416. Ich rufe alle von euch, die Mich nicht kennen - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
416. Ich rufe alle von euch, die Mich nicht kennen
Montag, 30. April 2012, 17:45 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich muss denjenigen Menschen, die an Gott glauben, die aber nicht zur Kirche gehen oder nicht beten, etwas erklären:

Viele wissen nicht, wie man betet. Ein wenig entspricht das der Art und Weise, wie auch du es schwer findest, Meine Tochter.

Gebet bedeutet bitten.

Gebet bedeutet kommunizieren.

Gebet bedeutet, Liebe zu zeigen und Dank zu sagen.

Viele gutgesinnte Menschen, die ein edelmütiges Herz haben, wissen heutzutage nicht, wie man betet. Einige werden es als schal empfinden und werden sich dabei unbehaglich fühlen.

Andere werden das Gefühl haben, dass ihre Gebete nicht zählen.

Oh, wie Ich diese besonderen Seelen liebe. So weit sind sie von Mir entfernt, und dennoch sehne Ich mich derart danach, ihnen Meine tiefe Liebe zu zeigen.

Ich rufe alle von euch, die Mich nicht kennen. Es gibt keinen Grund, Mich zu fürchten. Alles, was ihr tun müsst, ist, Mich zu bitten, dass Ich euch (in Meine Arme) nehme und euch Trost spende.

Lasst Mich euch Meine Liebe beweisen. Sprecht zu Mir mit euren eigenen einfachen Worten. Nichts wird Mich schockieren.

Vertraut Mir eure Sorgen an, da Ich euer Herz trösten werde. Lasst Mich euch helfen, wahren Frieden zu empfinden.

Bittet Mich darum, dass Ich Mich um eure Sorgen kümmere. Ich werde euch die Wahrheit zeigen, so dass eure Sorgen nicht mehr länger als derart schlimm erscheinen werden.

Wie werdet ihr wissen, dass Ich euch höre? Wie werdet ihr sicher sein können, dass Ich euch antworten werde?

Setzt euch einfach ruhig hin und bittet Mich, euch mit diesem Gebet zu helfen — zu helfen, Mir euer Herz zu öffnen und um Meine Hilfe zu bitten:

Kreuzzug-Gebet (50) „Jesus, hilf mir zu erkennen, wer Du bist“

„O lieber Jesus, hilf mir zu erkennen, wer Du bist. Verzeih mir, dass ich nicht schon früher mit Dir gesprochen habe.

Hilf mir, in diesem Leben Frieden zu finden und über das ewige Leben die Wahrheit gezeigt zu bekommen.

Tröste mein Herz.

Lindere meine Sorgen.

Gib mir Frieden.

Öffne jetzt mein Herz, damit Du meine Seele mit Deiner Liebe erfüllen kannst. Amen. “

Viele von euch werden zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Mir kommen. Aber das ist in Ordnung.

In Zeiten der Not, der Verwirrung und der Angst werdet ihr jedoch kommen.

Ich stehe jeden Tag neben euch, obwohl ihr das noch nicht erkennt.

Aber sehr bald werdet ihr Mich sehen und ihr werdet die Wahrheit Meiner Verheißung, euch ewiges Leben — in Körper, Seele und Geist — zu gewähren, erkennen.

Ich erwarte euren Ruf. Dann kann Ich euch — zur richtigen Zeit — zu den Toren des Neuen Zeitalters des Friedens und zu den Toren Meines Neuen Paradieses auf Erden mitnehmen.

Euer Freund

Euer geliebter Jesus