536. Das ist die Verantwortung, die Ich euch, Meinen Jüngern, übertrage: die Seelen, nach denen Ich Mich am meisten sehne, zu bekehren. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
536. Das ist die Verantwortung, die Ich euch, Meinen Jüngern, übertrage: die Seelen, nach denen Ich Mich am meisten sehne, zu bekehren.
Montag, 27. August 2012, 19:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Liebe zu Meinen Jüngern, die auf Meine Botschaften geantwortet haben, hat Mein Heiligstes Herz in einem solchen Maße anschwellen lassen, dass daraus nun eine Fülle von Gnaden hervorbrechen wird.

Meine Gnaden ergießen sich in dieser Zeit über euch, Meine geliebten Anhänger.

Sie werden euch gegeben, um eure Entschlossenheit zu stärken, Mein Heiliges Wort auszubreiten.

Meine Botschaften vom Himmel werden die Seelen — auch die schwärzesten — mit dem Sauerstoff nähren, den sie benötigen, um die Finsternis zu überleben, die von Satan über die Welt ausgegossen worden ist.

Sein unsichtbarer, aber starker Einfluss schwächt sogar die stärksten unter den Gläubigen, die beginnen, an ihrem Glauben zu zweifeln.

Wenn Ich euch diese Gnaden gebe, tue Ich das mit einem Grund.

Ihr, Meine Jünger, seid der Anker, zu dem alle Seelen, die ziellos umherirren, hingezogen werden. Selbst wenn sie am Anfang nicht zuhören werden, müsst ihr beharrlich weitermachen.

Gebt ihnen Meine Botschaften und Meine Kreuzzuggebete zu lesen und geht schweigend weg.

Sie werden irgendwie von Meinem Heiligen Geist berührt werden. Wenn sie diese nicht annehmen, werden sie es schwer finden, lediglich wegzugehen und sie einfach zu vergessen. Nein, sie werden zu Mir zurückkehren.

Einige werden widerstrebend zurückkommen. Die Neugierde wird aber stärker sein.

Einige werden mit der Absicht zurückkommen, zu versuchen, diese Botschaften abzulehnen, und zu versuchen, euch zu überreden, dasselbe zu tun.

Andere werden zurückkommen, um mit euch zu streiten, euch auszulachen und euch herauszufordern.

Andere werden euch sagen, dass diese Worte nicht von Mir kommen — und das wird euch das Herz brechen.

Aber dann wird es die Bekehrten geben — diejenigen, die zu euch gelaufen kommen, mit reiner Freude in ihren Herzen, und um mehr Informationen bitten.

Es werden diese Seelen sein, die all dies lohnenswert machen werden.

Jedoch sind es die dunklen Seelen, für die ihr am meisten beten müsst, und ihretwegen ist es, dass Ich Meine Gnaden über euch ausgieße, damit ihr helfen werdet, ihre Seelen zu retten. Denn ohne eure Hilfe gibt es keine Hoffnung für sie.

Das ist die Verantwortung, die Ich euch, Meinen Jünger, übertrage: die Seelen, nach denen Ich Mich am meisten sehne, zu bekehren.

Euer Jesus