die Hölle hinein verfluchen und auf alle mögliche Weise bedrängen, die ihnen für ewig den Rücken kehren. Das Ausgiessen Meines Geistes ist der ewige Untergang der Lüge, dass sie vor der Wahrheit zuschanden wird gleich wie Eis, das die Festigkeit eines Steines darstellen möchte, an der Sonne aber zu Wasser wird, wonach es mit seiner Festigkeit ein Ende hat."
(GEJ 6,234,7 - 9)


"Ich sage euch, dass eine reine und wohlbegründete Erkenntnis der ganzen Erde - womöglich in allen ihren Teilen - und ihrer Bewegung, samt ihrer gemessenen Grösse, und dann des gestirnten Himmels in allen seinen Erscheinungen für ein reines Gemüt vorzüglich dazu dient, um zur wahren, einheitlichen Erkenntnis Gottes zu gelangen, ohne die für den Menschen kein wahres Heil zu erwarten ist.
Moses aber, als gleichsam ein Prinz am königlichen Hofe des Pharao, war in alles eingeweiht, ohne dadurch nur im geringsten im Glauben wankend zu werden, den er von seiner Mutter, die am Hofe seine Amme war, erlernt hatte. Und so konnte Moses denn auch am ehesten zur ganz reinen Erkenntnis Gottes gelangen, weil sein ganzer Verstand schon eine reine und gerechte Vorbildung genossen hatte." (GEJ 4,233,3 + 2)

JESUS:
"Durch das Einfliessen Meines Geistes, werden die Menschen bald Augenwaffen beisammen haben, mittels derer sie den gestirnten Himmel durchschauen und werden dort vieles entdecken, was zuvor verborgen geblieben ist.
Und Ich werde solches und noch vieles andere in der späteren Zeit von den Menschen erfinden lassen, auf dass solches dienen soll und auch dienen wird zur Unterdrückung und zum gänzlichen Verderben der falschen Propheten..."

---

Meine Anmerkung:
Diese Tage mit den Bildern aus dem All geben uns eine erfreuliche, hoffnungsfreudige Zeitmarke, wo wir als Menschheit stehen: Das Ausgiessen des Geistes Gottes über alles Fleisch ist mindestens einige Jahrzehnte im Gange (Hubble und James-Webb) und das Einfliessen des Geistes Gottes in unsere Seele nimmt den von Gott erwünschten Verlauf. Die "Augenwaffen" wie Hubble und James-Webb sind ja ein Gemeinschaftswerk der Menschheit. Der Baum der Erkenntnis ist also gesegnet, die Menschheit wird vorbereitet von oben auf den Zeitpunkt, da Sich uns JESUS als VATER von neuem offenbart. Und Er wird dabei KEINEN strafen, wie der falsche Prophet einige Menschen gegen den Grossteil der Menschheit aufwiegelt; JESUS nimmt mit fortschreitender Wiederkunft alle an und bringt die Menschheit zur Erkenntnis über IHN als alle-liebender VATER. Wirklich alle nimmt JESUS an, die sich nicht besserdünkerisch abwenden von IHM und der Wahrheit, die vor aller Augen offenliegt. Es gibt zwar einige, die schwachgläubig die Wahrheit zurückweisen und sich freiwillig verkriechen an den äussersten Rand des Reiches Gottes, um von dort aus heulend und zähneknirschend die vermeintliche Finsternis zu beklagen und sie womöglich heraufbeschwören im verkehrten Glauben, dass der Himmel anders nicht zu gewinnen sei als durch die vorgängige Zerstörung der Erde und das Verlorengehen des Grossteils der Menschheit.

"So hoch der Himmel über der Erde ist, so hoch erhaben sind Meine Wege über eure Wege und Meine Gedanken über eure Gedanken." (Jes 55,9)
"Denk an den Herrn, deinen Gott: ER ist es, Der dir Kraft gibt, Reichtum zu erwerben, weil Er Seinen Bund, den Er einst den Vätern geschworen hatte, so verwirklichen will, wie ER es heute tut." (5 Mo 8,18)




Re: "Wenn durch das Einfliessen Meines Geistes..." - Das James-Webb-Teleskop
von Frieda Beitrag bearbeiten  Do, 14. Jul 2022 um 11:08 MESZ
Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
durch die Herrnhuter Brüder ein Jahr im voraus per Los gezogen, via Tageskalender und über Internet und Newsletter an Millionen von interessierte Leser täglich verbreitet:

Psalm 145,9
"Der Herr ist gütig zu allen, Sein Erbarmen waltet über all Seinen Werken."

Frohbotschaft unseres VATERS und Erlösers JESUS Christus!

Der ganze Psalm 145 ab Vers 2 ff lautet, wunderbar passend zum Thema:
"Gross ist der Herr und hoch zu loben; Seine Grösse ist unerforschlich. Ein Geschlecht verkünde dem andern den Ruhm Seiner Werke und erzähle von Seinen gewaltigen Taten.
Sie sollen vom herrlichen Glanz Deiner Hoheit reden und Deine Wunder besingen.
Alle sollen sprechen von der Grösse deiner Taten, sollen berichten von deinen gewaltigen Taten.
Sie sollen die Erinnerung an Deine grosse Güte wecken und über Deine Gerechtigkeit jubeln.
Der Herr ist gnädig und barmherzig, langmütig und reich an Gnade.
Der Herr ist gütig zu allen, Sein Erbarmen waltet über all Seinen Werken.
Danken sollen Dir, Herr, all Deine Werke und Deine Frommen sollen Dich preisen.
Sie sollen von der Herrlichkeit Deines Königtums reden, sollen sprechen von Deiner Macht, den Menschen Deine wunderbaren Taten verkünden und den herrlichen Glanz Deines Königtums.
Dein Königtum ist ein Königtum für ewige Zeiten, Deine Herrschaft währt von Geschlecht zu Geschlecht.
Du bist treu in all Deinen Worten, voll Huld in all Deinem Tun.
Du stützest alle, die fallen, und richtest die Gebeugten wieder auf.
Aller Augen warten auf Dich und Du gibst Speise zur rechten Zeit.
Du öffnest Deine Hand und sättigst alles, was lebt, nach Deinem Gefallen.
Gerecht ist der Herr in allem, was Er tut, voll Güte in all Seinen Werken.
Allen, die Ihn anrufen, ist Er nahe, allen, die aufrichtig zu Ihm rufen.
Die Wünsche jener, die Ihn fürchten, erfüllt Er, Er hört ihr Schreien und rettet sie.
Die Ihn lieben aber behütet der Herr; doch das Böse vernichtet Er.
Mein Mund verkünde den Lobpreis des Herrn. Alles, was lebt, preise Seinen heiligen Namen immer und ewig!"



Re: "Wenn durch das Einfliessen Meines Geistes..." - Das James-Webb-Teleskop
von Frieda Beitrag bearbeiten  Fr, 15. Jul 2022 um 20:58 MESZ
Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
durch die Herrnhuter Brüder ein Jahr im voraus per Los gezogen, via Tageskalender und über Internet und Newsletter an Millionen von interessierte Leser täglich verbreitet:

Psalm 85,10 + 11
"Ja, die Hilfe Gottes ist nahe denen, die Ihn fürchten. Seine Herrlichkeit wohnt in unserem Land. Gnade und Treue begegnen einander, Gerechtigkeit und Friede küssen sich."

Frohbotschaft unseres VATERS und Erlösers JESUS Christus!

Und voraus heisst es im Vers 9:
"Ich will lauschen, was Gott redet: Fürwahr, der Herr redet von Heil zu Seinem Volk und zu Seinen Frommen; zu denen, die Ihm ihr Herz zuwenden."

Und danach heisst es in den Versen 12 ff:
"Treue sprosst aus der Erde hervor; Gerechtigkeit blickt vom Himmel hernieder.
Auch spendet der Herr Segen und das Land gibt seinen Ertrag.
Gerechtigkeit geht vor Ihm her und Heil folgt der Spur Seiner Schritte."

---
Das ist die Frohbotschaft der Bibel, seit jeher das WORT unseres VATERS und Erlösers JESUS Christus!