FORUM & GÄSTEBUCH

Komplimente und Kritik. Freude und Schmerz.
Das Forum ist offen für deine Meinung.



Versiegelung der 144 Tausend gesendeten inkarnierten Kinder Gottes
von roswitha frojd  Mo, 6. Sep 2021 um 6:03 MESZ
Im Namen Jesus Christus




Der angekündigte Elia wird noch kommen. Johannes der Täufer sollte das Kommen des Messias im Geist und in der Kraft Elijas vorbereiten (Lukas 1,17). ... Dann wird der eigentliche Elija als Person wiederkommen. Darauf hat Jesus in Matthäus 17,11 deutlich hingewiesen.

Johannes der Täufer erfüllte den Auftrag Elijas. Der angekündigte Elia wird noch kommen.
Johannes der Täufer sollte das Kommen des Messias im Geist und in der Kraft Elijas vorbereiten (Lukas 1,17). Weil aber Jesus von seinem Volk als Messias abgelehnt wurde, wird er ein zweites Mal in Macht und Herrlichkeit wiederkommen. Dann wird der eigentliche Elija als Person wiederkommen. Darauf hat Jesus in Matthäus 17,11 deutlich hingewiesen. Johannes der Täufer ist nur eine Vorerfüllung der Zusage aus Maleachi 3,23-24, wie das häufig bei prophetischen Worten der Fall ist. Schließlich war zurzeit des Täufers auch die von Maleachi angekündigte Aufhebung des Generationenkonflikts noch nicht erfüllt.

Die Schriftstellen
[Mt 11,14] Und wenn ihr es sehen wollt: Er ist Elija, dessen Kommen vorausgesagt ist.
[Mt 17,10-13] Da fragten ihn die Jünger: "Warum behaupten die Gesetzeslehrer, dass Elija zuerst kommen muss?" "Das stimmt schon, Elija kommt zuerst", erwiderte Jesus, "und er wird alles wiederherstellen. Aber ich sage euch, Elija ist schon gekommen, doch sie haben ihn nicht erkannt, sondern mit ihm gemacht, was sie wollten. Genauso wird auch der Menschensohn durch sie zu leiden haben." Da verstanden die Jünger, dass er von Johannes dem Täufer sprach.

[Joh 1,19-21] Folgende Begebenheit macht klar, wie Johannes auf ihn hinwies: Die Juden von Jerusalem hatten Priester und Leviten zu ihm geschickt, die ihn fragen sollten, wer er sei. "Ich bin nicht der Messias", machte er ihnen unmissverständlich klar. "Was denn?", fragten sie weiter. "Bist du Elija?" - "Nein, der bin ich auch nicht", erwiderte er. "Bist du der Prophet?" - "Nein!"
[Mal 3,23-24] "Gebt Acht! Bevor der große und schreckliche Tag Jahwes kommt, sende ich euch den Propheten Elia. Er wird das Herz der Väter den Söhnen zuwenden und das Herz der Söhne den Vätern. Er wird sie miteinander versöhnen, damit ich nicht den Bann am Land vollstrecken muss, wenn ich komme."


Aus untenstehender seite kopiert.

Offenbarung 7:2-3
Und ich sah einen anderen Engel von Sonnenaufgang heraufsteigen, der das Siegel des lebendigen Gottes hatte; und er rief mit lauter Stimme den vier Engeln zu, denen gegeben worden war, der Erde und dem Meer Schaden zuzufügen, und sagte: Schadet nicht der Erde noch dem Meer noch den Bäumen, bis wir die Knechte unseres Gottes an ihren Stirnen versiegelt haben“


Offenbarung 14
Das Lamm und die Seinen1 Und ich sah: Und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit ihm 144 000, die seinen Namen und den Namen seines Vaters an ihren Stirnen geschrieben trugen. 2 Und ich hörte eine Stimme aus dem Himmel wie das Rauschen vieler Wasser und wie das Rollen eines lauten Donners; und die Stimme, die ich hörte, war wie von Harfensängern, die auf ihren Harfen spielen. 3 Und sie singen ein neues Lied vor dem Thron und vor den vier lebendigen Wesen und den Ältesten; und niemand konnte das Lied lernen als nur die 144 000, die von der Erde erkauft waren. 4 Diese sind es, die sich nicht befleckt haben, denn sie sind jungfräulich; diese sind es, die dem Lamm folgen, wohin es auch geht. Diese sind aus den Menschen als Erstlingsfrucht[1] für Gott und das Lamm erkauft worden. 5 Und in ihrem Mund wurde kein Falsch gefunden; sie sind untadelig.

„Wirkt nicht für die Speise, die vergeht, sondern für die Speise, die da bleibt ins ewige Leben, die der Sohn des Menschen euch geben wird ! Denn diesen hat der Vater, Gott, beglaubigt“ (Johannes 6:27).

„In ihm seid auch ihr, als ihr das Wort der Wahrheit, das Evangelium eures Heils, gehört habt und gläubig geworden seid, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist der Verheißung. Der ist die Anzahlung auf unser Erbe auf die Erlösung seines Eigentums zum Preise seiner Herrlichkeit“ (Epheser 1:13-14).
Sechs dieser Engel tragen eine Art zerstörender Waffen. Einer aber scheint der Schreiber zu sein, mit einem Tintenhorn an seiner Seite. Der Auftrag des Herrn an sie ist knapp und deutlich. Dem Engel, der als Schreiber gekleidet ist, wird gesagt, er solle die markieren, die verschont werden.
„und der HERR sprach zu ihm: Geh mitten durch die Stadt, mitten durch Jerusalem, und zeichne ein Kennzeichen an die Stirnen der Männer, die seufzen und stöhnen über all die Gräuel, die in ihrer Mitte geschehen !“ (Hesekiel 9:4).
die Versiegelung der Kinder Gottes durch ihre Lichtgeschwister-Engel geschieht wie oben beschrieben an ihren Stirnen. Das denken, reden und handeln im Sinne Jesus Evangelium und seinem Wort.
Luzifers Kinder aber denken, reden und handeln wie der kommende Antichrist im Gegensinn, die liebe Jesus haben sie nicht erkannt.



Re: Versiegelung der 144 Tausend gesendeten inkarnierten Kinder Gottes
von roswitha frojd  Di, 7. Sep 2021 um 6:14 MESZ
Was bedeuten die 144 td. Menschen, von der die Bibel in der Offenbarung spricht.
Und die aus der grossen Drangsal kommen am Ende der Zeit
Wer sind sie und woher kamen sie und was ist ihre Aufgabe.

Kenntlich gemacht und versiegelt werden sie durch Jesus Christus, den sie als alleinigen Heerführer in all ihren Gedanken, Worten und Taten machen.
Sie sind es, die einst beim grossen Abfall der himmlischen Wesen von Gott, diesen nicht verleugneten und weiter in dessen Liebe-Licht, Wissen und Gnade standen.

Aber als Mensch haben sie von den Vorgängen in der zeit des Anfangs keine Rückerinnerung.
Doch jetzt am Ende dieser Zeitperiode möchte Jesus Christus ihnen das Wissen um ihre Herkunft und Bestimmung wieder zugänglich machen.
Daher gab er uns grosse Offenbarungen nach vielen Kleinen in den einzelnen Jahrhunderten, seit seines Menschseins auf Erden. Seit durch ihm das Christentum ins Dasein auf Erden kam.

Diese beiden heissen Jakob Lorber 19. jh.und Bertha Dudde 20.Jh.
Aus diesen können wir wissen schöpfen, das eine Erweiterung der Bibel bedeutet.

Kirchenbedienstete lehnen diese meist rigoros ab. Sie passen nicht in ihren Lehrplan und werden so verteufelt. So müssen wir die wahre Begebenheit im Anfang sehen, als es noch keine Materie im grossen Weltenraum gab. Als dieser noch im hellsten Licht erstrahlte und die Gottheit diesem hellstrahlenden Lichtwesen den namen il-us-ce-ef-or gab, wir kennen ihn als luzifer.

Il-gottes us-wesen ce-vollkommen ef-rein/golden or-licht

Diese Licht hätten wir Menschen nicht sehen können, da wir mit unseren Augen nur materielles Licht erkennen können. Alles was wir im Weltenraum heute sehen ist schon Materie wie die vielen Sonnen und Lichtblitze etc. die wahre Schöpfermacht - Gottheit genannt kann aber niemand sehen.

Die 144 tausend sind Gotttreu gebliebene Kinder, die sich nicht von Luzifer hatten blenden lassen und ihm nicht gefolgt waren, als der grosse Abfall der Geister von Gott stattfand.
Sie sind nur der Rest einer grossen Engelsschar welche seit Adam und Eva in deren Kindern Set und seiner Frau die sogenannte Himmelsleiter freiwillig herabstiegen und sich in das Fleisch eines Menschenbabys kurz vor dessen Geburt von Gott einzeugen liesen um einer Mission willen.
Ihren einst gottuntreuen und nun ungläubigen Geschwistern beizustehen ihnen zu helfen in Liebe, Geduld und Barmherzigkeit sie wieder zum glauben an den wahren Schöpfergott zu veranlassen.

Nach der grossen Weltkatastrophe sind es nur noch 144 tausend gesendete und somit inkarnierte Kinder Gottes die am letzten Tag des Gottesgerichts von Jesus lebendigen Leibes geholt werden.
Das wird die sogenannte Entrückung.
Kurz darauf folgt die Auflösung dieser Erde bis in ihre Atome. Ausgelöst durch den Willen der Menschen selbst, wegen ihrer unerhörten versuche mit den Bausteinen des Lebens zu Experementieren und so die Erde zu einer gewissen Auflösung zu bringen. Die Wissenschaft – CERN – ist Schuld daran. Was sie einmal in Gang setzen, lässt sich dann nicht mehr aufhalten.

Ihr Grössenwahn und ihre Überheblichkeit im Denken, dass alles was sie tun Berechtigung hat,
lässt sie nicht ihr Unrecht erkennen, das sie abhalten müsste von diesen unerhörten Versuchen und Experimenten abzulassen. Jedoch wird die Erde bestehen bleiben in ihren Urelementen und Gott wird sie richten und wieder zusammenfügen, damit sie weiter bestehen bleibt für endlose Zeiten zum Aufenthalt der gefallenen Seelengeschwister die den Gang als Mensch gehen müssen um in dieser Zeit im freien Willen sich erneut entscheiden können, ob sie zu Luzifer gehören wollen und den wahren Schöpfergott weiter verneinen, oder ob sie das grosse Geschenk Jesus Christus annehmen wollen sich freiwillig unter seine Fürung stellen und in bitten um seine Liebe und Zuneigung in all ihren Gedanken, Worten und Taten.

Gott holt in der Nacht der grossen Weltkatastrophe alle Menschen zu sich die noch ein wenig glauben an ihm haben aber nicht mehr stark wären die letzten 45 tage nach der grossen Weltkatastrophe durchzustehen. In dieser einen Nacht stirbt ein Drittel der Menschheit durch diese Katastrophe.
Darunter sind auch viele andere Menschen aus verschiedenen Völkern und Religionen.
Off 7,14
Und ich sprach zu ihm: Mein Herr, du weißt es. Und er sprach zu mir: Dies sind die, die aus der großen Drangsal kommen, und sie haben ihre Gewänder gewaschen und haben sie weiß gemacht in dem Blut des Lammes.

Hier sind die Seelengewänder gemeint und diese haben nichts mit materiellen Kleidern zu tun.
Ihre Seelen, die verschmutzt waren durch das Leben in der Welt Luzifers, der sie zu allerlei gottwidrigem Tun animierte und so immer wieder von Gott entfernte, indem er ihnen andere erstrebenswerte Ziele vor Augen stellte.

Sie haben durch das 7 jährige Leid der letzten Zeit vor der grossen Katastrophe gesehen dass es nur Schutz bei Gott in Jesus Christus gibt und sie haben zu seinem wahren Wort der letzten grossen Offenbarung gefunden.
Diese Wort haben sie wieder angenommen und sind dadurch wissender geworden, warum alles mit der Menschheit geschieht.

Jeder Engel, auch Licht- oder Geistwesen genannt, hat einen Körper mit Armen, Beinen und vor allem mit einem denkenden Kopf. Nur haben sie keine Geschlechtsmerkmale. Diese brauchen sie nicht, da sich Engel nicht wie Menschen vermehren. Der menschliche materielle Fleischeskörper entspricht in seiner Form der Seelenform. Der irdische Körper ist der Form der Seele nachempfunden als Erdenkleid und nicht ist dieses zuerst dagewesen.

Himmlische Wesen essen und trinken genauso wie es Menschen tun, nur wird alles was sie zu sich nehmen in Energie verwandelt daher haben sie auch keine Ausscheidungsorgane.

Alles was sich in der Natur an gutem natürlichen Lebensmitteln auf Erden befindet, gab es schon lange in den Sphären des Lichts. Nur in höchst reiner Form, ohne innewohnende seelenpartikel gefallener Engel.

Gott hat diesen Seelen welche ihre Gewänder wieder weiss gewaschen haben, indem sie das Loskaufopfer Jesus Christus angenommen haben, in jenseitigen Sphären einen Wohnort geschaffen, wo sie sich weiter entwickeln können, immer im bestreben einst in ihre wahre Heimat zurückkommen zu dürfen.
Dort wird es kein Leid mehr für sie geben, denn Gott wird all ihre Tränen abwischen und die Liebe Gottes werden sie wieder spüren und auch annehmen wollen.