DAS BUCH DER WAHRHEIT

 
1311. Wenn die Liebe fehlt, Bin Ich nicht in der Seele gegenwärtig.
Freitag, 9. Januar 2015, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass sich auf der ganzen Welt die Christen zusammenschließen, um sich gegen die Verachtung zu stellen, die von Milliarden von Menschen der Wahrheit — dem Heiligen Wort Gottes — entgegen gebracht wird.

Jede Sünde gegen Gott wird heute so hingestellt, als ob sie in Meinen Augen hinnehmbar sei. Sünden, die Mir zuwider sind, werden bald als in Meinen Augen heilig dargestellt werden, aber das können sie niemals sein. Wenn ihr etwas, das nicht von Mir kommt, in Meinen Kirchen vor Mir präsentiert, dann bereitet ihr Mir großen Schmerz.

Noch nie war es für Christen so schwer wie heute, Meinem Dornigen Weg zu folgen. Lügen, Lügen, Lügen werden euch in Meinem Namen vorgesetzt, und ihr dürft niemals Meine Lehren vergessen, sonst werdet ihr von denen getäuscht werden, die sich gegen das Wort Gottes verschworen haben. Christ zu sein erfordert viel mehr als nur ein Lippenbekenntnis. Wenn ihr ein wahrer Christ seid, dann werdet ihr alles tun, was Ich gelehrt habe, und der in der Heiligen Bibel enthaltenen Heiligen Lehre gehorsam sein. Mein Wort anzuerkennen, ist eine Sache, aber danach zu leben, ist eine andere.

Einander zu lieben, ist niemals einfach, weil die Sünde existiert. Eure Feinde zu lieben, verlangt euch viel ab, aber wenn ihr um die Gnaden bittet, dies tun zu können, werdet ihr feststellen, dass eure Liebe zu Mir wächst. Wenn ihr Mich wahrhaft liebt, werdet ihr frei von Hass sein, und dann werdet ihr den wahren Frieden des Geistes und der Seele finden. Wenn ihr zulasst, dass Satan euch dazu verführt, andere Menschen zu hassen, dann werdet ihr in eine schreckliche Finsternis stürzen. Hass ist wie ein Unkraut, das wächst und sich schnell ausbreitet. Wenn der Hass an der Seele nagt, wird er sie schließlich vollends verschlingen. Er verursacht eine quälende Unruhe und die Betroffenen finden keinen Frieden mehr. Hass erzeugt Hass und überträgt sich schnell von einer Seele auf die nächste. Wenn Satan sich erst in diesen Seelen eingenistet hat, müssen sie Buße tun und wahre Reue zeigen, um ihn wieder loszuwerden.

Die Liebe bezwingt jede Art von Hass, aber wenn ihr eure Seelen nicht von denen fernhaltet, die zum Hass aufstacheln, werdet ihr in Verzweiflung gestürzt werden. Ich kann keine Seele retten, die ihre Bosheit nicht bereut. Ich warte auf eure Beichte, und wenn ihr zu Mir kommt und Mich bittet, euch vom Fluch des Hasses zu befreien, werde Ich euch Meine Hand reichen und euch zurück in Meinen Zufluchtsort des Friedens ziehen.

Frieden und Liebe können nur von Gott kommen. Sucht immer Meine Nähe, denn Ich Bin die Liebe. Wenn die Liebe fehlt, Bin Ich nicht in der Seele gegenwärtig.

Euer Jesus