FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Frieda Beitrag bearbeiten  Do, 7. Jul 2022 um 10:46 MESZ
durch die Herrnhuter Brüder ein Jahr im voraus per Los gezogen, via Tageskalender und über Internet und Newsletter an Millionen von interessierten Lesern täglich verbreitet:

1 Chronik 29,12
"Reichtum und Ehre kommen von Dir; Du bist der Herrscher über alles, in Deiner Hand steht es, einen jeglichen gross und stark zu machen."

Und zuvor heisst es:
"Dein, Herr, ist die Grösse und und die Macht und die Herrlichkeit, der Glanz und die Majestät! Denn alles, was im Himmel und auf Erden ist, ist Dein. Dein ist das Königtum, denn Du bist das Haupt über alles!" (1 Chr 29,11)


---
Aktuelle Frohbotschaft des VATERS zum heutigen Tag an die Menschheit, gegeben von unserem Erlöser JESUS Christus, dem "Sohne David's" - wie ER einst auch bezeichnet wurde.


Re: Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Christian Beitrag bearbeiten  Do, 7. Jul 2022 um 14:40 MESZ
auch genannt ...

Der Meister des Göttlichen Willens


❤❤❤


Re: Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Frieda Beitrag bearbeiten  Fr, 8. Jul 2022 um 10:23 MESZ
(Zuletzt bearbeitet am Freitag, 8. Juli 2022 um 11:00 MESZ)
Hallo Christian
Wo liest du das in der Bibel (im WORT des VATERS), dass JESUS Christus "Meister des göttlichen Willens" genannt wird?

Zusatzfrage: Wenn jemand in JESUS Christus den VATER erkennt: Ist im Grunde des Grundes JESUS Christus nicht der INHABER des göttlichen Willens?

Also zurück zur ersten Frage, lieber Christian: Wo liest du das in der Bibel (im WORT des VATERS), dass JESUS Christus "Meister des göttlichen Willens" genannt wird?

LG Frieda




Re: Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Christian Beitrag bearbeiten  Fr, 8. Jul 2022 um 14:56 MESZ
Was für eine Frage. Das ganze neue Testament zeugt davon. Wer war es der den Willen Gottes bis auf den letzten Punkt erfüllte und das schwere Kreuz auf sich nahm? Jesus ist auch Gott, das stimmt. Er ist aber auch Mensch und somit leidensfähig. Welchen Wert sollte das Kreuz gehabt haben, wenn Jesus nicht unvergleichlich darunter gelitten hätte? Aber das wolltest du auch nicht in Absprache stellen, richtig? Er hat den Titel übrigens selbst vergeben zusammen mit dem Bild...

Dieses Foto wurde in Leon Guanajuato (Mexiko) von einer Nonne aufgenommen, die an dreitägigen Exerzitien über den Göttlichen Willen teilnahm. Diese Exerzitien fanden vom 23. bis 25. Mai 1998 statt. Das Foto wurde während der Abschlussmesse am 25. Mai aufgenommen, als der Priester die gerade geweihte Hostie anhob und damit den Sohn dem Göttlichen Vater übergab. Als die Nonne den Film entwickeln ließ, erschien statt der Hostie dieser lächelnde Christus. Jesus sagte innerlich zu der Nonne, als sie das Bild betrachtete: "Ich bin der Göttliche Meister, der Meister des Göttlichen Willens, und alle Seelen, die Meinen Willen tun, sind Mein Lächeln." Wenn wir genau auf die Brust Jesu schauen, können wir die Gestalt des Priesters sehen, der die Messe zelebrierte, in priesterliche Gewänder gekleidet, und die Hostie hochhält.



Re: Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Frieda Beitrag bearbeiten  Sa, 9. Jul 2022 um 9:15 MESZ
Re: Das WORT des VATERS

Zitat
von Christian Fr, 8. Jul 2022 um 14:56 MESZ
"Was für eine Frage. ...Welchen Wert sollte das Kreuz gehabt haben, wenn Jesus nicht unvergleichlich darunter gelitten hätte? Aber das wolltest du auch nicht in Absprache stellen, richtig?" (Zitatende)

Ich will tatsächlich niemandes Erkenntnis absprechen. Es gehört zum Menschen, dass wir unterschiedliche Grade der Erkenntnis durchgehen.

Warum stellte ich dir diese Frage? - Du schriebst ja: Was für eine Frage! - Um dir die Antwort begreiflich zu machen, greife ich zurück auf deinen obigen Text und zitiere deine Annahme:
Zitat
von Christian Fr, 8. Jul 2022 um 14:56 MESZ
"Er hat den Titel übrigens selbst vergeben zusammen mit dem Bild..." (Zitatende)

JESUS: "VATER, Ich habe ihnen Deinen Namen kundgetan und werde Deinen Namen weiterhin kundtun, damit die Liebe, mit der Du Mich liebst, in ihnen sei und Ich in ihnen." (Joh 17,26)
JESUS wollte immer den VATER bekannt machen auf Erden, denn Er wollte KINDER zeihen. "Ich und der VATER sind eins." (Joh 10,30)

JESUS hat nie den Meister, herausgekehrt, als einzig in dem Moment, da die Jünger um den ersten Platz rangelten. (Mth 23,8)

"Es ist der Wille Meines VATERS, dass alle, die den SOHN sehen und an Ihn glauben, das ewige Leben haben und dass Ich sie auferwecke am Letzten Tag." (Joh 6,38 - 40)

Wer den SOHN sieht, wird auferweckt - nicht wer den Meister, oder den Richter oder den Herrn in JESUS Christus sieht, denn alle diese sind nicht im rechten Grade der Erkenntnis. Wer aber den VATER in JESUS erkennt, der ist Sein KIND und IST schon erwacht - muss also nicht mehr auferweckt werden.

Darum glaube ich nicht, dass JESUS Christus Sich als "Meister des göttlichen Willens" bekanntmacht, und laut Bibel ist dies auch nirgendwo belegt.

Zum Foto, das angeblich von einer Nonne aufgenommen wurde gebe ich den Denkanstoss, dass in der Offenbarung der Bibel im gleichen Zug wie das Tier nicht nur der Antichrist, sondern auch die falsche Prophetie als Gefahr genannt wird:

"Ich sah aus dem Maul des Drachen und aus dem Maul des Tieres und aus dem Maul des falscheen Propheten drei unreine Geister hervorkommen, die wie Frösche aussahen. Es sind Dämonengeister (Mehrzahl), die Zeichen tun; sie schwärmen aus über die ganze Erde, um die Führenden zusammenzuholen für den Krieg am grossen Tag Gottes, des Herrschers über die ganze Schöpfung. Aber siehe: ICH komme wie ein Dieb! Selig, wer wach ist und sein Gewand anbehält, damit er nicht nackt gehen muss und man seine Schande sieht." (Off 16,13 - 15)

Christian, was ist das Gewand? - Was denkst du? - Und konntest du meinen Ausführungen folgen, weshalb ich deinen vielen Warn-Prophetien nicht glaube?

LG Frieda


Re: Und hier noch das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Frieda Beitrag bearbeiten  Sa, 9. Jul 2022 um 21:33 MESZ
durch die Herrnhuter Brüder ein Jahr im voraus per Los gezogen, via Tageskalender, über Internet und via Newsletter an Millionen von interessierten Lesern täglich verbreitet:

Jesaja 48,21
"Sie litten keinen Durst, als der Herr sie einst durch die Wüste führte; Wasser lässt Er aus dem Felsen sprudeln: Er spaltet den Fels und es strömt Wasser."

Und zuvor heisst es:
"Ruft es hinaus bis ans Ende der Erde! Ruft: Der Herr hat Seinen Knecht Jakob ausgelöst!" (Jes 48,20)



---
Heutige Frohbotschaft an die Menschheit von unserem VATER und Erlöser JESUS Christus.


Re: Das WORT des VATERS zum heutigen TAG
von Frieda Beitrag bearbeiten  So, 10. Jul 2022 um 19:18 MESZ
durch die Herrnhuter Brüder ein Jahr im voraus per Los gezogen, via Tages-Wandkalender, über Internet und Newsletter an Millionen von interessierten Lesern täglich verbreitet:

Jeremia 18,6
"Wie der Ton in der Hand des Töpfers, so seid auch ihr in Meiner Hand."

Paulus erläutert dazu:
"Ist nicht der Töpfer HERR über den Ton? Kann Er nicht aus derselben Masse ein Gefäss herstellen für Reines, ein anderes für Unreines? - Gott, Der Seinen Zorn zeigen und Seine Macht erweisen wollte, hat die Gefässe des Zorns, die zur Vernichtung bestimmt sind, mit grosser Langmut ertragen, um dann an den Gefässen des Erbarmens, die zur Herrlichkeit vorherbestimmt sind, den Reichtum Seiner Gnade zu erweisen. Dazu hat Er uns berufen, nicht allein die Gläubigen, sondern auch die Heiden.

Darum spricht der Herr bei Hosea: Ich werde als Mein Volk berufen, was nicht Mein Volk ist, und als Geliebte jene, die nicht geliebt war. Und wo ihnen gesagt wurde, sie seien nicht Mein Volk, dort werden sie Söhne des lebendigen Gottes genannt werden." (Röm 9,21 - 25)

---
Heutige Frohbotschaft an die Menschheit von unserem VATER und Erlöser JESUS Christus.