476. Meine Kirche muss auf Mich vertrauen. Sie muss ihre Fesseln aus Furcht und Zweifel lösen und Mir erlauben, Mich bekannt zu machen. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
476. Meine Kirche muss auf Mich vertrauen. Sie muss ihre Fesseln aus Furcht und Zweifel lösen und Mir erlauben, Mich bekannt zu machen.
Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es muss bekannt sein, dass diejenigen, die erklären, als Propheten in Meinem Namen zu kommen, die aber nicht im Auftrag des Himmels (wörtlich: in den Zungen bzw. in der Sprache aus dem Himmel) sprechen, an Zahl zunehmen.

So viele dieser Seelen werden von gefallenen Engeln infiziert und sprechen in sorgfältig abgewogenen Worten, aber in einem liebevollen Ton, der demjenigen, von dem ihr erwarten würdet, dass er von Meiner Heiligen Stimme stammt, ähnlich ist.

O, wie Meine armen ergebenen Anhänger jetzt getäuscht werden und wie verwirrt sie sein werden. Wem sollen sie vertrauen? Wem sollen sie folgen? Wem sollen sie glauben?

Habe Ich nicht gesagt, dass viele in Meinem Namen kommen werden, aber nur wenige, die mit Meiner Stimme sprechen werden?

Es gibt weniger als zwanzig, welche die Erlaubnis haben, der Welt das Wort Gottes mitzuteilen, und dies schließt diejenigen mit ein, denen durch Meine geliebte Mutter Göttliche Botschaften vom Himmel gegeben werden.

Viele andere Seher sind ebenfalls in der Welt gegenwärtig, aber ihre Missionen sind eine andere.

Ihre Rolle kann darin bestehen, täglich zu beten, um zu helfen, die Menschheit zu retten, oder ihre Rolle kann eine des persönlichen Leidens sein, aufgeopfert als ein Geschenk an Mich, um Seelen vor Satan zu retten. Auf diese Art und Weise zu leiden, nämlich bereitwillig, hebt Satans Macht über viele Menschenseelen auf.

Meiner Propheten sind wenige, und ihr werdet sie an Meiner wahren Stimme erkennen, welche die Herzen und Seelen der Kinder Gottes auf eine Weise berühren wird, die zu ignorieren unmöglich ist.

Meine Botschaften an die Welt für diese Zeit werden detailliert sein und werden Wahrheiten enthüllen, die zuvor noch nicht offenbart wurden.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt gebe, dient einfach nur dazu, euch an Meine Lehren zu erinnern.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt darbiete, ist die Nahrung des Lebens, die euch durch Meine Kreuzzuggebete gegeben wird, um zu helfen, eure Seelen und die Seelen von anderen bei Meinem Zweiten Kommen zu retten.

Viele andere Botschaften, die anderen gegeben werden, werden ähnlich sein, aber nicht so sehr ins Detail gehen.

Ihre Missionen sind ebenso wichtig, weil sie Seelen bekehren werden.

Haltet euch auch das Folgende immer vor Augen: Ich versuche, euch zu zeigen, wie sehr Ich euch liebe und wie sehr Ich Mir wünsche, euch zu offenbaren, dass Meine Existenz die Wahrheit ist.

Der Beweis dafür wird allen Kindern Gottes letztendlich — in Kürze — offenbart werden.

Bitte, kämpft nicht untereinander, indem ihr versucht, einander in Bezug auf eure geistigen Kenntnisse zu übertreffen.

Die Wahrheit ist folgende:

Kein Mensch kennt die Wahrheit, die in den Siegeln enthalten ist, die im Buch der Offenbarung (des Johannes) verborgen sind.

Wie Ich euch zuvor gesagt habe, sie wurde versiegelt, im Buch der Wahrheit, bis jetzt, bis zur Endzeit.

Ich, Jesus Christus, das Lamm Gottes, öffne jetzt diese Siegel, um euch auf Mein Neues Königreich vorzubereiten.

Euch ist die Heilige Schrift gegeben worden, um euch vorzubereiten, und jetzt müsst ihr Mir, dem König der ganzen Menschheit, erlauben, euch die Wahrheit über das, was kommen wird, zu sagen.

Indem Ich das tue, wird es Mir möglich sein, euch durch das Kommende — was ein Minenfeld der Täuschung, der Verfolgung und des Hasses sein wird — hindurchzuführen.

Erlaubt Mir — ihr alle, einschließlich aller Mitglieder Meiner Kirche auf Erden —, euch über diese letzten Hürden hinweg zum Ewigen Leben zu bringen.

Meine Kirche muss auf Mich vertrauen. Sie muss ihre Fesseln aus Furcht und Zweifel lösen und Mir erlauben, Mich durch diese Botschaften bekannt zu machen.

Erkennt Meine Liebe in ihrer reinen und einfachen Form.

Meine Liebe ist nicht kompliziert und nicht in mystischen Worten verschleiert.

Sie steht ganz klar vor euren Augen, ist aber so voller Mitgefühl, dass es — wenn ihr eure Waffenrüstung des Stolzes und der Angst fallen lasst — euch wie eine Flamme des Erkennens durchdringen wird.

Wenn ihr das tut, wird es euch leichter fallen, Mir, eurem Jesus, zu folgen.

Ich kam das erste Mal als Erlöser.

Ich komme noch einmal als Erlöser, dieses letzte Mal. Nur ist Meine Aufgabe dieses Mal noch schwerer.

Die Liebe zu Gott ist tot in der Welt. Sie ist nur noch ein Flackern.

Fände Mein Zweites Kommen jetzt statt, dann würden nur wenige in das Paradies eingehen.

Die „Warnung“, Mein Geschenk Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, wird helfen, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Helft Mir, Meine Herde vorzubereiten. Ich brauche Meine Kirche auf Erden, sowohl den Klerus als auch den Laienstand, um Mir zu helfen, alle Kinder Gottes zu retten.

Bitte, nehmt Meine Hand an, da Ich sie ausstrecke und Meinen Ruf auf alle Nationen ausweite.

Kommt mit Mir, eurem geliebten Jesus.

Folgt Mir dieses Mal.

Lehnt Mich nicht so ab, wie es die Pharisäer taten.

Dieses Mal solltet ihr Meine Stimme erkennen.

Ihr solltet inzwischen die Art und Weise, wie Ich spreche, erkennen; denn euch sind die Heiligen Schriften gegeben worden.

Euer Jesus