586. Es ist eine schwere und einsame Zeit für die zahlreichen Seher und Propheten, weil jeder von ihnen allein arbeitet. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
586. Es ist eine schwere und einsame Zeit für die zahlreichen Seher und Propheten, weil jeder von ihnen allein arbeitet.
Dienstag, 16. Oktober 2012, 16:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich sage, dass Ich Meine Propheten in die Welt gesandt habe, heißt das, dass jedem von ihnen eine besondere Mission gegeben worden ist. Keine zwei Missionen überkreuzen sich.

Du, Meine Tochter, bist, wie Ich dir gesagt habe, der letzte Prophet. Keiner, der jetzt neu auftritt und behauptet, Mein Wort zu verkünden, wo du schon deine Botschaften erhältst, handelt in Meinem Auftrag.

Viele bedauernswerte Seelen haben sich entschieden, Aufmerksamkeit zu erregen und — in einigen Fällen — von diesen Heiligen Botschaften abzulenken, die der Welt gegeben werden, um zu helfen, Meine Seelen zu retten.

Ich komme, um Gottes Kinder eindringlich zu bitten zuzuhören, was Ich zu sagen habe, aber Ich kann sie nicht zwingen, Mich zu hören.

Ich kann niemals Gottes Kindern befehlen, etwas zu tun; denn das ist nicht möglich, weil ihnen das Geschenk des freien Willens gegeben worden ist.

Alles, um was Ich bitte, ist, dass ihr eure Herzen öffnet und Meiner Liebe erlaubt, eure Seelen zu erfüllen. Ich will, dass ihr alle — einschließlich derjenigen, die böse Taten begehen — wisst, dass Ich euch liebe. Von daher hat eure Erlösung für Mich Vorrang. Ungeachtet dessen haben die Prophezeiungen, die im Buch der Offenbarung (des Johannes) vorausgesagt werden, ihren Anfang genommen.

Diejenigen, die Meinen Anweisungen lauschen und auf Meinen Aufruf antworten, können viele Seelen retten.

Es ist Mein sehnlichster Wunsch, dass jeder von euch zu Mir kommt und am Königreich des Neuen Paradieses teilhat.

Ich verdamme keine verhärteten Sünder noch bitte Ich euch, sie zu verdammen, denn dazu habt ihr kein Recht. Wenn ihr einen anderen verurteilt, sprecht ihr nicht im Namen Gottes. Wenn ihr andere dazu ermuntert, über andere Menschen zu richten, indem ihr diese verurteilt, weist ihr Mich, euren Jesus, zurück.

Ich rufe euch alle auf, in dieser Zeit nur einer Stimme Gehör zu schenken. Meine Stimme ist es, worauf ihr euch alle konzentrieren müsst, wenn ihr euch, eure Familien, Freunde und Nachbarn retten möchtet. Alle Gebete sind jetzt gefragt, um euch und euren Lieben zu helfen, sich auf Meine „Beichte“, auf die „Warnung“, vorzubereiten.

Die Zeit ist jetzt nah.

Euer Jesus