480. Das schlimmste Leiden von allen ist die geistige Leere, in der ihr nicht einen Funken Liebe zu Mir, eurem Jesus, fühlen könnt. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
480. Das schlimmste Leiden von allen ist die geistige Leere, in der ihr nicht einen Funken Liebe zu Mir, eurem Jesus, fühlen könnt.
Dienstag, 3. Juli 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich dir Prüfungen schicke, solche wie geistige Trockenheit, dann musst du lernen, sie als solche zu erkennen.

Du musst auch akzeptieren, dass dies — wenn du solche Trockenheit der Seele durchleidest — nicht ohne Grund geschieht. Der Grund ist, durch solches Leiden Seelen zu retten. (*)

Viele Opferseelen glauben, dass das Leiden eines von zwei Dingen ist.

Erstens gibt es die äußerliche Verfolgung, die du wegen deiner Arbeit erleiden wirst.

Dann gibt es das körperliche Leiden, das Mir freiwillig aufgeopfert wird als ein Geschenk, um Millionen Seelen zu retten.

Dann gibt es — als das schlimmste Leiden von allen —- die geistige Leere, in der ihr nicht einen Funken Liebe zu Mir, eurem Jesus, fühlen könnt, in der euch kein beharrliches Beten aus dem Gefängnis der Verlassenheit befreit.

Egal, wie sehr ihr euch auch bemüht, das Gebet wird sehr mühselig werden.

Egal, wie sehr ihr euch auch bemüht, Liebe und Mitleid mit Mir zu fühlen, ihr werdet zu kämpfen haben.

Dies ist eine Form von geistiger Verlassenheit, wo Ich so weit weg zu sein scheine, dass ihr Mich nicht mehr länger erreichen könnt.

Was ihr nicht wisst, ist, dass dies ein Geschenk, eine Gnade von Mir ist. Es macht euch in Meinen Augen wertvoller — und die Prüfungen und Leiden, die ihr erduldet, werden von Mir wegen eurer edelmütigen und reinen Liebe zugelassen, um die verfinsterten Seelen zu retten.

Das mag ungerecht erscheinen, aber je näher ihr an Mein Heiligstes Herz kommt, desto mehr erleidet ihr wegen der Sünden der Menschheit Meine eigene Verfolgung.

Nur diejenigen mit einem reinen, demütigen Herzen, die keine Rücksicht auf sich selbst nehmen, wenn sie Mich über alles auf dieser Erde setzen, können Meinen Schmerz aushalten.

Solche Seelen werden von Mir sorgfältig ausgewählt, und sie werden durch ihr Geschenk des Leidens mit Mir zusammenarbeiten, um Mir bei Meinem Plan der Erlösung zu helfen.

Meine Tochter, fürchte niemals, dass Ich nicht da bin. Du magst Meine Gegenwart nicht fühlen, Mich nicht sehen oder keine tiefe Liebe zu Mir fühlen, wie du es normalerweise tun würdest, aber Ich bin an deiner Seite.

Vertraut immer auf Mich, Meine geliebten Anhänger, selbst wenn es euch schwer fällt zu beten.

Vertraut auf Mich, wenn ihr eine Sehnsucht nach Mir fühlt, die nicht befriedigt oder erfüllt werden kann, egal wie intensiv ihr versucht, mit Mir zu kommunizieren.

Wenn das geschieht, dann sollt ihr wissen, dass Ich viel näher bei euch bin, als ihr es wahrnehmt.

Wisst, dass es in diesen Zeiten geschehen wird, dass Ich euch erhebe, damit ihr zu wahren Soldaten werdet, zu echten Kämpfern in Meiner Schlacht zur Rettung von Seelen.

Ich liebe euch. Gebt niemals auf. Fühlt euch niemals enttäuscht; denn Ich wandle immer mit euch.

Der Tag wird kommen, an dem das Leiden vergessen sein wird. An seine Stelle wird eine Freude treten, die durch die Welt strömen wird und die nur aufgrund eurer Opfer für alle Kinder Gottes, die eure Hilfe brauchen, möglich sein wird.

Euer Jesus

 

(*)

"Die dunkle Nacht mit ihrer Trockenheit und Leere ist das Mittel, um Gott und sich selbst kennenzulernen."

Heiliger Johannes von Kreuz, Mystiker, in "Die dunkle Nacht"