521. Der Antichrist wird behaupten, dass er Ich, Jesus Christus, sei. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
521. Der Antichrist wird behaupten, dass er Ich, Jesus Christus, sei.
Sonntag, 12. August 2012, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass genau so, wie Ich dich anleite, die Menschheit auf die Rettung, die ihr rechtmäßig zusteht, vorzubereiten, so bereitet auch der Teufel die Seelen vor.

Er bereitet falsche Propheten vor, um Gottes Kinder zu täuschen, damit sie den Antichristen als ihren Jesus akzeptieren werden.

Diese Boshaftigkeit ist für dich schwer zu begreifen, aber mit der Gabe der Seelenschau, die Ich dir gegeben habe, wirst du sofort wissen, wer diese falschen Propheten sind.

Sie werden immer dich, Meine Tochter, ins Visier nehmen, auf die hinterhältigsten Weisen; denn du wirst ihr Gegner Nummer eins sein. Doch ihre Lügen — abgefasst in Worten, die den Eindruck machen werden, den Heiligen Worten Gottes ähnlich zu sein — verbergen in sich die größte aller Lügen.

Sie werden erklären, dass der falsche Prophet der wahre Papst sein wird.

Sie werden — am Anfang fast unmerklich — erklären, dass der Antichrist Christus, der König, sein wird.

Wenn sie arme Seelen zu der Annahme verführen, dass ihre Botschaften von Gott kommen, dann werden solche Seelen keine neuen Erkenntnisse gewinnen.

Ich muss alle Kinder Gottes warnen. Ich werde beim zweiten Mal auf keinen Fall im Fleisch kommen.

Ich werde in der Welt nicht als ein Führer erscheinen. Auch werde Ich — dieses Mal — keine Wunder vollbringen, um euch zu beweisen, wer Ich bin, außer dem Wunder der „Warnung“ und dem Wunder am Himmel, das man einige Zeit, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, sehen wird.

Der Antichrist wird behaupten, dass er Ich, Jesus Christus, sei. Diese Scheußlichkeit ist vorausgesagt worden.

Wem man glauben soll, Kinder, ist nicht einfach zu erkennen; denn viele werden in Meinem Namen kommen. Aber ihr sollt Folgendes wissen:

Der Teufel wird euch — durch seine falschen Propheten — niemals sagen, dass ihr zum Heiligen Geist beten sollt oder das Sakrament der Heiligen Eucharistie empfangen sollt.

Er wird niemals zugeben, dass Ich, Jesus, der Menschensohn, als der Messias im Fleisch kam, um die Menschen von der Sünde loszukaufen.

Er wird euch niemals darum bitten oder euch dazu ermuntern, den Heiligen Rosenkranz zu beten oder Meiner geliebten Mutter Treue zu zeigen.

Seid auf der Hut. Bleibt wachsam und folgt nur Meinen Anweisungen.

Der Teufel versucht, unter Meinen Anhängern eine Armee zu bilden. Obwohl seine andere Armee auf Erden gut ausgerüstet ist, nimmt er jetzt diejenigen ins Visier, die an Mich, ihren Jesus, glauben, weil er seine bösen Taten hinter heiligen Menschen verbergen will.

Er wird ihre Liebe zu Mir als einen Schild verwenden, um die Lügen zu verbergen, die er beabsichtigt, der Welt zuzufügen.

Vertraut auf Meine Worte und geht nicht von der Wahrheit ab, wie sie euch in dieser Zeit durch diese Meine Heiligen Botschaften an die Welt gegeben wird.

Euer Jesus