25. Die Warnung an die Menschheit, um die Wahrheit zu verstehen. - Das Buch der Wahrheit

DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
25. Die Warnung an die Menschheit, um die Wahrheit zu verstehen.
Dienstag, 7. Dezember 2010, 3:15 Uhr

Ja, Meine geliebte Tochter, Ich bin zurück. Schreibe Folgendes: Du, Meine Tochter, die du dich von Mir unter Leugnen der Wahrheit abgewandt hast, wirst jetzt helfen, Mein Volk zurück zum Licht, dem Licht der Wahrheit zu führen.

Niemandem wird von Mir die Chance verweigert werden, die Wahrheit Gottes zu erkennen. Ihnen wird Barmherzigkeit gezeigt werden durch das Geschenk des Beweises Meiner Existenz, das ihnen gegeben wird. Ihnen wird dieses Geschenk dann gegeben werden, wenn sie während der „Warnung“ endlich die Wahrheit kennen. Leider werden sich nicht alle — auch nicht in dieser Phase— zu Mir oder zum Ewigen Reich Meines Vaters hinwenden.

Meine Tochter, Ich habe eine Reihe von Tagen nicht mit dir kommuniziert. Das war beabsichtigt. Die Zeit wurde dir gewährt, um dir zu erlauben, den Inhalt Meiner Botschaften sorgfältig zu verdauen.

Du wirst inzwischen wissen, dass diese Botschaften von Mir kommen und sich alle mit sehr wichtigen Themen beschäftigen. Ich denke, du kannst jetzt zwischen der Wahrheit Meiner Lehren und dem aus deiner Phantasie unterscheiden. Meine Tochter, du kannst jetzt den Schmerz und die Betrübnis sehen, die Ich fühle, wenn du fast täglich die Frustration siehst, die Ich und Mein Ewiger Vater bei den Einstellungen dieser traurigen, leeren und ungläubigen Welt fühlen.

Nicht nur die Ungläubigen verursachen dir Schmerzen, sondern aufgrund der Gaben und Gnaden, die Ich dir gegeben habe, siehst du auch die Verwirrung, die sogar in den Köpfen Meiner Anhänger vorhanden ist. Auch sie sind nicht so leicht von der Wahrheit überzeugt, wenn sie ihnen als Geschenk der Liebe von Mir durch Meine Propheten gegeben worden ist.

Was für eine lange gewundene Straße ist das für Meine Kinder, wenn sie zu der der Wahrheit hinstreben und zu den Versprechungen, die Ich ihnen gegeben habe. Wenn du jeden Tag auf Meine Kinder, individuell, schaust, auf der Straße, im Fernsehen, in den Medien und unter deinen Nächsten, siehst du sie jetzt durch Meine Augen. Was siehst du? Totale Vernachlässigung der spirituellen Welt und einen Mangel an einem wirklichen Ziel in ihrem Leben. Ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit trotz der Verlockungen weltlicher Bestrebungen.

Meine Kinder erkennen es jetzt nicht, aber sie gehen durch eine Reinigung. Diese Reinigung, wo sie ein akutes Gefühl der Leere aus Mangel an materiellen Gütern erfahren, ist von Mir zugelassen worden. Doch ist alles durch die Gier des Menschen verursacht worden. Dadurch dass den Menschen das Recht auf ihren eigenen freien Willen bewilligt worden ist, werden sie, die bösen Verursacher des weltweiten Zusammenbruchs des Bankensystems, mit ihrer listigen Täuschung weitermachen.

Ich habe zugelassen, dass Meine Menschen, die unschuldigen Opfer, sich dieser Reinigung unterziehen. Es ist sehr wichtig, dass sie es tun, weil die Strapazen, die sie ertragen, helfen werden, ihre Seelen zu reinigen.

Sehr bald, wenn materielle Güter weniger werden — und schwieriger zu erlangen sein werden, werden sie das Leben in einer tieferen Weise sehen. Einfachheit wird dazu beitragen, ihre Augen für die Wahrheit zu öffnen, die Wahrheit dessen, was wirklich wichtig ist. Ohne diese Reinigung, wenn Meinen Kindern erlaubt ist, zum Wohle ihrer Seele zu leiden, können und werden sie sich nicht Meinem Herzen nähern.

Von den materiellen Gütern befreit, für die sie in der Vergangenheit solch eine vergötternde Besessenheit hatten, werden sie zur Wahrheit zurückkehren. Sie werden deutlich die Liebe in den Seelen jedes anderen sehen. So werden sie auch sehr schnell das Böse in all seiner hässlichen Herrlichkeit in denjenigen erkennen, die den Verlockungen der Selbstsucht und Habgier folgen. Sie werden jetzt diejenigen Menschen, die durch die Medien Glaubwürdigkeit bekommen, als seien sie solche, zu denen man aufschauen und die man bewundern sollte, in der gleichen Weise sehen, in der Ich sie betrachte, nämlich mit äußerster Bestürzung und Betrübnis.

Gehe jetzt, Meine Tochter, und verstehe deine Aufgabe mit klaren Augen. Du kennst jetzt die Wahrheit. Du zweifelst nicht mehr. Verbreite die Wahrheit der Rettung so bald wie möglich, um den Menschen die Chance der Rettung zu gewähren, bevor die Große Warnung eintrifft.

Euer liebender Heiland Jesus Christus